Zur mobilen Seite wechseln
22.10.2013 | 12:34 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 19593Neuigkeiten von Russian Circles, Cold Fur, Palace Of Worms, Whores, Touché Amoré, M.I.A., Jim James, Letlive., Kurt Vile, Courtney Love, Noel Gallagher, Twitter, Jake Bugg, Atoms For Peace und Radiohead.

+++ Zwei von acht Songs des Albums "Memorial" haben Russian Circles schon online gestellt. Was soll der Geiz, denkt sich das Trio und stellt das Album gut eine Woche vor seiner Veröffentlichung komplett als Stream bereit. Der Opener "Memoriam" ist schneller vorbei, als man hinhören kann, dafür lassen sich die Postrocker auf den übrigen Songs genug Zeit, um ihre instrumentalen Sphären zu entfalten. "Memorial" erscheint am 2. November.

+++ Für den Kauf ihrer neuen EP haben Cold Fur gute Argumente. Die Fusion aus Ex-Rye Coalition- und The Want-Mitgliedern will nicht nur mit Qualität überzeugen, sondern auch mit Drohungen: "Schlagt jetzt zu, oder wir kommen zu euch nach Hause und entblößen euren armseligen Musikgeschmack in der Öffentlichkeit." Darüber hinaus sei die Band eh das Beste, was der Musikszene passieren konnte: "Es ist als ob Black Sabbath und Led Zeppelin ein Kind gezeugt hätten, das von Frank Zappa aufgezogen wurde." Die EP umfasst zwei Songs sowie einen Vinyl-Edit und ist auf der Webseite des Labels erhältlich.

Cold Fur - "Blouses Of The Holy/667 Neighbor of the Beast" EP

Cold Fur - Blouses

01. "Blouses of the Holy"
02. "667 Neighbor of the Beast"
03. "667 Neighbor of the Beast (Vinyl Edit)"

+++ Botanist haben bereits einen Song von der Split-EP mit Palace Of Worms vorgestellt, jetzt veröffentlicht auch letztere Ein-Mann-Band einen Track. "King Leech" gibt es ab sofort im Stream zu hören. Die Split-EP erscheint am 12. November.

Botanist / Palace of Worms - "The Hanging Gardens Of Hell" / "Ode to Joy"

01. Botanist - "Tillandsia"
02. Botanist - "Senecio"
03. Botanist - "Trandescantia Pallida"
04. Palace Of Worms - "Ode To Joy (Hurrah, the End Draws Nigh)"
05. Palace Of Worms - "King Leech"
06. Palace Of Worms - "Twilight Of The Idols (For R.B.)"

+++ Schon nächste Woche erscheint die neue EP von Whores. Für ein ganzes Album hat es nach der ersten EP 2011 noch immer nicht gereicht, "Clean" vertröstet Fans aber immerhin mit sechs kräftigen Noiserock-Songs. Bevor die EP am 29. Oktober erscheint, könnt ihr sie im Stream antesten.

+++ Am 1. Oktober standen Touché Amoré für die Converse Get Loud Show in Hamburg auf der Bühne. Wer nicht in der Hansestadt dabei war und auch nicht mehr auf die Tour im November warten kann, schaut sich einfach das Video zum Song "Harbor" an. Der Kameramann lässt sich von Fans und Musik anstecken und taumelt in der Masse umher. Löblich!

Touché Amoré - "Harbor" (Live)


+++ Nachdem die Sängerin M.I.A. zuvor nur einen Ausschnitt ihres neuen Titels "Y.A.L.A." öffentlich gemacht hat, ist der Song nun in voller Länge aufgetaucht. Ausgeschrieben steht dessen Name für "You Always Live Again" und ist ihre eigene Abwandlung des Trend-Kurzworts "Yolo", das für "You only live once" steht: "Wenn man bloß einmal lebt, wieso macht man andauernd dasselbe? Zu Hause, wo ich herkomme, werden wir immer und immer wieder geboren. Deshalb wurde das Karma erfunden", erklärt M.I.A. am Ende des Titels.

M.I.A. - "Y.A.L.A."

