Zur mobilen Seite wechseln
27.02.2015 | 15:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Draußen! - Die Alben der Woche

News 22285Es ist Freitag. Das heißt, wir stellen euch wie gewohnt die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche vor. Diesmal mit den neuen Alben von Steven Wilson, Adventures, The Jury And the Saints und Future User. Zur Platte der Woche küren wir "Chasing Yesterday" von Noel Gallagher.

Steven Wilson - "Hand. Cannot. Erase."

Auf seinem Meisterwerk "The Raven That Refused To Sing" tobte sich Steven Wilson 2011 im Progrock der Vergangenheit aus. Auf "Hand. Cannot.Erase." bringt er nun Einflüsse aus seiner geamten Karriere zusammen. Das Konzeptalbum über den mysteriösen Tod einer Londoner Frau, die drei Jahre unbemerkt tot in ihrem Appartement lag, integriert Elemente aus Trip-Hop, (Prog-)Rock, Metal, Elektronik und Jazz und bietet von radiotauglichen Popsongs wie dem Titeltrack über die verträumten Soundscapes von "Pefect Life" bis hin zu monumentalen Epen wie dem 13-minütigen "Ancestral" alles, was man an Wilson schätzen kann: Virtuosität bei ständiger Songdienlichkeit, musikalisches Denken ohne Genrescheuklappen und sein untrügliches Gespür für unvergessliche Melodien und den richtigen Ton zur richtigen Zeit.

Video: Steven Wilson - "Perfect Life"

Adventures - "Supersonic Home"

Dass sich das Quintett Adventures drei Mitglieder mit Code Orange teilt, hört man wenn überhaupt nur bedingt. Statt rüpeligem Doomcore setzen Adventures mit ihrem Debüt "Supersonic Home" auf eine Mischung aus Alternative-Rock, Indie und 90er-Emo. Überaschend ist vor allem die Leistung von Frontfrau Reba Meyers, die statt kratzigem Gekeife erstaunliche eingängige Melodien liefert. Trotz bekannter Einflüsse klingt "Supersonic Home" so dank einem modernen Verständnis für Songstrukturen erfreulich frisch.

Stream: Adventures - "Supersonic Home"

The Jury And The Saints - "The Jury And The Saints"

18.000 Kilometer entfernt von ihrer Heimatinsel haben The Jury And The Saints ihr erstes Album aufgenommen. In einem Studio in Sachsen-Anhalt nahm die Band aus Neuseeland ihr Debüt "The Jury And The Saints" auf und präsentiert auf der Platte kraftvollen Punkrock mit Posthardcore-Einschlag und Folkpunk-Gangshouts. Musik, die gleichermaßen für schwitzige Clubs und Partys unter freiem Himmel geeignet ist - wie VISIONS-Chefredakteur Dennis Plauk bei einer Reise ans andere Ende der Welt erfahren durfte.

Album-Stream: The Jury And The Saints - "The Jury And The Saints"

Future User - "#SteroidsOrHeroine"

Future User sind das neue Projekt von Rage-Against-The-Machine-Bassist Tim Commerford. Wüsste man es nicht, man würde aufgrund des stark elektronischen Klangs nicht an die Metal-Crossover-Veteranen denken. Auf seinem Debüt "#SteroidsOrHeroine" liefert das Quartett eine unkonventionelle Mischung aus Electronica, Post-Rock und dynamischem Alternative-Rock ab. Geprägt wird das Album besonders von Tim Commerford, der neben dem Bass auch den Gesang übernommen hat.

Stream: Future User - "#SteroidsOrHeroine"

Unsere aktuelle Platte der Woche, "Chasing Yesterday" von Noel Gallagher und alle weiteren wichtigen Neuerscheinungen der Woche findet ihr in unserer Übersicht.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.