Zur mobilen Seite wechseln
24.02.2020 | 15:32 1 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Newsflash (Marilyn Manson, John K. Samson, System Of A Down u.a.)

News 30624Neuigkeiten von Marilyn Manson, John K. Samson, System Of A Down, Brian Fallon, Buzz Osborne, Sufjan Stevens, Metallica, Fontaines D.C., Carcass und Godsmack-Sänger Sully Erna vs. Bernie Sanders.

+++ Möglicherweise erscheint schon in Kürze neue Musik von Marilyn Manson. Am vergangenen Wochenende teilte der Schockrocker auf Instagram ein Bild mit einer lateinischen Phrase, die grob übersetzt etwa "Alle taub und jetzt könnt ihr mich hören" bedeutet. Die zahlreichen ergänzenden Hashtags wie #youhavenoideawhatiscoming ließen keinen genauen Schluss darauf zu, was Manson plant. Er referenzierte aber auch das Black Sabbath-Album "Born Again" (1983) sowie seinen eigenen Klassiker "Antichrist Superstar" (1996), bei #everyonewillsuffernow könnte es sich um einen Song- oder Albumtitel handeln. Mansons aktuelles Album "Heaven Upside Down" war 2017 erschienen, eigentlich sollte schon im vergangenen Jahr ein Nachfolger erscheinen, mit dem Fans nun für dieses Jahr rechnen.

Instagram-Post: Marilyn Manson teasert etwas

+++ Der ehemalige The Weakerthans-Sänger John K. Samson hat nach längerer Funkstille den neuen Solosong "Millennium For All" veröffentlicht. In der sehnsüchtigen Akustikgitarren-Nummer wird Samson mit Background-Gesang von Weakerthans-Schlagzeuger Jason Tait, Ashley Au, Scott Nolan und seiner Ehefrau Christine Fellows unterstützt. Letztere hat zudem das zugehörige Stop-Motion-Video mit Illustrationen des Künstlers Jonathan Dyck erstellt. Im Text des nach einer Bürgerinitiative benannten Tracks preist Samson die öffentliche Bibliothek in seiner kanadischer Heimatstadt Winnipeg, die vor rund einem Jahr Flughafen-ähnliche Sicherheitskontrollen eingeführt hatte und deren Charakter sich daraufhin zum Negativen verändert habe. "Ich wollte einen Song über die Millennium-Bibliothek schreiben, in der ich mein Leben lang fast wöchentlich gearbeitet habe, bis sie vor einem Jahr die Sicherheitsmaßnahmen eingeführt haben", schrieb Samson über seinen Song. "Ich wollte zeigen, dass die Millennium so viel mehr ist als nur ein Gebäude voller Bücher. Sie ist das Herz meiner Community und sie fehlt mir." Samson hatte 2016 sein zweites Soloalbum "Winter Wheat" veröffentlicht, das bislang letzte Album der 2015 aufgelösten Weakerthans, "Reunion Tour", ist sogar schon von 2007.

Video: John K. Samson - "Millennium For All"

+++ Laut System Of A Down-Schlagzeuger John Dolmayan war Sänger Serj Tankian an den bislang letzten gemeinsamen Songwriting-Sessions der Band vor einigen Jahren nicht beteiligt. In einem Interview mit dem US-Online-Magazin Loudwire sagte Dolmayan, "nichts ist fertig, solange nicht alle vier Bandmitglieder daran beteiligt waren, und Serj hatte damit nichts zu tun. Er war nicht bei diesen Proben, er hat keine Songs beigesteuert, an ihnen gearbeitet oder sie geschrieben. Wir haben das alles einfach in der Hoffnung darauf gemacht, dass es zu einer neuen Platte kommen würde, was aber nie passiert ist." Live waren System Of A Down seit 2010 zwar wieder aufgetreten, ihr bis dato letztes Album ist jedoch der Doppelschlag "Mezmerize" und "Hypnotize", die beide 2005 erschienen. Mehrere Bandmitglieder hatten in den vergangenen Jahren Hoffnungen auf ein neues Album genährt, Tankian hatte 2018 jedoch klargestellt, dass er sich mit seinen Kollegen über eine erneute-Album Zusammenarbeit bislang nicht einig sei. Seitdem äußerten sich die Bandmitglieder skeptisch hinsichtlich einer weiteren Platte. Im Sommer spielen System Of A Down große Shows in Europa, Tickets für den Berlin-Auftritt gibt es bei Eventim, weitere Ticketlinks findet ihr direkt bei der Band.

