Zur mobilen Seite wechseln
20.08.2013 | 12:35 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 19221Neuigkeiten von Coheed And Cambria, The Vaccines, dem Benefizkonzert "Another Day, Another Time", The Knife, Nine Inch Nails, Body/Head, Volcano Choir, Drumgasm, Spiritualized, Tool, dem Buch "Louder Than Hell: The Definitive Oral History of Metal" und The Calling.

+++ Wer Coheed And Cambria bei ihren einzigen hiesigen Shows in diesem Jahr bei Rock am Ring und Rock im Park verpasst hat, hat nun Grund zur Freude: Wir holen die Band um Heliumstimme Claudio Sanchez für ein exklusives Konzert nach Deutschland. Am 26. November spielen die Progrocker im Berliner Postbahnhof, der Ticketvorverkauf startet morgen bei Eventim.

VISIONS empfiehlt: Coheed And Cambria

26.11. Berlin – Postbahnhof

+++ Vergangene Woche haben die Indierocker The Vaccines ihre neue EP "Melody Calling" veröffentlicht, jetzt haben sie dem Titelsong ein Video spendiert. Im Clip ist Bassist Arni Arnason zu schüchtern, um eine Frau anzurufen, und holt sich Tipps bei seinem Bandkollegen ab.

The Vaccines - "Melody Calling"

+++ Im September veranstaltet T-Bone Burnett, der den Soundtrack zu "Inside Llewyn Davis" - dem neuen Film der Coen-Brüder - produziert hat, das Benefizkonzert "Another Day, Another Time". Auftreten werden Künstler, die auf dem Soundtrack zu hören sind, darunter Jack White, Colin Meloy, Conor Oberst, Patti Smith, The Avett Brothers und Joan Baez, die allesamt Folkmusik der 1960er spielen werden. Die Erlöse gehen komplett an die National Recording Preservation Foundation, ein Wohltätigkeitsverein, der versucht, Musik- und Radioarchive zu schützen.

+++ Beim diesjährigen Pukkelpop-Festival hat sich das schwedische Elektro-Duo The Knife für die sofortige Freilassung der Pussy Riot-Mitglieder Marija Aljochina und Nadeschda Tolokonnikowa ausgesprochen. Mit den typischen Pussy-Riot-Sturmmasken bekleidet betrat die Band gemeinsam mit Tarek Halaby die Bühne, um ihre Solidarität zu bekunden. Am 17. August jährte sich die Verurteilung von Aljochina und Tolokonnikowa zum ersten Mal.

The Knife supporten Pussy Riot

+++ Nach "Came Back Haunted" und "Copy Of A" schicken Nine Inch Nails mit "Everything" einen weiteren Song ihres kommenden Albums ins Rennen. "Hesitation Marks" erscheint am 30. August.

Nine Inch Nails - "Everything"

+++ Ebenfalls einen neuen Song veröffentlicht haben Body/Head, die neue Band um Sonic Youth' Kim Gordon. "Actress" wird im September auf ihrem Debütalbum "Coming Apart" erscheinen.

Body/Head - "Actress"


+++ Das zweite Album "Repave" des Volcano Choir erscheint zwar erst Ende des Monats, doch schon jetzt könnt ihr euch das neuste Resultat aus der Zusammenarbeit zwischen Justin Vernon und Collections Of Colonies Of Bees im Stream in voller Länge durchhören. "Repave" ist der Nachfolger des 2009 erschienenen Debütalbums "Unmap". Vergangene Woche hat die Band außerdem das Musikvideo zum Titel "Comadre" präsentiert.

+++ Mit Drumgasm stellt ein weiteres Musikerkollektiv sein neues Album vor. Erst im vergangenen Monat wurde das Projekt, bestehend aus den Drummern Matt Cameron, Janet Weiss und Zach Hill mit vielversprechenden Statements angekündigt. Das improvisierte Debütalbum des Trios, das zwei Titel mit einer jeweils knapp 20-minütigen Spielzeit enthält, findet ihr jetzt im Stream.

+++ Spiritualized haben ein Musikvideo zu ihrem Song "I Am What I Am" gedreht. Darin wird Rory Culkin, Bruder des Schauspielers Macaulay Culkin durch eine düstere Szenerie in Kalifornien begleitet. Der Titel befindet sich auf dem aktuellen Album "Sweet Heart Sweet Light".

Spiritualized - "I Am What I Am"

+++ Maynard James Keenan von Tool, A Perfect Circle und Puscifer hat Comedian Marc Maron verraten, dass seine Erfolgsgeschichte aus einer Mutprobe heraus entstanden ist. Ende der 80er Jahre regte den Künstler die Vielzahl an Bands auf, die wie eine Mischung der Red Hot Chili Peppers und Nirvana aussehen wollten, wie er erklärt: "Ich bin zu diesen Clubs gegangen und habe diese Bands spielen sehen und sie haben sich alle auf den falschen Mist konzentriert. Da war weder Herz, noch Seele." Als er sich bei einer Show lautstark abfällig über eine der Bands äußerte, wurde er dazu aufgefordert, es besser zu machen: "Und das war in etwa am Ende von 1990 und zum Jahr '91 hatten wir einen Plattenvertrag und Tool waren unterwegs", ergänzt Keenan.

+++ Im Mai diesen Jahres haben Jon Wiederhorn und Katherine Turman ihr Buch "Louder Than Hell: The Definitive Oral History of Metal" veröffentlicht, mit dem sie Metalfans durch die Entstehungsgeschichte des Genres führen. Das daraus gestrichene Kapitel des Grunge ist nun wieder aufgetaucht. Dieses umfasst Zitate von Mitgliedern aus prägenden Bands wie Pearl Jam oder Nirvana, dessen Frontmann Kurt Cobain beispielsweise zu dem ersten Live-Auftritt seiner Band: "Bei unserer ersten Show war ich so nervös, dass ich mich übergeben habe. Ich denke nicht, dass der Wein, den ich getrunken hab, geholfen hat. Es war roter Wein, wie Blut. Sie dächten, ich sei Kiss."

+++ Am frühen Sonntagmorgen wurde The Calling-Sänger Alex Band in einem Van entführt. Laut Angaben seines Pressesprechers wurde er mit einem Schlagstock zusammengeschlagen und mit einer Waffe bedroht. Die Entführer sollen sein "Hollywood Geld" gefordert haben. Nachdem Band ihnen mitteilte, dass er bald Vater werden würde, sei er aus dem Van getreten getreten worden und verlor durch seinen anschließenden Sturz auf die Zuggleise sein Bewusstsein. Dort soll er später von seinen Bandkollegen aufgefunden worden sein.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.