+++ In seinem neuen Musikvideo zu dem Stück "State Of The Art (A.E.I.O.U)" setzt sich der My Morning Jacket-Frontmann Jim James mit der Beziehung zwischen der Menschheit und der Technologie auseinander. Darin läuft ein anzugtragender Mann, dessen Kopf durch einen Fernseher ersetzt wurde, ziellos durch die Straßen, ohne einen Platz zu finden, an den er gehört. Der Titel ist auf seinem aktuellen Solo-Album "Region Of Light And Sound Of God" erschienen.

Jim James - "State Of The Art (A.E.I.O.U.)"

+++ Lionel Robinson, Schlagzeuger der Posthardcore-Band Letlive., hat sich während eines Auftritts mit seiner Gruppe in Birmingham aus der Vogelperspektive filmen lassen. Ab sofort könnt ihr Robinson dabei zusehen, wie er den Song "Empty Elvis" spielt.

Letlive. - "Empty Elvis"

+++ Dass Kurt Vile sein aktuelles Album "Wakin On A Pretty Daze" als Deluxe-Edition inklusive einer Bonus-EP herausbringt, hat er bereits verraten. Nun schickt der Musiker mit "Feel My Pain" einen der neuen Titel daraus ins Rennen, den ihr zudem auch kostenlos herunterladen könnt.

+++ Courtney Love veröffentlicht ihre bereits angekündigte Autobiografie international am 15. Dezember. Auf den etwa 400 Seiten ihres Buches "Courtney Love: My Story" erzählt die Hole-Frontfrau nicht nur von den Beziehungen zu ihrem verstorbenen Ehemann Kurt Cobain, Nine Inch Nails-Frontmann Trent Reznor und Smashing Pumpkins-Sänger und -Gitarrist Billy Corgan. Sie berichtet unter anderem auch von der Rock-Kultur, die sie selbst mitgestaltet hat. Zudem steckt Love momentan in den Arbeiten an ihrem neuen Album, das zur Weihnachtszeit erscheinen soll und momentan den Arbeitstitel "Died Blonde" trägt. Über den Fortschritt ihrer neuen Platte sagt die Sängerin: "Es ist wirklich harte Arbeit. Ich habe jetzt einen Mitschreiber, was es viel einfacher macht. Ich vermute, sein Name wird mit auf der Platte sein, ich weiß es noch nicht, aber falls ich das vermeiden kann, werde ich es mit Freude tun."

+++ Noel Gallagher sträubt sich nicht nur weiterhin gegen eine Oasis-Reunion, sondern arbeitet momentan auch an einem neuen Soloalbum. "Ich hab' neulich ein paar gute Songs geschrieben. Ich warte jetzt nur noch auf die Verfügbarkeit meiner Band und meines Produzenten, um dann loszulegen", so der Songwriter.

+++ Vor knapp sechs Monaten präsentierte Twitter seine neue Musik-App "#Music", die Nutzern zeigen sollte, was gerade Trend ist und welche Musik die jeweiligen Kontakte hören. Jetzt will die Firma die Anwendung aber wieder einstellen, "da es zu viele Apps mit ähnlichem Service gibt." Wann genau die App geschlossen wird, ist noch nicht bekannt.

+++ Jake Bugg stellt sein neues Video zu "Slumville Sunrise" vor. Der Song stammt von Buggs kommenden Album "Shangri La", welches hierzulande am 15. November erscheint.

Jake Bugg - "Slumville Sunrise"

+++ Am Freitag präsentierten Atoms For Peace ihr neues Musikvideo. Heute zeigt die Band, wie das Video entstanden ist und veröffentlichen ein passendes Making-Of Video.

Atoms For Peace - "Before Your Very Eyes" Making Of

+++ Derweil hat Atoms For Peace-Frontmann Thom Yorke noch ganz andere Sorgen. Die Radiohead-Fanwebseite "At Ease" wurde offenbar gehackt und war noch bis gestern eine Spam-Hölle. Werbug für gefälschte Designer-Handtaschen und rezeptfreie Medizin sollen die Seite geschmückt haben. Aktuell scheint aber alles wieder in Ordnung zu sein.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.