Zur mobilen Seite wechseln
30.07.2008 | 11:17 0 Autor: Asiye Aydin // Shari Littmann RSS Feed

Newsflash

News 9740Neuigkeiten von The Killers, Jim Ward, Jack White, Jupiter Jones, Korn, Bob Dylan, Kaizers Orchestra und The Vandals.

+++ Kommt uns bei den bevorstehenden Festivalauftritten von The Killers womöglich neues Material zu Ohren? Wie die Band berichtet, arbeitet sie derzeit im Studio in ihrer Heimat Las Vegas an ihrem dritten Album. Das noch unbetitelte Werk soll bereits diesen November erscheinen. Als Produzent steht ihnen der Pariser Stuart Price zur Seite, der mit seinen Arbeiten zu Madonnas "Confessions On A Dancefloor" Bekanntheit erlangte. Für The Killers fertigte er in der Vergangenheit einen Remix von "Mr. Brightside" an. Sänger Brandon Flowers gab bislang einen Songnamen bekannt: "Tidal Wave".

+++ Jim Ward steht nun nicht nur ohne einige Gitarren da (freiwillig), sondern auch ohne Handy (unfreiwillig). Der Sparta-Sänger wurde vor einer Bar von einer bewaffneten Person ausgeraubt. Der Dieb verlangte Portemonnaie und Handy. Da Ward seine Geldbörse nicht dabei hatte, schnappte sich der Angreifer das Handy und verschwand unerkannt.

+++ Von wegen Amy Winehouse, von wegen Duffy: Die James-Bond-Bürde geht nach Amerika. Die Sängerin Alicia Keys und Jack White liefern für den 22. Bond-Film "Quantum Of Solace" das erste Duett in der Geschichte des Agentenstreifens. "Another Day To Die", der namentlich stark an einen Bond-Song von Madonna erinnert, wurde von Jack White geschrieben und produziert, außerdem setzte er sich für die Aufnahmen ans Schlagzeug. Der Film kommt am 07. November in die amerikanischen Kinos, den Soundtrack gibt es ab dem 28. Oktober.

+++ Mit einem Jahresabschlusskonzert am 27. Dezember im Ex-Haus in Trier beenden Jupiter Jones vorerst ihren Tourmarathon, um sich in die Arbeit zum neuen Album zu stürzen. Alle Infos zum Konzert sowie ein "zweifelhaftes Gewinnspiel" findet ihr auf der Homepage.

+++ Gegen Ende diesen Jahres soll das erste Soloalbum des Korn-Gitarristen James "Munky" Shaffer herauskommen, und nicht wie ursprünglich geplant schon am 8. August. Der Musiker veröffentlicht "Fear And The Nervous System" auf seinem eigenen Label Emotional Syphon Recordings. Ursprünglich sollte Ex-Limp-Bizkit-Gitarrist Wes Borland musikalisch an dem Album beteiligt sein. "Ich liebe und respektiere Wes, aber seine Priorität ist seine Band Black Light Burns", so Shaffer in seinem Myspace-Blog. Doch ganz ohne Borland geht es dann doch nicht. Er hat das Cover-Artwork gemalt.

+++ Bob Dylan veröffentlicht diesen Herbst die dreiteilige Raritäten-Kollektion "Tell Tale Signs". Damit ist dies der achte Teil der "Bootleg Series" des Künstlers. Die Track-Liste umfasst eine 20-jährige Zeitspanne, inklusive unveröffentlichten und alternativen Versionen. Auch Soundtrack-Nummern haben ihren Weg auf die Platte gefunden. Auf der Bob-Dylan-Homepage gibt es einen freien Download von "Dreamin' Of You".

+++ Das Kaizers Orchestra-Konzert am 29. August in Hannover wurde nun abgesagt. Dabei sollte es ein Ersatzkonzert für den verschobenen Auftritt der Band am 31. März sein. Bereits gekaufte Karten für beide Termine werden an den Vorverkaufsschaltern erstattet.

+++ The Vandals bringen Mitte kommenden Monats ein Raritäten-Album namens "BBC Sessions And Other Polished Turds" heraus. Die Veröffentlichung kommt jedoch nur digital auf den Markt. Die Band beschreibt die Platte wie folgt: "Es ist eine Sammlung unserer seltensten Songs, die eines gemeinsam haben: Sie stammen alle aus der Zeit, in der wir uns einen Dreck um etwas geschert haben. Was bedeutet, dass die Musik einfach und lustig klingt."

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.