Live: System Of A Down

05.-07.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
05.-07.06. Nürnberg - Rock im Park
08.06. Berlin - Waldbühne
10.-13.06. Nickelsdorf - Nova Rock Festival
19.06. Zürich - Hallenstadion

+++ Brian Fallon hat mit "I Don't Mind (If I'm With You)" den dritten Vorabsong seines nächsten Soloalbums veröffentlicht. Vom Akustikgitarren-Intro entwickelt sich der Track zu einer erhaben dahinschreitenden Folk-Pop-Ballade. Der Song wird am 27. März mit Fallons drittem Soloalbum "Local Honey" erscheinen. Zuvor hatte der The Gaslight Anthem-Frontmann bereits das ähnlich gelagerte "21 Days" aus dem Album ausgekoppelt, bereits Ende 2019 war der ebenfalls enthaltene Track "You Have Stolen My Heart" erschienen. Ab Ende April ist Fallon mit seiner Begleitband The Howling Weather in Deutschland und Österreich mit seiner neuen Platte unterwegs, Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: Brian Fallon - "I Don't Mind (If I'm with You)"

VISIONS empfiehlt:
Brian Fallon

27.04. Berlin - Huxley's Neue Welt
28.04. Hamburg - Docks
29.04. Frankfurt/Main - Batschkapp
30.04. Nürnberg - Löwensaal
01.05. Köln - Carlswerk Victoria
02.05. München - Muffathalle
03.05. Wien - Arena
12.05. Stuttgart - LKA Longhorn

+++ Melvins-Vordenker Buzz Osborne wird offenbar demnächst eine neue Solo-EP mit dem Titel "Six Pack" veröffentlichen. Vermutlich wird sie bei Amphetamine Reptile Records erscheinen, deren Gründer Tom Hazelmyer vertreibt bereits ein limitiertes T-Shirt mit dem Cover-Design der Platte. 2014 hatte Osborne unter seinem Pseudonym King Buzzo sein bislang einziges Soloalbum veröffentlicht, "This Machine Kills Artists". Von den Melvins kam 2018 "Pinkus Abortion Technician", außerdem im vergangenen Sommer die gemeinsame EP "Hot Fish" zusammen mit Flipper.

Facebook-Post: T-Shirt-Design mit Cover von kommender Buzz-Osborne-EP

+++ Sufjan Stevens hat seinen neuen Song "The Runaround" per Video vorgestellt. Zu dem hypnotisch-sphärischen, instrumentalen Ambient-Elektro-Track mit dezent verfremdeten Bläsern gibt es Zeitlupen-Bilder von Motorrad-, BMX- und Quadfahrern zu sehen, die allerlei Kunststücke vollführen. "The Runaround" ist Teil von "Aporia", einem Album von Stevens und seinem Stiefvater Lowell Brams, das am 27. März über ihr gemeinsames Label Asthmatic Kitten erscheint. Anfang des Monats hatten beide dem Album bereits den Song "The Unlimited" vorausgeschickt. Das Gespann hatte bereits 2009 das ebenfalls instrumentale Kooperationsalbum "Music For Insomnia" veröffentlicht. Sein Stiefvater hatte auch Stevens' grandioses, sehr intimes Album "Carrie & Lowell" mit inspiriert, das 2015 herausgekommen war.

