Zur mobilen Seite wechseln
12.05.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Dimebag Darrell, Maifeld Derby, Danzig u.a.)

News 24959Neuigkeiten vom Ride For Dime, Dikembe, Misfits, Maifeld Derby, Thee Oh Sees, einem Buch über das Emtpy Bottle, The Flaming Lips, Elvis Depressedly, Way Back When Festival, Six Feet Under, Danzig und Heavy-Metal-Fahrrädern.

+++ "Dimebag" Darrell Abbotts Frau Rita Haney hat die Leitung der Wohltätigkeitsorganisation "Ride For Dime" übernommen. Seit 2005 hält die Organisation mit verschiedenen Benefiz-Aktionen das Andenken des 2004 verstorbenen Gitarristen (Pantera, Damageplan) aufrecht. Vor kurzem ist "Ride For Dime" jedoch in Kontroversen verwickelt, da dem langzeitigen Präsidenten, Rob Eichelberger, verschiedene Verfehlungen vorgeworfen werden. So soll er Memorabilia, die dem guten Zweck zur Verfügung gestellt wurden, gegen Drogen eingetauscht und Spendengelder veruntreut haben. Eichelberger gab zu, etwas von den Spendengeldern genommen zu haben, um seine Unterstützungen für andere Veranstaltungen zu kompensieren. Er gab an, dass ihm dies sogar rechtlich gesehen teilweise zustehen würde. Die anderen Vorwürfe wies er jedoch als unwahr von sich. Dennoch trat Eichelberger von seinem Amt zurück, um weiteren Schaden von der Organisation abzuwenden. In einem Facebook-Post bedankte er sich für die jahrelange Unterstützung und versprach, "Ride For Dime" auf anderer Art und Weise zur Seite zu stehen.

Facebook-Post: Rob Eichelberger tritt als Präsident von "Ride For Dime" zurück, überlässt Rita Haney den Posten

+++ Dikembe haben ein neues Album angekündigt. Am 12. Juli erscheint mit "Hail Something" die dritte Studioplatte der Emo-Punks aus Gainesville, Florida. Vorab gibt es die beiden Songs "Awful Machine" und "All Wrong" bereits als Stream im Netz zu hören: Beide Tracks knüpfen an den rumpeligen, rohen Sound des Vorgängers "Mediumship" von 2014 an. Bei Bandcamp bieten Dikembe beide Stücke auch zum kostenlosen Download an.

Stream: Dikembe - "Awful Machine" und "All Wrong"

Cover & Tracklist: Dikembe - "Hail Something"

Dikembe Hail Something

01. "Hail Something"
02. "Like an Archer"
03. "Earth Around Me"
04. "All Wrong"
05. "Fix"
06. "Shelf"
07. "Awful Machine"
08. "Creature of the Week"
09. "Box Springs"
10. "Just Explode"
11. "Eat"

+++ Das Riot Fest in den USA hat die Misfits als Headliner bestätigt. Das Besondere: Zum ersten Mal seit 30 Jahren werden die beiden Gründungsmitglieder Glenn Danzig und Jerry Only als "The Original Misfits" auf der Bühne stehen. Die Gitarre übernimmt außerdem Onlys Bruder Doyle Wolfgang von Frankenstein, der von 1980 bis 2001 zum Line-up gehörte, sich aber mit seinem Bruder zerstritten hatte. Zuletzt hatten die Misfits 1983 in dieser Besetzung gespielt. Die bisher einzigen bestätigten Termine sind die Auftritte auf dem Riot Fest & Rodeo in Denver, Colorado und das Riot Fest & Carnival in Chicago, Illinois. Ob weitere Konzerte in dieser Konstellation hinzukommen oder ob es eine einmalige Sache bleibt, ist nicht bekannt. Das bisher letzte Misfits-Album erschien 2011 unter dem Namen "The Devil's Rain". Danzig hatte Ende vergangenen Jahres "Skeletons" veröffentlicht und im März ein Cover samt Video zu Black Sabbaths "N.I.B." präsentiert.

