Zur mobilen Seite wechseln
19.02.2016 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Royal Republic, Monomyth, Less Than Jake u.a.)

News 24504Neuigkeiten von Royal Republic, Kaiser Chiefs, Monomyth, Trümmer, Massendefekt, Black Stone Cherry, Holly Would Surrender, Less Than Jake, Converse Rubber Tracks, Sun Kil Moon, Bring Me The Horizon und Bier von White Lung.

+++ Royal Republic haben ein neues Video veröffentlicht. Der Clip zu "Uh Huh" zeigt Tour-Impressionen und Liveauftritte voller Bierseligkeit. Das dazugehörige Album "Weekend Man" erscheint am 26. Februar bei Universal. Nach den Sommerfestifals geht es dann im November auf von VISIONS präsentierte Tour. Karten dafür gibt es bei Eventim.

Video: Royal Republic - "Uh Huh"

VISIONS empfiehlt:
Royal Republic

18.11. Stuttgart - LKA Longhorn
21.11. Wiesbaden - Schlachthof
23.11. München - Backstage
24.11. Dresden - Alter Schlachthof
25.11. Berlin - Columbiahalle
26.11. Köln - Palladium
27.11. Hamburg - Große Freiheit 36

Live: Royal Republic

24.06. Scheeßel - Hurricane Festival
25.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
10.08. Eschwege - Open Flair Festival

+++ Die Kaiser Chiefs haben ein neues Album in der Mache. Frontmann Ricky Wilson beschreibt das Material als "persönliche Angelegenheit. Wir sind bei den Aufnahmen, zurück im Studio." Erscheinen soll der noch unbetitelte Nachfolger von "Education, Education, Education & War" (2014) im Juli oder August.

+++ Monomyth haben angekündigt, einen Live-Soundtrack zu spielen. Das Event wird auf dem Imagine Film Festival in Amsterdam stattfinden. Dort werden die Niederländer ihren instrumentalen Krautrock zum klassischen Horrorfilm "Das Kabinett des Dr. Caligari" spielen. Zuletzt hatten Monomyth den Clip zum Song "LHC" präsentiert, den Vorboten auf ihr kommenden Album "Exo", welches am 18. März bei Suburban erscheint. Karten für die darauffolgende Tour gibt es bei Eventim.

Live: Monomyth

21.04. Bielefeld - Forum
22.04. Chemnitz - Atomino
23.04. Mannheim - Mohawk
24.04. Nürnberg - MUZ Club
29.04. Berlin - Desertfest

+++ Das Hamburger Indie-/Postpunk-Trio Trümmer hat ein neues Album angekündigt und daraus die erste Single gestreamt. Am 29. April erscheint das Zweitwerk "Interzone" der Band über PIAS. Als erster Vorbote fungiert der Song "Grüße aus der Interzone" als Stream. Ende diesen Monats spielen Trümmer noch drei Konzerte in Deutschland.

Stream: Trümmer - "Grüße aus der Interzone"

Cover: Trümmer - "Interzone"

Trümmer new LP

Live: Trümmer

22.02. Berlin - Columbiahalle
27.02. Köln - Palladium
28.02. Frankfurt - Batschkapp

+++ VISIONS verlost 1x2 Karten für ein exklusives Schiffkonzert von Massendefekt. Die Punkrocker aus Düsseldorf veröffentlichen am 26. Februar ihr sechstes Album "Echos". Eine Woche später lädt die Band zu einer Schifffahrt auf dem Rhein ein, bei dem sie ihr neues Material in besonderem Rahmen live vorstellen wird. Das Schiff legt am Freitag, den 4. März um 19 Uhr ab. Die Anlagestelle wird dem Gewinner in der Bestätigungsmail mitgeteilt. Karten für die Veranstaltung gibt es nicht zu kaufen. Wer kein Glück bei unserer Verlosung hat, kann die Band im Frühjahr auf einer Clubtour in Deutschland aber trotzdem live erleben. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: Massendefekt

11.03. Dresden - Puschkin Club
12.03. Leipzig - Moritzbastei
18.03. München - Backstage
19.03. Wien - Arena
01.04. Köln - Live Music Hall
02.04. Frankfurt - Nachtleben
08.04. Münster - Sputnikhalle
09.04. Hamburg - Logo
15.04. Hannover - Bei Chez Heinz
16.04. Berlin - Musik & Frieden

+++ Die kommende Black Stone Cherry-Tour ist ausverkauft. Auch für die drei anstehenden Clubkonzerte der Southern-Post-Grunger in Köln, Berlin und Hamburg sind alle Karten vergriffen. Schon die vergangenen vier Shows in Dortmund, Zürich, Wien und Linz waren restlos ausverkauft. In einer Videobotschaft bedankt sich die Band bei ihren deutschen Fans. Zuletzt hatten Black Stone Cherry ein Video zu "In Our Dreams" veröffentlicht. Der Song ist auf dem neuen Album "Kentucky" enthalten, das am 1. April via Mascot erscheint.

