Zur mobilen Seite wechseln
03.02.2015 | 13:30 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Billy Corgan kündigt vierstündige Performance zu Voltaire-Novelle "Candide" an

News 22042Einen Mangel an Bildung und Ambitionen kann man Billy Corgan eher nicht vorwerfen: Der Smashing-Pumpkins-Kopf hat für Ende der Woche eine vierstündige Performance der Voltaire-Novelle "Candide" in seinem Teeladen Madame ZuZu's angekündigt.

Vielleicht lässt sich schon von der Wahl des Stücks auf Billy Corgans Weltsicht schließen: Mit Voltaire hat der Smashing Pumpkins-Chef einerseits einen der einflussreichsten Autoren der europäischen Aufklärung gewählt. Das 1759 von dem französischen Philosophen anonym veröffentlichte "Candide" allerdings ist eine satirische Novelle, die der optimistischen Weltanschauung des berühmten Gottfried Wilhelm Leibniz einen spöttischen Skeptizismus und Pessimismus entgegensetzt - eine Haltung, die durchaus auch zu Corgan passen würde.

Ob es sich lediglich um eine Lesung oder eine irgendwie weitergehende Performance handelt, geht aus der Einladung nicht eindeutig hervor; allerdings sollen Corgan sowie Joseph Hudson - ein Wrestler der Organisation Resistance Pro Wrestling, die Gründungsmitglied Corgan Ende 2014 verließ - die Geschichte lesen.

Am 8. Februar soll die Veranstaltung in Corgans Teeladen Madame ZuZu's nördlich von Chicago über die Bühne gehen; die zwei angekündigten Abschnitte sollen jeweils über zwei Stunden dauern. Plätze können bei Madame ZuZu's reserviert werden (die Kosten beinhalten dann auch einen Gutschein für Produkte des Ladens), außerdem soll es spezielle Poster und Event-Shirts zu kaufen geben.

Corgan hatte schon zuvor Interesse an der künstlerischen Verarbeitung literarischer Vorlagen gezeigt: Im Frühjahr 2014 hatte er in seinem Laden bereits eine Aufnahme von Hermann Hesses spiritueller Erzählung "Siddartha" in einer achtstündigen Session mit Ambient- und Elektro-Sounds untermalt.

Derweil sind in der Biografie von Sonic Youth-Mitbegründerin Kim Gordon wenig schmeichelhafte Kommentare über Corgan aufgetaucht. Demnach habe Courtney Love Rat wegen ihrer "geheimen Affäre" mit Corgan gesucht. "Ich dachte schon bei der bloßen Erwähnung von Billy Corgan 'Ihhhh', den niemand mochte, weil er eine Heulsuse war, und weil die Smashing Pumpkins sich viel zu ernst nahmen und in keiner Weise Punkrock waren", schrieb Gordon demnach.

Eine Reaktion des immer streitlustigen Corgan steht noch aus. Mit den Smashing Pumpkins hatte er Ende vergangenen Jahres das Album "Monuments To An Elegy" veröffentlicht, das gemeinsam mit der für Herbst 2015 angekündigten Schwester-Platte "Day For Night" den 2009 begonnenen Songzyklus "Teargarden By Kaleidyscope" abschließen soll.

Poster: Das Poster-Design zu Billy Corgans "Candide"-Performance

Billy Corgan - Poster zur Performance von Voltaires

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.