Facebook-Post: Misfits kündigen Konzerte in nahezu Original-Besetzung an

+++ Die Veranstalter des Maifeld Derby haben ein Trailer-Video ins Netz gestellt. Der zweieinhalbminütige Clip macht mit stimmungsvollen Bewegtbildern vom Festival Lust auf das erste Juniwochenende, an dem unter anderem die Postrock-Veteranen Explosions In The Sky, die Allstar-Band Minor Victories, Kadavar und Okta Logue auf dem Maimarktgelände in Mannheim auftreten werden. Zuletzt hatten die Organisatoren das diesjährige Line-up auch mit Bands wie dem Mathrock-Trio Battles und dem Schweizer Duo Boy komplettiert. Darüber hinaus wird auch die englische Rapperin und Romanautorin Kate Tempest aus ihrem Buch "Worauf Du Dich verlassen kannst" vorlesen. Alle weiteren Informationen und den genauen Zeitplan findet ihr auf der Webseite des Festivals.

Video: Maifeld Derby - Festivaltrailer

VISIONS Herzensfestival:
Maifeld Derby

03.-05.06. Mannheim - Maimarktgelände

+++ Thee Oh Sees haben eine neue Live-Platte angekündigt. Das Label Castel Face wird im Rahmen der Serie "Live in San Francisco" einen Konzertmitschnitt der Psych-Rocker auf einem Doppel-Album veröffentlichen. Die darauf enthaltenen Songs wurden an drei Abenden im The Chapel aufgezeichnet. Die Platte kommt auch mit einer DVD, auf der die von Brian Lee Hughes gefilmte Performance zu sehen ist. Einen Vorgeschmack liefert der als Stream ins Netz gestellte Song "Web", der ursprünglich auf dem aktuellen Album "Mutilator Defeated at Last" von 2015 erschienen war. "Live In San Francisco" erscheint am 1. Juli.

Stream: Thee Oh Sees - "Web" (live)

Cover & Tracklist: Thee Oh Sees - "Live In San Francisco"

Thee Oh Sees

01. "I Come From The Mountain"
02. "The Dream"
03. "Tunnel Time"
04. "Tidal Wave"
05. "Web"
06. "Man In A Suitcase"
07. "Toe Cutter Thumb Buster"
08. "Withered Hand"
09. "Sticky Hulks"
10. "Gelatinous Cube"
11. "Contraption"

+++ Der Autor John Dugan hat ein Buch über den Chicagoer Musikclub The Empty Bottle in Planung. Dugan sammelte für das Werk Interviews mit Bands, die in dem Laden Konzerte gegeben haben, wie The Flaming Lips, Interpol, Low und viele weitere; John Darnielle, Gitarrist der Mountain Goats schrieb das Vorwort zum Buch, das im Juni erscheint.

+++ Die Flaming Lips haben bei einem Comicbuch mitgewirkt. In einer kommenden Ausgabe der Reihe "X-Men '92" vom Comicverlag Marvel haben die Indierocker einen Gastauftritt, bei dem sie ein Konzert spielen. Dabei beschützen die titelgebenden Protagonisten das fiktive Event der Band um Wayne Coyne, der sich enthusiastisch zeigte: "In einem X-Men-Comic zu sein, in dem die X-Men den Sicherheitsdienst machen...darüber hätte ich eigentlich schon vorher einen Song schreiben sollen."

Tweet: Cover der "X Men"-Ausgabe mit den Flaming Lips

+++ Elvis Depressedly haben einen neuen Song als Stream veröffentlicht. Das von einer Orgel dominierte "Angel Cum Clean" wird auf der kommenden Vinyl-Reissue der ursprünglich 2013 veröffentlichten EP "Holo Pleasures" enthalten sein. Die Neuauflage des Kleinformats kommt mit den sechs regulären Songs und sechs zusätzlichen, bislang unveröffentlichten Tracks unter dem Titel "Holo Pleasures / California Dreamin'" am 3. Juni via Run For Cover auf den Markt. Cover und Tracklist findet ihr weiter unten. Die Platte wird in drei verschiedenen Farbvarianten erhältlich sein: Davon werden 500 Exemplare auf pinkes Vinyl, 1.000 auf halb dunkelrotes und halb olivgrünes und weitere 1.500 auf grünes Splatter-Vinyl gepresst. Die EP wird auch in digitalem Format veröffentlicht werden.

