Zur mobilen Seite wechseln
12.10.2020 | 17:53 0 Autor: Benedikt Ferstl/Jonas Silbermann-Schön RSS Feed

Newsflash (Tool, Linkin Park, Joy Division & New Order u.a.)

News 31133

Foto: Travis Shinn

Neuigkeiten von Tool-Sänger Maynard James Keenan, Linkin Park, Joy Division & New Order, Zeal & Ardor, Meshuggah, Killer Be Killed, Lester, Erik Cohen, Pg.Lost und Alice Cooper als Horrorgeschichten-Erzähler.

+++ Tool-Sänger Maynard James Keenan hat nach eigener Aussage bereits im Februar eine Coronavirus-Infektion durchgemacht. Unter den Folgen leide er demnach noch heute. "Ich kämpfe immer noch mit den Nebeneffekten. Es war hässlich. Ich habe es überlebt, aber es war nicht schön", sagte Keenan der US-Regionalzeitung Arizona Republic. Er müsse immer noch husten und habe nach wie vor geschädigte Lungen. Außerdem habe er Entzündungen an seinen Händen und Handgelenken gehabt, die durch eine Autoimmunreaktion ausgelöst wurden. Keenan hatte zuletzt das neue Album "Existential Reckoning" seines Nebenprojekt Puscifer angekündigt, das am 30. Oktober erscheint.

+++ Linkin Park haben den bisher unveröffentlichten Song "Pictureboard" von ihrer "Hybrid Theory"-Jubiläums-Edition veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein Demo, das aus der Anfangszeit der Band stammt, die sich damals noch Xero nannte. Dass der Track existiert ist unter Fans schon länger bekannt, bisher gab es allerdings keine zugängliche Aufnahme. Der Track klingt im Vergleich zu den Metal-lastigeren Songs auf "Hybrid Theory" deutlich ruhiger. Trotzdem hört man den typischen Linkin-Park-Sound heraus - natürlich auch wegen Chester Benningtonss Lead-Gesang und Mike Shinodas Rap-Parts. Die Neuauflage von "Hybrid Theory" war am vergangenen Freitag erschienen, vorab hatte die Band auch schon ein Demo des Hits "In The End" sowie das bislang unveröffentlichte "She Couldn't" geteilt.

Video: Linkin Park - "Pictureboard"

+++ Ein offizieller Joy Division- und New Order-Podcast ist für den 29. Oktober angekündigt. Der Podcast mit dem Titel "Transmissions: The Definitive Story", handelt von den Ursprüngen der Band bis hin zur Veröffentlichung von New Orders Hitsingle "Blue Monday" im Jahr 1983. Die achtteilige Podcast-Serie, produziert von Cup&Nuzzle, wird neben Interviews mit den verbleibenden Bandmitgliedern wie Peter Hook auch Interviews mit einer Vielzahl an Gästen beinhalten. Darunter sind prominente Musikgrößen wie Liam Gallagher, Damon Albarn, Johnny Marr, Bono, Radiohead, Thurston Moore, Bobby Gillespie und die Pet Shop Boys. Moderiert wird der Podcast von der Britischen Film-und Theaterschauspielerin Maxine Peake ("The Nico Project","Shameless", "Silk").

Video: Teaser - "Transmissions: The Definitive Story of Joy Division & New Order"

+++ Das Black Metal/Blues-Projekt Zeal & Ardor hat den neuen Song "Trust No One" veröffentlicht. Der ist Teil der neuen EP "Wake Of A Nation", die am 23. Oktober erscheint. Zuletzt hatte Zeal-&-Ardor-Mastermind Manuel Gagneux schon die Songs "Tuskegee", "Vigil" und "I Can't Breathe" von der neuen EP veröffentlicht und sich deutlich zur politischen Bedeutung der neuen Songs geäußert.

Video: Zeal & Ardor - "Trust No One"

+++ Meshuggah arbeiten an einem neuen Album. Im Knotfest-Podcast "Mosh Talks" bestätigte Drummer Tomas Haake, dass die Band Material für ein neues Album geschrieben hat. Während der schlimmsten Corona-Zeit hatte sich die Band aus dem Studio zurückgezogen. Inzwischen treffen sich die Schweden allerdings wieder und hoffen das neue Album Ende 2021 veröffentlichen zu können. Ihr bisher letztes Album ist das 2016 veröffentlichte "The Violent Sleep Of Reason".

