Zur mobilen Seite wechseln
24.01.2017 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Kirk Hammett, Pup, Swans u.a.)

News 26154Neuigkeiten von Kirk Hammett, Pup, Swans, Amenra, Incore Festival, Band Of Horses, Johnossi, Sweat Lodge, Ray Davies, Useless ID, Immergut Festival und Heu für Black Map.

+++ Kirk Hammett hat sich in mehreren Tweets zu Donald Trumps Vereidigung Luft gemacht. Vergangenes Jahr hatte der Metallica-Gitarrist in einem Interview bereits angekündigt, dass er öffentlich politisch Stellung beziehen würde, wenn er das Gefühl habe, es sei notwendig. Nun machte er dieses Versprechen wahr. "Verweigert euch der Lügen der Menschen in der neuen Regierung, sie sind nur dort um ihren eigenen Durst auf Gier und Macht zu stillen", twitterte Hammett unter anderem am Abend der Amtseinführung. Des Weiteren verglich der Musiker Trumps Worte im Zuge der Amtseinführung mit den Reden, die 1930 in Deutschland oder 1940 in Russland von der Regierung geführt worden waren. Zuletzt hatte die Band ihren Song "One" in Peking gemeinsam mit dem klassischen Pianisten Lang Lang performt.

Tweets: Kirk Hammett über die neue US-Regierung

+++ Pup haben ihre kommende Show in Hamburg ausverkauft. Am Donnerstag tritt die Punkrockband in der Hamburger Molotow Bar auf und spielt in den Tagen darauf zwei weitere Konzerte in Berlin und Köln. Die Kanadier touren seit dem Release ihres Albums "The Dream Is Over" unentwegt und hatten auch das bevorstehende Konzert im Kölner Blue Shell bereits ausverkauft. Für ihren Auftritt im Berliner Badehaus Szimpla sind noch wenige Karten bei Eventim erhältlich. Auf der von VISIONS präsentierten Tour werden Pup von Newmoon unterstützt.

VISIONS empfiehlt:
Pup + Newmoon

26.01. Hamburg - Molotow Bar | ausverkauft
27.01. Berlin - Badehaus Szimpla
28.01. Köln - Blue Shell | ausverkauft

+++ Swans haben eine Banddokumentation namens "Where Does A Body End?" angekündigt. Auf ihrer Facebook-Seite schreibt die Band um Michael Gira, dass Regisseur Marco Porsia sie über die vergangenen sechs Jahre auf ihren Touren und im Studio begleitet habe und dabei alles filmisch festhielt. Darüber hinaus habe er Zugang zu allen Bildern und Aufnahmen bekommen, die mit Swans zu tun haben. Das enthaltene Material reiche teilweise bis 1983 zurück. Porsia habe außerdem bereits viele Interviews mit Persönlichkeiten geführt, die der Band nahe stehen, darunter auch Künstler wie Thurston Moore und Amanda Palmer. Für weitere Interviews und den endgültigen Schnitt braucht der Regisseur jedoch Geld. Swans verwiesen deshalb auf eine neue Kickstarter-Kampagne, die bei der Finanzierung des Projekts helfen soll. Die erst vor wenigen Tagen gestartete Crowdfunding-Kampagne hat inzwischen fast die Hälfte des Ziels von 45.000 kanadischen Dollar erreicht. "Where Does A Body End?" soll voraussichtlich im März 2018 erscheinen. Swans hatten im Juni ihr Album "The Glowing Man" veröffentlicht. Es soll ihr letztes Album sein.

Facebook-Post: Swans teilen Kickstarter-Kampagne für Banddokumentation

+++ Amenra haben eine Akustik-Tour und die Arbeit an einem neuen Album angekündigt. Ab Februar kommt die Post-Metal-Band mit ihrem im vergangenen April erschienenen Live-Akustik-Album "Alive" auf Europatour und damit auch für mehrere Konzerte nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Während die Songs der noch aktuellen Platte damit erstmals live im Fokus stehen, arbeiten die Belgier schon an ihrem nächsten Studioalbum. "Mass IV" wird von Billy Anderson, dem Produzenten von Eyehategod und Neurosis, betreut. Erscheinen soll das neue Material noch im Laufe des Jahres via Neurot. Tickets für die kommenden Konzerte sind über Eventim erhältlich.

