Zur mobilen Seite wechseln
28.04.2014 | 11:13 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

The Libertines tun sich für ein Festival wieder zusammen

News 20659Am 5. Juli spielen The Libertines im Londoner Hyde Park. Es ist das erste Konzert der Band seit 2010.

Im Rahmen der British Summer Time Gigs werden die Britrocker The Libertines am Londoner Hyde Park auftreten. Es wird das größte Konzert sein, das die Band um die Sänger und Gitarristen Pete Doherty und Carl Barât bisher gespielt hat. Die letzten Konzerte der Libertines waren die Headlining-Shows auf den Festivals in Reading und Leeds in 2010.

Der Zeitung The Independent verriet Barât in Bezug auf seinen Kollegen Doherty: "Wir sind Brüder, wir beenden noch immer gegenseitig unsere Sätze. Ich sehe Pete nächste Woche, und wir werden die Gitarren auspacken. Hoffentlich entstehen dabei ein paar neue Songs für das Konzert im Hyde Park."

Wer der Band nur finanzielle Absichten unterstellen will, der liegt vielleicht nicht ganz daneben, darf sich von Barât aber Folgendes erklären lassen: "Es ist eine harte Zeit für Bands, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Bankiers und Fußballspieler verdienen Hundertausende in einer Woche - aber eine Show wie diese ist eine einmalige Gelegenheit. Das versichere ich bei meiner Steuer."

Bevor die Band sich der großen Bühne stellt, wollen die Libertines noch einen Aufwärm-Gig spielen. Dieser soll eventuell kostenlos und möglichst intim sein. Die Tickets für die Show kosten 55 britische Pfund und gehen am Freitag, den 2. Mai ab morgens 9 Uhr (10 Uhr in Deutschland) in den Verkauf.

Momentan residiert Doherty in Hamburg, wo er im Clouds Hill Studio in Rothenburgsort an seinem neuen Solo-Album arbeitet - und regelmäßig Shows auf Sankt Pauli spielt.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.