Video: Black Stone Cherry bedanken sich bei deutschen Fans

Live: Black Stone Cherry

19.02. Köln - Essigfabrik
20.02. Berlin - Postbahnhof
21.02. Hamburg - Gruenspan

+++ Die Hamburger Pop-Punks Holly Would Surrender haben einen neuen Song samt Lyric-Video veröffentlicht. "Stand Your Ground" ist der erste Vorbote auf das kommende Album "Kaleidoscope", das am 1. April via White Russian erscheint. Der Song wurde zusammen mit Mest-Frontmann Tony Lovato als Gastsänger aufgenommen. Am Tag der Veröffentlichung spielen Holly Would Surrender auch ein Release-Konzert im Kleiner Donner in Hamburg.

Video: Holly Would Surrender - "Stand Your Ground" (feat. Tony Lovato)

Live: Holly Would Surrender

01.04. Hamburg - Kleiner Donner

+++ Less Than Jake haben ein neues Live-Album angekündigt. "Live From Astoria" wurde im April 2001 am letzten Abend einer dreitägigen Konzertfolge in der Londoner Venue aufgezeichnet. "Das Astoria war immer ein spezieller Platz für uns", sagte Saxofonist Peter "JR" Wasilewski über die Location. "Dort zu spielen hat sich für eine bestimmte Zeit immer wie nach Hause kommen angefühlt. "Live From Astoria" erscheint, 15 Jahre nach seiner Aufzeichnung, am 29. April via Rude. Wer Less Than Jake tatsächlich live erleben möchte, hat dazu beim diesjährigen Groezrock Festival die Gelegenheit.

Cover: Less Than Jake - "Live From Astoria"

Less than jake live album

Live: Less Than Jake

29.04. Meerhout - Groezrock Festival

+++ Converse Rubber Tracks hat die Veröffentlichung von Dokumentationen über aufstrebende Künstler in berühmten Studios angekündigt. Die globale Musikplattform hatte 84 Bands aus 9.000 Bewerbern ausgewählt, die ihre eigenen Songs in bekannten Locations wie den Abbey Road Studios in London oder dem Hansa Tonstudio in Berlin aufnehmen durften. Dabei wurden die Musiker nicht nur von professionellen Produzenten begleitet. Einige Künstler bekamen auch Unterstützung von Weltstars und Legenden wie Alt-Punker Marky Ramone oder dem Grunge-Produzenten Jack Endino. Vier Bands begleitete Converse bei der Entstehung der Aufnahmen mit Kamera und Mikrofon - unter anderem auch die chinesischen Punkrocker Pumpkins, über deren Session mit Marky Ramone wir bereits berichtet hatten. Die einzelnen Dokumentationen werden im Februar und März Stück für Stück veröffentlicht.

Video: Trailer für Converse Rubber Tracks

+++ Ein musikalischer Fan hat Mark Kozelek mit einer EP parodiert. Auf der nennt der Musiker sich nach Kozeleks Pseudonym Sun Kil Moon, geht Themen wie tagebuchartige Promi-Geschichten gleichermaßen an, und benutzt zahlreiche Tricks, die der Songwriter selbst gerne anwendet - wie gedoppelte Vocals oder Akustik-Gitarren-Soli. So klingt die drei Songs starke EP tatsächlich stark nach dem ehemaligen Red House Painters-Sänger und sollte zumindest dessen Fans zum Schmunzeln bringen.

Stream: "Sun Kil Moon" - "Under the Canopy" (EP)

+++ Oli Sykes hat Coldplays Tisch bei einer Preisverleihung zerstört. Der Bring Me The Horizon-Sänger stieg während der Performance seiner Band bei den britischen NME Awards von der Bühne und auf den Tisch der davor positionieren Popband. Nachdem Sykes alle Flaschen und Gläser umgeworfen hatte und ein wenig auf dem Tisch tanzte, gab dieser schließlich nach - und Sykes machte sich in aller Ruhe auf den Weg zurück zur Bühne, um dort den "Happy Song" zu beenden. Freunde werden die beiden britischen Bands wohl nicht mehr - bereits zuvor hatte Sykes sich über Coldplay und deren Albumcover zu "A Head Full Of Dreams" ausgelassen, das dem von Bring Me The Horizons "Sempiternal" stark ähnelt.

Video: Oli Sykes zerstört Coldplay's Tisch

+++ Man kann es gar nicht oft genug schreiben: White Lung habens drauf. Ihr kompromissloser Punkrock bescherte den Vancuvians nicht nur das Album des Monats in VISIONS 255 für "Deep Fantasy", sondern auch Fans auf der ganzen Welt - zuletzt zu bewundern im Clip zu "Chinese Watermelon", wo Stephen McBean von Black Mountain Mish Way so glänzend unterstützt. Das muss selbstverständlich begossen werden, spätestens nachdem White Lung in Kooperation mit ihrem Label Domino ihr eigenes Bier auf den Markt bringen. Wobei - kann man ein Ale im "Kölsch"-Stil überhaupt als Bier bezeichnen? Egal, wenn schon nicht Promille, dann eben pro bono publico. Kann man alles machen!

Bild: White Lung - Das Bier

bierwhitelung

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.