Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Gunnar Schulz

Therapy? - Greatest Hits (2020 Versions)

Greatest Hits (2020 Versions)

Zum 30-jährigen Bandjubiläum veröffentlichen Therapy? ein Best-of-Album mit zwölf ihrer Hits, die sie in den Abbey Road Studios neu eingespielt haben.

Die Band, die 1989 von Sänger und Gitarrist Andy Cairns gegründet wurde, arbeitet dafür erneut mit Produzent Chris Sheldon zusammen. Sheldon, der bereits das zweite Album "Troublegum" (1993) produzierte, das der Band den Durchbruch bescherte, saß auch bei "Semi-Detached" (1998), "High Anxiety" (2003) und dem aktuellen Album "Cleave" (2018) an den Reglern. Die Zusammenstellung enthält alle Hits der Band, die sich in Großbritannien in den Top-40 platzieren konnten, darunter "Teethgrinder", "Screamager", "Opal Mantra", "Nowhere", "Trigger Inside", "Die Laughing" mit Gastsänger James Dean Bradfield von Manic Street Preachers, "Loose" und ihre Version des Hüsker Dü-Klassikers "Diane". Therapy? arrangierten "Diane", veröffentlicht 1995 auf "Infernal Love", ursprünglich lediglich mit Cello und der Stimme von Cairns als Ballade. Der Song ist der einzige, den sie für die Neuaufnahme signifikant verändert haben, er klingt jetzt mit verzerrten Gitarren, Bass und Schlagzeug stärker wie das Original. Alle anderen Songs unterscheiden sich lediglich in Nuancen von den Originalen, weil Therapy? hier und da Fehler ausgebügelt haben. Anders als die Vinylvariante enthält die CD-Edition eine zweite CD mit 15 bisher unveröffentlichten Live-Aufnahmen von 1990 bis 2020 aus dem Archiv der Band. Über den Webshop der Band ist eine limitierte transparent-grüne Pressung und eine signierte CD-Version erhältlich.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.