Live: Amenra

17.02. Oberhausen - Druckluft
18.02. Berlin - Lido
23.02. Innsbruck - PMK
25.02. Lausanne - Les Docks
26.02. Karlsruhe - Jubez

+++ Das Incore Festival lädt am 27. und 28. Mai ins Saarland ein. Mit Bands wie unter anderem den Pop-Punks Ducking Punches, den Posthardcore-Aufsteigern Anorak und den Folk-Punks Stumfol präsentieren die Veranstalter eine ganze Reihe an Festival-Nwcomern und Geheimtipps. Zusätzlich tischt das Incore Festival veganes und nicht vegetarisches Essen auf. Am 10. März findet eine Warm-up-Party mit Antillectual statt, der Eintritt ist frei.

Live: Incore Festival

27.- 28.05. Neunkirchen - Stummsche Reithalle

+++ Band Of Horses haben den Support-Act für ihr exklusives Deutschland-Konzert angekündigt. Bei der mittlerweile ausverkauften Show in der Hamburger Großen Freiheit 36 wird die Indiefolk-Band von den spanischen Indie-Poppern L.A. unterstützt. Diese erinnern zwischen sanften Gitarrenklänge und elektronischen Elementen stark an die Kings Of Leon. Die von VISIONS präsentierte Show beginnt um 19.30 Uhr, der Einlass startet eine Stunde früher. Im Rahmen ihrer Europatour werden Band Of Horses hauptsächlich Titel ihres aktuellen Studioalbums "Why Are You Ok" präsentieren. Dieses war im Juni 2016 erschienen.

Video: L.A. - "Wind"

VISIONS empfiehlt:
Band Of Horses + L.A.

03.03. Hamburg - Große Freiheit 36 | ausverkauft

+++ Die Indierocker Johnossi haben einen Song aus ihrem kommenden Album "Blood Jungle" vorgestellt. "Hands" beschäftigt sich mit Polizeigewalt, sowohl aus der Sicht der Opfer als auch aus der Perspektive der Täter. Dafür setzt das schwedische Duo seinen Indierock sehr einprägsam und melodisch um. Die Strophenmelodie überrascht durch viele Wiederholungen und einen geringen Tonumfang, der hymnische Refrain hingegen setzt sich sofort im Ohr fest. Zusätzlich bietet der vierminütige Titel elektronische Elemente, die teilweise an Justice erinnern und perkussives Schlagzeugspiel, das sich gut in den gewohnten Klang der Stockholmer einfügt. Das bereits im Oktober vorgestellte "Air Is Free" hebt sich mit Chorgesängen und dem Einsatz von Bläsern deutlich von "Hands" ab. "Blood Jungle" erscheint am 17. Februar über Universal, im Märzkommen Johnossi auf Tour nach Deutschland. Karten für die anstehenden Konzerte sind bei Eventim erhältlich.

Stream: Johnossi - "Hands"

+++ Sweat Lodge haben eine EP angekündigt und einen ersten Titel daraus vorgestellt. "Life Goes On" ist der erste von vier Songs auf "Tokens For Hell" und kombiniert Stoner-Riffing mit Heavy Rock. Die Vocals erinnern dabei an Dave Mustaine und vermitteln dem Song eine zusätzliche Thrash-Metal-Note. Nach der Veröffentlichung von "Tokens For Hell" am 10. März wollen die vier Bandmitglieder vorerst eine Bandpause einlegen und getrennte Wege gehen. Vor allem der Weggang von Gitarrist Dustin Anderson, der sich aktuell um sein eigenes Projekt Communion kümmert, möchte die Band mit der Pause überwinden. Einen Ersatz für den Musiker haben sie bislang nicht gefunden.

