Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Carsten la Tendresse

Therapy? - Troublegum

Troublegum

Jetzt haben wir den Schlamassel! Therapy? sind offenbar an dem Punkt angekommen, den Helge Schneider schon seit einiger Zeit erreicht hat: Sie können im Prinzip ALLES machen, ohne daß sie irgendwas rechtfertigen müßten, man es ihnen übel nehmen oder gar schlecht finden könnte.

"Troublegum" ist das ultimative Potpourri aus allem, was man von ihnen hören möchte und noch viel, viel mehr. Hier wird charmant-unverfänglich gepunktrockt, als wäre 1984. Andernorts helmet-en sie, was das Zeug hält, und dann fällt einem auch noch ein Refrain vor die Füße, der in Deutsch gesungen fast von den Toten Hosen stammen könnte. Dazwischen haufenweise klassischer Therapy?-Stuff (was immer das sein mag) und ein unschuldiges Joy Division-Cover. Gegen Ende wird noch einmal richtig aufgedreht, als gäb's kein Morgen. Uns werden mit "Unrequited" und "Brainsaw" zwei ihrer besten Songs geschenkt, bis Andy Cairns plötzlich, wen auch nur für ein paar Sekunden, zu Akustikgitarre greift und "You're my sunshine, my only sunshine/ You make me happy when skies are grey..." säuselt. Schwuppdiwupp, da ist "Troublegum" auch schon vorbei. Der geneigte Hörer steht desorientiert vor seiner Anlage und fragt sich vorerst, ob das jetzt Scheiße oder toll ist. Ich plädiere für letzteres.
4.5/5 Carsten la Tendresse

Leserbewertung: 12.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.