Zur mobilen Seite wechseln
10.03.2017 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Monster Magnet, The Shins, David Bowie u.a.)

News 26405Neuigkeiten von Monster Magnet, The Shins, David Bowie, Life Of Agony, Mantar, den Beginnern, Blackfield, The Jesus And Mary Chain, Black Flag, Darkest Hour, Metallicaund Black Metal in der Wüste.

+++ Monster Magnet haben eine Tour für dieses Frühjahr angekündigt. So kommen die Stoner-Psychrocker im Mai für fünf Konzerte nach Deutschland. Erst vergangenen Monat hatte die Band ein Update zur Arbeit an ihrem neuen Album gegeben. Der instrumentale Part sei demnach abgeschlossen, fehlen würden nur noch die Texte. Wann das Album erscheint und ob bei den Deutschlandshows der Band schon neue Songs zu hören sein werden ist noch unklar. Der Vorverkauf für die von VISIONS präsentierten Konzerte startet am Montag um zehn Uhr online und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

VISIONS empfiehlt:
Monster Magnet

31.05. Aschaffenburg - Colos Saal
02.06. München - Backstage
08.06. Stuttgart - LKA Longhorn
09.06. Dortmund - FZW
10.06. Hamburg - Gruenspan

+++ The Shins kommen mit ihrer heute erschienenen Platte "Heartworms" auf Tour. Für drei Konzerte machen die Indierocker um James Mercer dabei Halt auf deutschen Bühnen. Wer die Mischung aus Pop-Melodien, schwebenden Indie-Sounds und Mercers Falsett-Gesang live erleben möchte, hat im August in Hamburg, Berlin und Köln die Möglichkeit dazu. Zuletzt hatte die Band mit einer ungewöhnlichen Gewinnspielaktion von sich reden gemacht. So hatten The Shins die Verlosung ihres alten Tourvans angekündigt. Tickets für die Konzerte der Band gibt es auf Eventim.

Live: The Shins

14.08. Hamburg - Große Freiheit 36
15.08. Berlin - Huxley's Neue Welt
16.08. Köln - Live Music Hall

+++ Anlässlich des Record Store Days werden zwei unveröffentlichte Alben von David Bowie erscheinen. Die erste Platte trägt den Namen "Cracked Actor" und ist ein Livealbum von Bowies Konzert in Los Angeles aus dem Jahr 1974. Der Gig erscheint auf drei LPs und enthält noch nie gezeigte Fotos von dem Konzert, das im Universal Amphitheater stattfand. Das zweite Album ist ein Repress des 1971 erschienenen, sehr seltenen Demos "Bowpromo". Die einseitig bespielte Vinyl enthält sieben Aufnahmen für Bowies Album "Hunky Dory", von denen fünf in anderen Mixen auch auf dem fertigen Album zu finden sind. Die Songs "It Ain't Easy" und "Bombers / Andy Warhol Intro" haben es allerdings nie über den Status des Demos geschafft. Der Record Store Day findet am 22. April statt. Heute sickerte bereits eine Liste mit ersten Veröffentlichungen durch.

+++ Life Of Agony haben den ersten Teil einer Video-Serie veröffentlicht. Der Auftakt der Band-Doku "A History Of Agony" zeigt dabei einen Inteviewausschnitt. Darin äußern sich Bassist Alan Robert und Gitarrist Joey Z. zur neuen Platte. So geht Robert beispielsweise näher auf die Verbindung der Band zu ihren Fans ein und erklärt: "Wir haben eine lange Geschichte was die Bindung zu unseren Fans angeht. Diese emotionale Ebene entsteht durch die Texte und die Musik." Im weiteren Verlauf des Gesprächs steht vor allem das kürzlich veröffentlichte Video zum Song "A Place Where There's No More Pain" im Fokus. Der Song ist auch der Titeltrack der ersten Platte der Alternative-Metaller nach zwölf Jahren, welche am 28. April erscheint.

Video: "A History Of Agony" (Part 1)

+++ Mantar haben einen Ausschnitt eines neuen Songs veröffentlicht. Der kurze Einblick in "Age Of The Vril" gibt einen weiteren Einblick in die "The Spell"-EP der Black-Metaller, die am 31. März erscheinen wird. Den Titeltrack präsentierte die Band bereits vergangenen Monat. Wer die neuen Songs auch live erleben möchte, hat auf der demnächst folgenden Tour der Band die Gelegenheit dazu. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Mantar - "Age Of The Vril"

Live: Mantar

30.03. Bielefeld - Forum
31.03. Essen - Turock
01.04. München - Under The Black Moon Festival
08.04. Wiesbaden - Schlachthof
09.04. Jena - Rosenkeller
20.04. Nürnberg - Z-Bau
21.04. Hannover - Bei Chez Heinz
22.04. Hamburg - Knust
23.04. Berlin - Lido
28.04. Saarbrücken - Garage
29.04. Stuttgart - Universum
30.04. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
01.05. Bern - ISC
06.08. Köln - Rheinriot

+++ Die Beginner werden eine Show im Amphitheater in Trier spielen. Im Rahmen des Amphitheater Open Air wird das HipHop-Trio am 21. Juli die Songs seines aktuelles Albums "Advanced Chemistry" in die besonderen Location bringen. Zuvor waren bereits Helge Schneider und In Extremo für die Veranstaltung bestätigt gewesen. Karten für die besondere Show gibt es bei Eventim.

