Zur mobilen Seite wechseln
30.10.2013 | 13:18 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 19647Neuigkeiten von Skeletonwitch, Muse, Tara Jane O'Neil, Casper, Devendra Banhart, Savages, Action Bronson, Arcade Fire, Jimi Hendrix, strong>Mina Caputo, Foals und Marilyn Manson.

+++ Sind das etwa Skeletonwitch? Es braucht schon ein paar Sekunden, um die Metaller in ihrem neuen Video zu "Serpents Unleashed" zu erkennen. Zu viele Haare verdecken die Sicht, zu heftig werden sie geschüttelt, um etwas zu erkennen. Dann setzt der kratzige Gesang von Chance Garnette ein und die Sache ist klar. Das Video sieht dabei genau so düster aus, wie das am Freitag erschienene Album "Serpents Unleashed" klingt.

Skeletonwitch - "Serpents Unleashed"

+++ Muse haben Neuigkeiten zu ihren Konzertfilm "Live At Rome Olympic Stadium" bekanntgegeben. Am 2. Dezember sollen der Film und eine Live-CD mit dem Konzert im Handel erhältlich sein. Vorher gibt es jedoch die Möglichkeit, das Werk im Kino zu bewundern. Am 5. November läuft die Premiere in 20 Städten weltweit, darunter auch Berlin und Hamburg, zwei Tage später wird er schon in 100 Kinos ausgestrahlt - allerdings nur für einen Tag. Tickets könnt ihr auf der Webseite zum Film bestellen. Wie Fans bereits wissen, ist "Live At Rome Olympic Stadium" der erste Konzertfilm, der in Ultra High Definiton, auch 4K genannt, aufgenommen wurde. Die Tracklist der DVD/Blu-Ray findet ihr unten, die CD-Version ist etwas kürzer geraden.

Muse - "Live At Rome Olympic Stadium" DVD/Blu-Ray

01. "Intro"
02. "Supremacy"
03. "Panic Station"
04. "Plug In Baby"
05. "Resistance"
06. "Animals"
07. "Knights of Cydonia"
08. "Explorers"
09. "Hysteria"
10. "Feeling Good"
11. "Follow Me"
12. "Madness"
13. "Time is Running Out"
14. "Guiding Light"
15. "Undisclosed Desires"
16. "Supermassive Black Hole"
17. "Survival"
18. "Isolated System"
19. "Uprising"
20. "Starlight"

+++ Ein Album mit gänzlich neuen Songs ist von Tara Jane O'Neil im Anmarsch. "A Ways Away" liegt schon wieder vier Jahre zurück, jetzt haben Fans lange genug gewartet. Am 27. Januar erscheint "Where Shine New Lights", den Song "Wordless in Woods" spendiert die Multiinstrumentalistin jetzt schon. Das Stück könnt ihr euch mit einem Klick sogar gratis runterladen.

Tara Jane O'Neil - "Wordless in Woods"

+++ Casper-Konzertkarten scheint es nie genug zu geben. Deshalb sorgt der Rapper stets selbst für Nachschub und kündigt erneut ein paar Zusatzkonzerte für seine "Hinterland"-Tour an. Das Münchener Konzert ist jetzt schon ausverkauft, wer schnell ist, kann für den Rest aber noch Karten auf Eventim ergattern.

Live: Casper

05.04. Bremen - Halle 7
08.04. München - Zenith (ausverkauft)
11.04. Rostock - Stadthalle Rostock
12.04. Dresden - Messe Dresden
19.04. Hamburg - Sporthalle
20.04. Würzburg - s.Oliver Arena

+++ Devendra Banhart hat offenbar sein Interesse für Historisches entdeckt. Das legt zumindest das neue Video zu seinem Song "Für Hildegard von Bingen" nahe. Das Stück stammt von Banharts aktuellen Album "Mala", das in diesem Frühjahr erschienen ist. In dem Song geht es um die Nonne und Heilerin Hildegard von Bingen, die aus der Kirche ausbricht um ein besseres Leben anzustreben. Im Video wird Bingen von Jodie Smith gespielt.

Devendra Banhart - "Für Hildegard von Bingen"

+++ Auch Savages stellen ein neues Video zum Song "Marshall Five" vor. Der Film ist eine Anlehnung an eine Szene aus dem Buch "Slaugtherhouse Five" von Kurt Vonnegut. In dieser glaubt ein zeitreisender Veteran, dass er sich von der Zeit lösen würde. "Diese Szene spielte sich in meinem Kopf ab und ich konnte sie mir gut als Animation vorstellen", s Gemma Thompson von Savages.

