Zur mobilen Seite wechseln
21.02.2020 | 10:10 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Biffy Clyro präsentieren neue Single "Instant History" mit Video

News 30620

Foto: Screenshot Youtube

Biffy Clyro haben ihren neuen Song "Instant History" vorgestellt. Der erste Vorbote auf das kommende Album der schottischen Rocker schlägt noch poppigere Töne an als zuvor.

Nach den Teasern dürften Fans vom neuen Track des Trios überrascht sein: "This is the sound that we make/ Can you hear it?/ I love the sound when it breaks" singt die ganze Band im Refrain von "Instant History" im Chor - und wenn nach den schon zuvor erklungenen flächigen Synthies dann der poppige EDM-Rock losbricht, bekommt man das Gefühl, dass Biffy Clyro schon mit der ersten Single ihres heiß erwarteten neuen Albums direkt klarstellen wollten, wo sie stehen und wer sie als Band heute sind. "Wir sind ziemlich dreist, waren es von Anfang an", sagte Frontmann Simon Neil dem britischen NME in Bezug auf den neuen Track. "Wir scheißen drauf [wenn es Leuten nicht passt] und werden das alles hier weiterhin auf unsere Weise machen."

Das Video passt zum poppigen Sound des Tracks: In einer als halbdunkle Wüste gestalteten Studioumgebung treffen Models, Hippie-Flair, Schamenen und Performance-Kunst aufeinander. Laut Simon Neil soll das Ganze aber eher ein Wecksruf als ein Signal sein, was vom neuen Album der Schotten zu erwarten ist. "'Instant History' ist nicht repräsentativ für die Platte, aber wie immer wollten wir den Leuten ein bisschen den Boden unter den Füßen wegziehen und sie in Alarmbereitschaft versetzen", so der Sänger. "Im Song geht es darum, sich dem Fortschritt zu öffnen, ohne dabei alles zu vergessen, was wir in der Vergangenheit gelernt haben. Man kann nicht blindlings weitermachen und alles ignorieren, was passiert ist, genauso kann man aber seiner Zeit vorauseilen und seine eigene Geschichte vorzeichnen."

Im Gespräch mit dem NME erwähnte die Band auch, dass es im Vergleich zum persönlicher gefärbten, ebenfalls schon poppig angehauchten Vorgänger "Ellipsis" (2016) politischere Songs auf die neue, 11 Songs umfassende und von Rich Costey produzierte Platte geschafft hätten, auf die Fans schon sehnsüchtig warten. Ein Releasetermin steht noch aus.

Biffy Clyro hatten seit ihrem bislang letzten Studioalbum eine "MTV Unplugged"-Session gespielt (2018) und den Soundtrack zum Dramafilm "Balance, Not Symmetry" (2019) veröffentlicht.

Video: Biffy Clyro - "Instant History"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.