Zur mobilen Seite wechseln
22.05.2014 | 13:45 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20791Neuigkeiten von The Blood Brothers, Body Count, Incubus, Say Anything, Oasis, Godflesh, Metallica, Pete Doherty, der DC-Punk-Filmchronik "Punk The Capital", Brian Welch, Circulatory System und einem Rage Against The Machine-Cover.

+++ The Blood Brothers-Frontmann Jordan Billie hat sich über die zukünftigen Plane seiner überraschend wieder aktiven Band geäußert. Das Hardcore/Punk-Quintett kündigte vor wenigen Tagen seine ersten beiden Autritte seit sieben Jahren für das FYF Fest in Seattle/Washington und das Fun Fun Fun Fest in Austin/Texas an. Gegenüber dem Noisey sagte Billie, dass das Spielen von Konzerten ihm die größte Freude bereite. Weitere Shows seien nicht ausgeschlossen, eine ausgedehnte US- oder Welttournee wollten sie aber nicht buchen. Neue Songs sind von den Blood Brothers ebenfalls nicht mehr zu erwarten: "Die Zeiten, um neues Material zu veröffentlichen, sind vorbei", kommentierte der Sänger ausdrücklich. The Blood Brothers hatten sich 2007 nach zehn gemeinsamen Jahren aufgelöst.

+++ Body Count feiern die Premiere ihres neuen Musikvideos zu "Talk Shit, Get Shot". Die Single präsentierte Frontmann Ice-T in der vergangenen Woche bereits in seinem wöchentlichen Podcast. Der Clip wurde mit Regisseur Frankie Nasso im vergangenen Monat in Brooklyn/New York gedreht. Er beginnt mit einem eineinhalb minütigen Dialog über die Rückkehr der Hip-Hop/Hardcore/Punk-Formation und zeigt sie anschließend bei einem exzessiven Comeback-Auftritt. Jeder, der etwas dagegen einzuwenden hat, wird in dem Video ohne zu zögern erschossen. "Talk Shit, Get Shot" erscheint auf dem kommenden Album "Manslaughter" am 6. Juni auf Rykodisc Records.

Body Count - "Talk Shit, Get Shot"

Body Count - "Manslaughter"

Body Count Manslaughter

01. "Talk Shit, Get Shot"
02. "Pray For Death"
03. "99 Problems BC"
04. "Back To Rehab"
05. "Manslaughter"
06. "Get A Job"
07. "Institutionalized 2014"
08. "Pop Bubble"
09. "Enter The Dark Side"
10. "Bitch In The Pit"
11. "Black Voodoo Sex"
12. "Wanna Be A Gangsta"
13. "I Will Always Love You"
14. "99 Problems BV (Rock-Version)"

+++ Incubus-Gitarrist Mike Einziger hat zusammen mit Blink-182-Drummer Travis Barker im Studio neue Schlagzeug-Parts aufgenommen. Über Instagram teilte Barker ein Foto der beiden und schrieb, dass Fans sich schon bald über neue Musik freuen dürfen.

+++ Say Anything haben den Titeltrack ihres kommenden Albums "Hebrews" als Stream geteilt. Die Platte erscheint am 10. Juni auf Equal Vision Records, mit "Six Six Six" und "Judas Decapitation" gab es schon zwei weitere Songs vorab zu hören. Auch die Tracklist und das Cover-Artwork hatte die Band bereits enthüllt.

+++ Oasis werden noch in diesem Jahr ihre Alben "(What's The Story?) Morning Glory" und "Be Here Now" wiederveröffentlichen. Am 16. Mai hatten die Britpopper bereits ihr Debütalbum "Definitely Maybe" in einem umfassenden Reissue wiederveröffentlicht, nun sollen auch die Neuauflagen ihres zweiten und dritten Album mit seltenem und unveröffentlichtem Material neuaufgelegt werden. Weiter unten könnt ihr außerdem eine Dokumentation über die erste Oasis-LP sehen, die 2004 zum zehnjährigen Jubiläum erschien.

Oasis - "Definitely Maybe" (Doku)

+++ Godflesh haben mit "Ringer" einen ersten Song aus ihrer kommenden EP "Decline & Fall" vorgestellt. Die EP enthält vier Titel und ist die erste Veröffentlichung der Industrial Metal-Band seit 13 Jahren. In Deutschland erscheint die Platte am 13. Mai.

Godflesh - "Ringer"

Godflesh - "Decline & Fall"

godfleshdecline

+++ Metallica-Frontmann James Hetfield hat in einem Interview mit dem US-amerikanischen Radiosender Live 105 Details über das kommende Album seiner Band verraten. Demnach müsse die Band aus fast 800 Riffs das beste Material auswählen, eine Doppelveröffentlichung wie bei "Load" und "Reload" werde es aber nicht geben: "'Load'/'Reload' war einfach overload. [...] Wieso nicht auf einfach auf acht bis zehn gute Song fokusieren? Qualität geht vor Quantität." Textlich würden sich die Songs vor allem mit dem Elterndasein und normalen Ereignissen im Leben auseinandersetzen: "Wir haben eine Menge in den letzten sechs Jahren gelernt." Metallica sind in diesem Jahr auf einigen Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen.