Live: Beginner

21.07. Trier - Amphitheater Open Air

+++ Blackfield haben ein neues Video zum Song "Lonely Soul" veröffentlicht. Der Clip beginnt mit einer Handy-Video-Perspektive und begleitet anschließend eine junge Frau durch einen einsamen, alkoholgetränkten Abend. Die tragenden Synthie-Sounds kombiniert mit den Gastvocals von Sängerin Alex Moshe verstärken dabei noch das fast greifbare Gefühl allein gelassen zu werden. Exemplarisch dafür steht im Video der Handychat, der statt zu verbinden, die Isolation der Protagonistin noch verstärkt. "Lonely Soul" ist Teil des bereits erschienenen Blackfield-Albums "V".

Video: Blackfield - "Lonely Soul"

+++ The Jesus And Mary Chain haben die Lyrics zum neuen Song "Simian Split" erklärt. Der Track enthält unter anderem die Zeile "I killed Kurt Cobain/I put the shot right through his brain". In einem Interview auf die Songzeile angesprochen erklärte Gründungsmitglied Jim Reid die Lyrics würden irgendwie "verspielt" klingen und ergänzte: "Es ist pure Fiktion und sollte einfach nicht zu ernst genommen werden. Es ist eine fiktive Auseinandersetzung und die Leute sollten sich nicht zu sehr daran aufhängen." Zu hören gibt es den Song auf dem am 23. März erscheinenden neuen Album der Shoegazer. "Damage & Joy" ist das erste Studioalbum der Band seit 18 Jahren. Um den Release ausgiebig zu feiern, kommen die Musiker außerdem im April für mehrere Konzerte nach Deutschland. Tickets sind via Eventim erhältlich.

Live: The Jesus & Mary Chain

20.04. Darmstadt - Centralstation
21.04. Hamburg - Fabrik
24.04. Berlin - Huxley's Neue Welt
25.04. Köln - Live Music Hall

+++ Ex-Black Flag-Mitglied Cel Revuelta hat Krebs. Der Hirntumor des Bassisten wurde im Juli vergangenen Jahres diagnostiziert. Seitdem hat der Musiker eine Chemotherapie durchlaufen und einen Tumor operativ entfernen lassen. Dennoch kämpft er weiter mit der Krankheit. Revueltas Familie hat eine Kampagne für ihn ins Leben gerufen, die helfen soll, die Rechnungen für die teure Behandlung zu bezahlen. Wer spenden will, kann dies bei Gofundme tun.

+++ Darkest Hour-Gitarrist Mike Schleibaum ist Teil eines neuen Dokumentar-Kurzfilms. In "The Sound And The Story" berichtet der Musiker über die Entstehung des neuen Albums "Godless Prophets & The Migrant Flora, das heute erscheint. Besonders dankbar zeigt er sich dabei für das Vertrauen der Fans, die die Platte via Crowdfunding mit einer großen Summe finanziert hatten. Damit werden die Einblicke in die Entwicklung des neuen Werks der Death-Metaller nun noch tiefer. Zuvor hatte die Band bereits mehrere Videos veröffentlicht, die einen Blick hinter die Kulissen warfen.

+++ Metallica haben eine Zusammenarbeit mit der US-Bekleidungsfirma Urban Outfitters gestartet. Ab sofort sind in den Fillialen in den USA acht exklusive Merch-Artikel erhältlich. Damit folgt die Band dem Trend, das Metal-Shirts zuletzt auch bei szenefremden Hipstern immer beliebter wurden. So vertreiben auch in Europa ansässige Modeketten mittlerweile Merchandise von Bands wie Motörhead oder Bring Me The Horizon.

+++ Warum spielen Black-Metal-Videos eigentlich nie in der Wüste? Diese Frage stellte sich das für seine Parodien bekannte Kollektiv "Black Metal Busking in Prague" und drehte einen Clip als Plädoyer für mehr Black Metal in der Wüste. Auf der Pro-Seite stehen dabei die ausbleibenden Gassiegänger in der sonst üblichen Kulisse Wald und die tote, jedes Leben entbehrende Trockenheit. Auf der Contra-Seite sollten definitiv die Mehrkosten für Sonnencreme und schwitzfesten Kajal berücksichtigt werden sowie die Tatsache, dass die Düsternis bei all dem sonnigen Orange im Hintergrund leicht abhanden kommt.

Video: Black Metal in the Desert

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.