Savages - "Marshall Five"

+++ Gegen November soll das neue Album von Action Bronson namens "Blue Chips 2" erscheinen. Es ist der Nachfolger der 2012er Platte "Blue Chips" und soll kostenlos sein. Nun hat Bronson weitere Details zum Album verraten und die 19 Songs umfassende Tracklist und einen Teaser zur Platte veröffentlicht.

Action Bronson - "Blue Chips 2" Tracklist

01. Silverado
02. Intro feat. Big Body Bes
03. Pepe Lopez
04. The Don's Cheek
05. It Concerns Me
06. Practice
07. Jackson & Travolta feat. Meyhem Lauren
08. Through The Eyes Of A G feat. Ab-Soul
09. Contemporary Man
10. Twin Peugots feat Big Body Bes & Mac Miller
11. Man & The Mirror
12. Midget Cough
13. It's Me
14. Flip Ya feat. Retchy P
15. 9.24.13 feat. Big Body Bes
16. Rolling Thunder feat. Action Bronson
17. Amadu Diablo
18. In The City feat. Jeff Woods
19. I Adore You

Action Bronson - "Blue Chips 2" Teaser

+++ Und täglich grüßt das Murmeltier: Arcade Fire haben in dieser Woche eine 60-minütige Live-Session beim Radiosender NPR gespielt und dabei auch einige Songs ihres neuen Albums "Reflektor" zum besten gegeben. Außerdem ließ die Band es sich nicht nehmen, dem am Sonntag verstorbenen Lou Reed mit seinen Songs "Perfect Day" und "Satellite Of Love" Tribut zu zollen.

Arcade Fires Live Session bei NPR

+++ Ab sofort kann Jimi Hendrix' neue Platte "Miami Pop Festival" vorbestellt werden. Das Album enthält unter anderem die allerersten Live-Aufnahmen der Titel "Hear My Train A Coming" und "Tax Free". Die bislang unveröffentlichten Aufnahmen stammen aus dem Jahr 1968, als Hendrix bei dem gleichnamigen Festival auftrat. Zudem wird diesen Herbst eine Dokumentation über den verstorbenen Musiker herausgegeben, die einen tiefen Einblick in dessen Leben und Hinterlassenschaften gewähren soll.

Jimi Hendrix - "Miami Pop Festival"

01. "Introduction"
02. "Hey Joe"
03. "Foxey Lady"
04. "Tax Free"
05. "Fire"
06. "Hear My Train A Comin"
07. "I Don’t Live Today"
08. "Red House"
09. "Purple Haze"

Bonus Performances

10. "Fire"
11. "Foxey Lady"

+++ Mina Caputo stellt einen neuen Song vor, der in Zusammenarbeit mit einem ihrer Fans entstanden ist. Der Songtext zu "Song For Zoë" stammt von Caputos Fan Andres Eckhardt und handelt von dessen kleiner Tochter, die auch in dem dazugehörigen Video auftaucht. Die Sängerin hingegen hat sich um die Musik gekümmert.

Mina Caputo - "Song For Zoë"

+++ Der neuste Schlag gegen den Online-Streamingdienst Spotify kommt von Foals-Frontmann Yannis Philippakis. Der Sänger äußerte sich ziemlich unverblümt über das Portal: "Mir wäre es lieber, wenn jemand ein Album auf Vinyl klauen würde, anstatt es bei Spotify zu kaufen oder zu streamen. Meiner Meinung nach sollte man sich Musik auf Vinyl-Platten anhören, und ich denke auch, dass so ziemlich alles besser ist als Spotify." Als einen der Gründe für seine Meinung führte Philippakis die niedrigen Erlöse an, die Künstler von dem Dienst erhalten: "Es ist, als würde man in ein Restaurant gehen, in dem sich der Koch und das ganze Personal die Ärsche angearbeitet haben und man die Rechnung nicht bezahlt und Kupfergeld als Trinkgeld hinterlässt. So ist es in etwa bei Spotify." In den vergangenen Monaten hatte sich unter anderem auch Thom Yorke gegen das Streaming-Portal ausgesprochen.

+++ Schock-Rocker Marilyn Manson möchte euch kurz vor Halloween mit ein paar seiner besten Gruselstories einen Schauer über den Rücken jagen: In einem ziemlich unterhaltsamen Kurzfilm der Comedy-Webseite "Funny or Die", der von der kanadischen Fernsehserie "Are You Afraid Of The Dark" inspiriert ist, möchte Manson der "Scary Story Crew" beitreten und hofft, die Gruppe durch seine Erzählungen beeindrucken zu können. Happy Halloween!

Marilyn Manson - "Halloween Anthology"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.