Zur mobilen Seite wechseln
26.10.2018 | 13:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Thom Yorke, Primus, Mumford And Sons u.a.)

News 29218Neuigkeiten von Thom Yorke, Primus, Mumford And Sons, Bruce Dickinson, Smashing Pumpkins, dem Impericon Festival, This Will Destroy You, Iron Chic und Toys That Kill, Can't Swim, Joey Jordison, Lifesick und einer Megadeth-Karaoke-Kreuzfahrt.

+++ Thom Yorke hat über seine Arbeit an einem neuen Soloalbum gesprochen. In einem Interview auf der spanischen Webseite El Mundo sprach er über mögliche Inhalte der neuen Songs: "Ich hatte noch nie das Bedürfnis, besonders politische Musik zu schreiben, aber alles, was ich mache, tendiert sowieso in diese Richtung." Auch der Produzent der neuen Platte steht bereits fest: "Ich versuche gerade das Album mit Nigel [Godrich] fertig zu machen." Musikalisch wiederum bewege sich das Songmaterial in eine stark elektronische Richtung, unterscheide sich aber von Yorkes bisherigen Arbeiten. "Wir haben viele Sounds und Effekte improvisiert. Es war eine merkwürdige Art, ein Album aufzunehmen, dadurch aber auch sehr spannend." Heute erscheint der von Yorke komponierte "Suspiria"-Soundtrack. Aus diesem hatte der Sänger im Vorfeld die Songs "Open Again", "Volk", "Has Ended" und "Suspirium" veröffentlicht. Neben Gitarrist Jonny Greenwood ist Yorke bereits der zweite Radiohead-Musiker, der auch als Filmkomponist tätig ist. Anfang des Monats hatte er außerdem den Song "Hands Off The Antarctic" veröffentlicht, um eine Greenpeace-Kampagne zu unterstützen.

+++ Primus veröffentlichen vier ihrer Platten neu auf Vinyl. Darunter fällt die EP "Miscellaneous Debris", die Cover- und Raritätensammlung "Rhinoplasty", das Album "Antipop" und die EP "Animals Should Not Try to Act Like People". Während die Vinyl-Version von "Miscellaneous Debris" bereits am 30. November erscheint, kommen die anderen Neuveröffentlichungen erst am 14. Dezember. Erst Anfang des Monats hatte das Label Interscope Vinyl-Reissues der Platten "Pork Soda" und "Brown Album" angekündigt. Mit seinem Bandprojekt The Claypool Lennon Delirium veröffentlicht Primus-Frontmann Les Claypool im Februar zudem das neue Album "South Of Reality".

+++ Mumford & Sons haben ein Lyric-Video zu ihrem neuen Song "If I Say" veröffentlicht. Der Sound des sehr ruhigen, atmosphärischen Folkrock-Tracks wird unterstützt von entspannenden Bildern zerlaufender Farbmuster. "If I Say" wird auf ihrem neuen Album "Delta" enthalten sein, das am 16. November erscheint. Zuvor hatten sie daraus bereits ein Schwarz-Weiß-Video zum Song "Guiding Light" präsentiert. Passend zur neuen Platte kommt die Band dann auch für einige Konzerte nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Tickets dafür gibt es bereits bei Eventim. Im Sommer 2019 werden Mumford & Sons zudem auch bei den Hurricane und Southside Festivals auftreten.

Video: Mumford & Sons - "If I Say"

Live: Mumford & Sons

01.05. München - Olympiahalle
03.05. Wien - Stadthalle
05.05. Basel - St. Jakobshalle
08.05. Luxemburg - Rockhal
11.05. Berlin - Mercedes Benz Arena
13.05. Frankfurt/Main - Festhalle
15.05. Köln - Lanxess Arena