Stream: Sweat Lodge - "Life Goes On"

Facebook-Post: Sweat Lodge kündigen neue EP und Pause an

+++ Ex-The Kinks-Frontmann Ray Davies hat sein erstes Soloalbum seit zehn Jahren angekündigt. "Americana" erscheint am 21. April über Legacy. Mit "Poetry" hat der ehemalige Brite außerdem einen ersten Vorabsong veröffentlicht. Für diesen arbeitete der Musiker mit der Alternative-Folk-Band The Jayhawks zusammen. Ein gewisses Country-Gefühl ist deshalb auch im fünfminütigen "Poetry" zu spüren. Getragen wird der Titel aber von Davies ausdrucksstarkem Gesang. Der mittlerweile in den Ritterstand erhobene Sänger kündigte außerdem an, dass "Americana" die erste von zwei Veröffentlichungen sein wird, die beide 2017 erscheinen sollen. "Poetry" steht auf der Internetseite von Npr als Stream zur Verfügung.

Cover & Tracklist: Ray Davies - "Americana"

americana

01. "Americana"
02. "The Deal"
03. "Poetry"
04. "Message From The Road" ft. Karen Grotberg of The Jayhawks
05. "A Place In Your Heart"
06. "The Mystery Room"
07. "Silent Movie"
08. "Rock 'N' Roll Cowboys"
09. "Change For Change"
10. "The Man Upstairs"
11. "I've Heard That Beat Before"
12. "A Long Drive Home To Tarzana"
13. "The Great Highway"
14. "The Invaders"
15. "Wings Of Fantasy"

+++ Useless ID haben zwei Songs bei den Bridge City Sessions performt. Die Band spielte die mit gesellschaftskritischen Texten versehenen Titel "Land Of Idiocracy" und "Stopwatch". Ende vergangenen Jahres hatten die Punks aus dem israelischen Haifa bereits den Song "Without A Choice" inklusive Video veröffentlicht, der sich für die Tierrechte stark macht. Enthalten sind alle drei Songs auf dem aktuellen Album "State Is Burning", welches bereits im vergangenen Juli via Fat Wreck erschienen war.

Video: Useless ID - "Land Of Idiocracy"

Video: Useless ID - "Stopwatch"

+++ Die Veranstalter des Immergut Festivals haben die ersten Künstler für dieses Jahr bekannt gegeben. Ende Mai spielen dort unter anderem Angel Olsen, Mew und Die höchste Eisenbahn. Das Open-Air-Festival in Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern findet in diesem Jahr zum 18. Mal statt. Tickets gibt es schon jetzt im Webshop der Veranstalter. Weitere Acts sollen bald angekündigt werden.

Video: Immergut Festival kündigt erste Bands und Künstler an

Live: Immergut Festival

26.05. Neustrelitz - Immergut-Festival
27.05. Neustrelitz - Immergut-Festival

+++ Nicht immer ist es um das Catering für Bands gut bestellt. Oft werden nicht alle ihre Wünsche vom Veranstalter berücksichtigt - entweder, weil dieser sich nicht schert, oder weil der Rider der Band nicht richtig gelesen wurde. Das House Of Blues in Las Vegas hatte vor dem Konzert von Black Map aber ganz genau aufgepasst und keine Kosten und Mühen gescheut, um den hungrigen Rockern ihre Lieblingsmahlzeit zur Verfügung zu stellen: zwei frische Ballen Heu. Die stehen bei Black Map schon lange im Rider, wahrscheinlich, um beim Catering die Stimmung zu lockern und sicher zu gehen, dass der Rest ihrer Bedürfnisse angemessen erfüllt wird. Nur ernst genommen wurde das bisher nie. "Das ist das erste Mal, dass das passiert ist", schreiben sie auf Facebook. "Jetzt müssen wir schauen, was wir mit dem ganzen Heu überhaupt machen." Was denn? Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt!

Facebook-Post: Black Map bekommen ganz besonderes Catering

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.