Video: Sufjan Stevens & Lowell Brams - "The Runaround"

+++ Metallica-Sänger James Hetfield ist erstmals seit Beginn seines Alkoholentzuges wieder öffentlich als Musiker aufgetreten. Bei einem Tribute-Konzert zu Ehren des im September 2019 mit 70 Jahren an Krebs verstorbenen Rocksängers Eddie Money trat Hetfield unangekündigt auf die Bühne und sang Moneys 1978er Hit "Baby Hold On" zur Akustikgitarre. Beide Musiker verband offenbar eine Freundschaft. Hetfield hatte Ende September vergangenen Jahres einen Rückfall in seine Alkoholsucht erlitten, seine Band hatte daraufhin ihre laufende Tour abgebrochen, damit der Sänger sich in Behandlung begeben konnte.

Video: James Hetfield - "Baby Hold On" (Eddie-Money-Cover, Live At Beveryl Hills 2020)

+++ Die britischen Schnodder-Post-Punks Fontaines D.C. haben den Pixies-Song "Gouge Away" gecovert. Bei Radio 1 der britischen BBC erzählte die Band erst kurz, was ihr der Song der US-Indierocker bedeutet, bevor sie ihre Version live im Studio spielten. Ihre Interpretation fällt britischer und post-punkiger aus, aber stürzt sich auch nicht so hemmungslos ins Gitarren-Gekreische wie das Original stellenweise. Fontaines D.C. hatten 2019 ihr Debütalbum "Dogrel" veröffentlicht, das nicht nur bei VISIONS für lobende Worte gesorgt hatte. Im Sommer ist die Band hierzulande bei den Zwillingsfestivals Hurricane und Southside zu sehen, weitere Termine sind bislang noch nicht bekannt.

Stream: Fontaines D.C. - "Gouge Away" (Pixies-Cover)

Stream: Pixies - "Gouge Away"

Live: Fontaines D.C.

19.-21.06. Scheeßel - Hurricane Festival
19.-21.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival

+++ Die britischen Extreme-Metal-Veteranen Carcass haben ein neues Album angekündigt. Der Nachfolger des starken "Surgical Steel" (2013) soll am 7. August erscheinen, mehr verriet die Band zunächst nicht. Schon Ende 2019 war ein erster Track des siebten Studioalbums erschienen, "Under The Scalpel Blade". Erscheinen wird das Album beim Label Nuclear Blast.

Facebook-Post: Carcass kündigen neue Platte an

+++ Godsmack-Sänger Sully Erna ist offenbar kein großer Fan von Bernie Sanders. Oder einfach bereit, im Zusammenhang mit dem bei seinen Gegnern als Sozialist verschrienen möglichen Herausforder von Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl das Nächstbeste zu glauben: Auf Facebook verbreitete Erna, Sanders wolle seine Pläne einer Krankenversicherung für alle US-Bürger unter anderem mit einer Einkommenssteuer von 52 Prozent finanzieren, die schon ab einem Jahreseinkommen von 29.000 US-Dollar fällig werden solle - sodass die Ärmsten der Gesellschaft trotz Sanders' Plänen für einen doppelt so hohen Mindestlohn quasi genauso wenig wie vorher in der Tasche hätten. Nur: Sanders schlägt 52 Prozent Einkommenssteuer erst ab 10 Millionen US-Dollar Jahreseinkommen vor, alle Jahreseinkommen bis 250.000 US-Dollar sollen wie bisher besteuert werden, weshalb Facebook den Post offiziell als Falschinformation markiert hat. "Ich fange nicht oft mit politischen Meinungen oder Diskussionen an", leitete Erna seinen Beitrag ein. Vielleicht immer noch zu oft.

Screenshot: Sully Erna vs. Bernie Sander

Sully Erna (Godsmack) vs. Bernie Sanders

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von Sarukusu Sarukusu 27.02.2020 | 09:25

Fountaines D.C sind ne Irische und keine Britische Band. Das D.C. steht immerhin für Dublin City.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.