Stream: Elvis Depressedly - "Angel Cum Clean"

Packshot: Elvis Depressedly - "Holo Pleasures / California Dreaming'"

Packshot Elvis

Cover & Tracklist: Elvis Depressedly - "Holo Pleasures / California Dreaming'"

<img src="/img/u/3536@400.jpg" alt="Elvis Depressedly - "Holo Pleasures / California Dreaming'"" />

01. "Okay"
02. "Pepsi/Coke Suicide"
03. "Inside You"
04. "Teeth"
05. "Weird Honey"
06. "Thinning Out"
07. "Angel Cum Clean"
08. "Slip"
09. "Cop Poet"
10. "Holo Pleasures (California Dreamin’)"
11. "Nakamura"
12. "Up In the Air"

+++ Das Way Back When Festival hat erste Bands bekanntgegeben. Das Indoor-Event findet dieses Jahr bereits zum dritten Mal in drei verschiedenen Dortmunder Locations statt. Bei dem Festival mit Fokus auf Indie und Folk finden sich bereits einige Bands aus dem VISIONS-Kosmos wie New Desert Blues, Wintersleep und Yung. Karten für das Festival gibt es bei Eventim.

Live: Way Back When Festival

29.09.-01.10. Dortmund - Innenstadt

+++ Six Feet Under haben Iron Maiden gecovert. Für den vierten Teil der "Graveyard Classics" mit dem Titel "The Number Of The Priest" coverten die Death Metaller sechs Iron Maiden- und fünf Judas Priest-Songs. Den ersten Vorgeschmack liefert eine Version von "Murders In The Rue Morgue" mit dem unverwechselbaren Gesang von Chris Barnes. Die Compilation erscheint am 27. Mai auf Metal Blade. Für die "Graveyard III" hatten Six Feet Under unter anderem Metallica, Slayer und die Ramones gecovert

Stream: Six Feet Under - "Murders In The Rue Morgue" (Iron Maiden Cover)

Cover & Tracklist: Six Feet Under - "Graveyard Classics IV: The Number Of The Priest"

Cover Six Feet Under Graveyard Classics IV 01. "Night Crawler"
02. "Starbreaker"
03. "Genocide"
04. "Invader"
05. "Never Satisfied"
06. "Murders In The Rue Morgue"
07. "Prowler"
08. "Flash Of The Blade"
09. "The Evil That Men Do"
10. "Stranger in a Strange Land"
11. "Total Eclipse"

+++ Kinder der "O'Keefe Music Foundation" haben Danzig gecovert. Glenn Danzig zeigte sich von der Version von "Let It Be Captured", das die talentierten Kindern gespielt hatten, begeistert. "Wow... Das bekommt das Gütesiegel von Danzig", hieß es auf der Facebook-Seite der Band. Der Song ist Teil einer sieben Titel umfassenden Cover-EP, die von der Organisation, die sich für talentierte junge Musiker einsetzt, veröffentlicht wird. Aktuell wird über Kickstarter versucht, dass Finanzierungsziel von 10.000 US-Dollar zu erreichen.

Video: OMF Kids - "Let It Be Captured" (Danzig-Cover)

Tracklist: "OMF Kids Cover Danzig"

01. "Bound by Blood"
02. "Can't Speak"
03. "Her Black Wings"
04. "Black Candy"
05. "Let It Be Captured"
06. "Come To Silver"
07. "Twist of Cain"

Facebook-Post: Danzig zeigt sich vom Cover begeistert

+++ Die haben doch ein Rad ab: Kürzlich gaben sowohl Slayer, als auch Rammstein die Veröffentlichung einer eigenen Fahrrad-Reihe bekannt. Beide Reihen sind mit den Logos und Schriftzügen der jeweiligen Bands versehen; das "Rammstein Bike" ist auf 100 Stück limitiert, ein Slayer-Rad wiederum bekommt man sowohl als normales Bike, als auch als BMX in verschiedenen Größen. Zum Heavy Metal muss es also nicht immer die wuchtige Harley Davidson sein; der umweltfreundliche Drahtesel tut's auch.

Video: Das Rammstein Bike

Bild: Das Slayer BMX

Slayer Bike

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.