Live: Metallica

04.06. Hamburg - Imtech Arena
06.06. Nürnberg - Rock im Park
08.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
09.06. Landgraaf - Landgraaf Pink Pop
04.07. Basel - St. Jakobspark Sonisphere
09.07. Wien - Krieau Rocks

+++ Die Arbeiten an Pete Dohertys Soloalbum in Hamburg schreiten weiter voran. 10 Songs seien bereits aufgenommen, sagte Doherty gegenüber NME.com, auch der Titel "Flags From The Old Regime" stehe bereits fest. Hilfe bekommt der Brite dabei vom Hamburger Produzenten Johann Scheerer, der unter anderem schon bei Faust, Dutch Uncles und 1000 Robota an den Reglern saß. Eine Zusammenarbeit mit den Libertines oder Babyshambles habe es allerding nicht gegeben, so Doherty. Die Songs seien mit "Jungs rund ums Studio" aufgenommen worden. Nach vier Jahren Pause treten die Libertines diesen Sommer erstmals wieder im Hyde Park und auf dem Benicàssim-Festival in Spanien auf.

+++ Seit Jahren arbeiten James Schneider und Paul Bishow schon an ihrer DC-Punk-Filmchronik "Punk The Capital", für den letzten Schliff haben die Independent-Filmemacher nun eine Kickstarter-Kampagne gestartet. Der Film soll die Punkszene in Washington DC zwischen 1976 und 1985 beleuchten. Mit dabei sind unter anderem Minor Threat- und Fugazi-Frontmann Ian MacKaye und Black Flag-Sänger Henry Rollins.

+++ Brian "Head" Welch spricht sich für eine zweite Chance für As I Lay Dying-Sänger Tim Lambesis aus. In seiner aktuellen Head's Korner-Kolumne auf Loudwire.com zog der Korn-Gitarrist Parallelen zu seiner eigenen Scheidung. Auch er habe damals unter Drogeneinfluss überlegt, seine Frau umbringen zu lassen. "Ich wäre heute in einer ähnlichen Situation wie Tim Lambesis", so Welch. "Er ist ein normaler Typ der in den dunkelsten, verwirrensten, leeresten Ort der Welt gefallen ist. Er braucht Brüder, nicht noch mehr Feinde." Lambesis war im Mai zu sechs Jahren Haft verurteilt worden, nachdem er einen Auftragsmörder auf seine Frau angesetzt hatte.

+++ Die Psychodelic-Rock-Kommune Circulatory System hat die zweite Single ihres Albums "Mosaics Within Mosaics" veröffentlicht. "Stars And Molecules" ist eine träumerische Melange aus cleanen Gitarren, gewöhnungsbedürftigen Drum-Patterns und orientalischen Klängen. "Mosaics within Mosaic" soll am 24. Juni via Cloud, auf CD und vinyl erscheinen. Kernmitglied Will Cullen Hart hatte neben der Circulatory-System-Platte auch ein neues Olivia Tremor Control-Album angekündigt.

Circulatory System -- Stars And Molecules

+++ Bevor sich die rumänische Nachwuchsband ZAR auf die Bühne begeben hat um Rage Against The Machine zu covern, muss sie sich wohl das alte Punk-Motto "Mut zum Scheiße sein" zu Herzen genommen haben. Denn auch wenn der Schlagezeuger komplett neben dem Beat ist, der Gitarrist erhebliche Probleme hat, das Riff auf die Kette zu kriegen und der Sänger einfach panne ist, spielt die Band zumindest erhobenen Hauptes eines der beschissensten Cover aller Zeiten. Respekt, Fremdscham und Mitleid halten sich in der Waage.

ZAR - "Killing In The Name" (Rage Against The Machine-Cover)

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von WARLOCK WARLOCK 23.05.2014 | 12:22

Ach, ist das nicht schön, wenn ein renommiertes Musikmagazin es für nötig befindet, eine Newcomer Band in den News vorzuführen. Ja, das Internet ist schon eine tolle Sache, wo man sich schön über Leute lustig machen und diese mit einem Videobeweis vorführen kann. Das die Band anscheinend keine Bühnenerfahrung hat und wohl auch noch nicht lange mit den Instrumenten rumhantieren, ist egal. Hauptsache mit dem Finger auf andere zeigen. Sehen wir zudem davon ab, dass das Video schon was älter ist.
Ganz groß Visions. Ganz großes Kino! Hut ab.
Und nein ihr könnt mir jetzt damit kommen, dass ihr euer "sich lustig machen" unter dem Deckmantel "des Respekt zollens" versteckt habt.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.