Video: Tomas Haake über neues Meshuggah-Album

+++ Die Supergroup Killer Be Killed hat die Single "Dream Gone Bad" veröffentlicht. Der Song ist nach "Deconstructing Self-Destruction" die zweite Singleauskopplung vom am 20. November erscheinenden neuen Album "Reluctant Hero". Die Band um (Ex-)Mitglieder von Soulfly, Mastodon und The Dillinger Escape veröffentlichte dazu noch ein passendes Musikvideo, für welches Jim Louvau und Tony Aguilera gemeinsam Regie führten.

Video: Killer Be Killed - "Dream Gone Bad"

+++ Die Indiepunks Lester haben mit "Halt dein Maul" einen weiteren Song ihres neuen Albums "Die Beste Aller Zeiten" vorgestellt. Der Track schlägt in der Strophe ätzend und Refrain hymnisch verzweifelt los. Zuvor gab es bereits "Kleiderkreisel" sowie bereits im Frühjahr die Doppelsingle "Centralia" und "Konsonauten" zu hören. "Die Beste aller Zeiten" erscheint am 30. Oktober über Crestwood Records/Loud Media. Falls es die Pandemie zulässt, wollen Lester im November auch einige Shows spielen, Tickets gibt es unter anderem bei Eventim.

Video: Lester - "Halt dein Maul"

Live: Lester

05.11. Berlin - Schokoladen
06.11. Göttingen - Nörgelbuff
07.11. Leipzig - Stoned
26.11. Hannover - Lux
27.11. Hamburg - Astra Stube
28.11. Ibbenbüren - JKZ Scheune

+++ Erik Cohen hat eine Tour zu seinem kommenden Album für nächstes Jahr angekündigt. Die sieben Konzerte der "Northern Soul Tour" sollen im Februar und März stattfinden - sofern das wieder möglich ist. Sollte die Situation um die Corona-Pandemie keine Konzerte zulassen wird die Tour auf das Jahr 2022 verlegt, die Tickets behalten dann ihre Gültigkeit. Der Smoke Blow-Co-Frontmann veröffentlichte zuletzt den Song "Lokomotive" vom neuen Album. Dessen Titel und Erscheinungstermin sind noch nicht bekannt.

Live: Erik Cohen - "Northern Soul Tour"

26.02.2021 Köln - Gebäude 9
27.02.2021 Hannover - Béi Chéz Heinz
12.03.2021 Münster - Sputnik Café
13.03.2021 Hamburg - Hafenklang
18.03.2021 Frankfurt - Nachtleben
19.03.2021 München - Backstage Club
20.03.2021 Leipzig - Naumanns

+++ Die Prog-Metaller Pg.Lost haben ein dramatisches Musikvideo zum neuen Song "Suffering" geteilt. Der erscheint am 20. November auf dem neuen Album "Oscillate". Vom Nachfolger des vor vier Jahren veröffentlichten "Versus" ist bereits vor ein paar Wochen der Song "E22" erschienen. Die schwedischen Postrocker gehen Anfang 2021 als Support-Act von The Ocean auf Tour, mit neuem Album im Gepäck.

Video: Pg.Lost - "Suffering"

+++ Shock-Rocker Alice Cooper schockt zu Halloween Kinder mit Gruselgeschichten. "Spooky Story Time with Alice Cooper" heißt das Projekt, auf dem Cooper in Partnerschaft mit Airbnb eine einstündige kinderfreundliche Lesung über Zoom geben wird. Dabei wird die Rock-Legende in voller Halloween-Montur auftreten und über Geister, Goblins, Monster und Mutanten referieren. Also alles, was Cooper eh am Liebsten hat. Die Aktion hat einen wohltätigen Hintergrund, da 100 Prozent der Erlöse, der mit 80 Britischen Pfund pro Ticket nicht ganz günstigen Veranstaltung an die Organisation North Star Research gehen. Es ist längst nicht das erste Mal, dass sich der "Godfather of Shock Rock" für wohltätige Zwecke einsetzt: Schon im Juli dieses Jahres, gab Cooper bekannt an einem Schokoladenmilchprodukt zu arbeiten, dessen Erlöse an Solid Rock, seine eigene Stiftung zur Förderung von Teenagern, gehen sollen.

Tweet: Alice Cooper - "Spooky Story Time with Alice Cooper"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.