Zur mobilen Seite wechseln
12.01.2016 | 13:09 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Kettcar-Mitglieder schreiben Theatermusik für "Die Räuber"-Inszenierung

News 24264Viel war im vergangenen Jahr nicht von Kettcar zu hören, nun tauchen zwei Bandmitglieder wieder auf: Marcus Wiebusch und Reimer Bustorff haben die Musik für eine Rockoper-Inszenierung des Schiller-Klassikers "Die Räuber" geschrieben. Premiere ist im Juli am Theater Kiel.

Die beiden Kettcar-Mitglieder machten auf Facebook auf ihr neues Projekt aufmerksam und zitierten aus einer Pressemitteilung des Theaters Kiel. Demnach soll Schillers "Die Räuber" in der Inszenierung des Generalintendanten Daniel Karasek zur Open-Air-Rockoper "vor maritimer Kulisse" und auf der Open-Air-Bühne am Seefischmarkt in Kiel gezeigt werden.

Marcus Wiebusch und Reimer Bustorff verfassten für das Stück, das auch eine moderne Textfassung erhalten hat, eigens neue Musik exklusiv für das Theater Kiel. Es ist die erste Theaterarbeit der beiden Musiker.

Premiere feiert die Inszenierung am 1. Juli um 20.30 Uhr. Weitere Vorstellungen finden vom 2. bis zum 17. Juli (außer montags) statt. Karten gibt es ab sofort ab 25 Euro an der Vorverkaufskasse des Theaters Kiel (0431 901-901) sowie unter www.theater-kiel.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Die Kettcar-Mitglieder reihen sich damit ein zwischen anderen deutschen Indierockbands mit Theater-Erfahrung wie Kante, Die Kassierer, Tocotronic, Slut und anderen.

Das aktuelle, vierte Kettcar-Album "Zwischen den Runden" erschien bereits 2012, 2014 hatte Sänger Marcus Wiebusch sein Solodebüt "Konfetti" veröffentlicht.

Zuletzt hatten sich Kettcar an einem Appell für Flüchtlinge beteiligt.

Facebook-Post: Kettcar kündigen Arbeit fürs Theaer an

Die Räuber - Theaterstück mit der Musik von Marcus Wiebusch und Reimer BustorffEs ist uns eine große Freude aus der...

Posted by kettcar on Dienstag, 12. Januar 2016

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.