+++ Bruce Dickinson hat sich kritisch über die Rock And Roll Hall Of Fame geäußert. Bei einem Vortrag des Iron Maiden-Sängers in Melbourne, Australien fragte ein Fan, ob die britische Metal-Band nicht Teil der Hall Of Fame seien sollte. Dickinsons Antwort fiel eindeutig aus: "Absolut! Allerdings denke ich, dass die Rock And Roll Hall Of Fame unverbesserlicher und vollkommener Quatsch ist, um ehrlich zu sein." An den Verantwortlichen ließ er kein gutes Haar: "Sie wird von einem Haufen scheinheiliger Amerikaner geführt, die Rock'n'Roll nicht erkennen würden, wenn er ihnen ins Gesicht schlagen würde. Sie sollten aufhören, Glückspillen zu nehmen und verdammtes Bier trinken!" Mit seiner Kritik an der Rock And Roll Hall Of Fame ist Dickinson nicht allein. Auch Nine Inch Nails-Frontmann Trent Reznor hatte sich Anfang der Woche sehr negativ über die Veranstaltung geäußert. Zu den nominierten Künstlern für die Aufnahme gehören dieses Jahr unter anderem Radiohead, Rage Against The Machine und Def Leppard.

Video: Bruce Dickinson kritisiert die Rock And Roll Hall Of Fame

+++ Smashing Pumpkins-Frontmann Billy Corgan hat neue Songs aus der Aufnahmessesion zu "Machina/The Machines Of God" in Aussicht gestellt. Er habe vier Tracks gefunden, "die niemals fertiggestellt wurden." Für eine mögliche Reissue des Albums könne sich Corgan vorstellen, diese Songs in der aktuellen Smashing-Pumpkins-Besetzung mit James Iha und Jimmy Chamberlin aufzunehmen. Am 16. November erscheint aber erst einmal die neue Platte "Shiny And Oh So Bright, Vol. 1 / LP: No Past. No Future. No Sun., aus dem bereits die Singles "Solara" und "Silvery Sometimes (Ghosts)" erschienen waren. Zu letzterem hatte die Band Mitte Oktober ein Video nachgereicht.

+++ Das Impericon Festival hat sein komplettes Line-up für 2019 bekanntgeben. Nachdem für Leipzig bereits die Rap-Metaller Hollywood Undead als Headliner mit ihrer einzigen Show in Deutschland bestätigt worden waren, gibt es nun das Programm für alle Stationen der Festivaltour. Die US-amerikanische Hardcore-Band Stick To Your Guns führt das Aufgebot in Oberhausen, München, Wien und Zürich an, wo die belgische Beatdown-Band Nasty ebenfalls performen wird. Die Melodic-Death-Metaller The Black Dahlia Murder ergänzen die Ein-Tages-Festival-Tour in Leipzig, Oberhausen und Wien. Alle näheren Informationen zu den verschiedenen Line-ups gibt es auf der offiziellen Facebook-Seite des Festivals. Die Tour startet am 13. April in Oberhausener Turbinenhalle und endet am 27. April im Backstage München.

Facebook-Post: Impericon Festival 2019

Live: Impericon Festival

12.04. Zürich - X-Tra
13.04. Oberhausen - Turbinenhalle
19.04. Wien - Arena
20.04. Leipzig - Halle 1
27.04. München - Backstage

+++ This Will Destroy You haben ein neues Video zu ihrem Song "Clubs" veröffentlicht. Der neue Clip der Instrumental-Post-Rocker zeigt verschieden ausgeleuchtete Muster, die sich dem wechselnden Tempo der Musik anpassen. "Clubs" stammt von ihrem aktuellen Album "New Others Part Two", das vergangene Woche erschienen war. Dieses stellt den zweiten Teil des nur kurz zuvor erschienenen Platten-Vorgängers "New Others Part One" dar.

Video: This Will Destroy You - "Clubs"

+++ Die Punkbands Toys That Kill und Iron Chic haben zwei Songs ihrer gemeinsamen Split-LP veröffentlicht. Die Zusammenarbeit mit dem Titel "Iron Chic / Toys That Kill Split LP" beinhaltet insgesamt neun Tracks, von denen jetzt "The Old Man Of Crete" von Iron Chic und "The Cut Up Boy" von Toys That Kill ausgekoppelt wurden. Drei Akkorde mischen sich hier mit eingängigen Melodien und rudimentären Oldschool-Sounds. Die Platte erscheint am 16. November via Recess. Das bisher letzte Album von Iron Chic, "You Can't Stay Here", war im vergangenen Jahr erschienen.

Stream: Iron Chic - "The Old Man Of Crete"

Stream: Toys That Kill - "The Cut Up Boy"

Cover & Tracklist: Toys That Kill & Iron Chic - "Iron Chic / Toys That Kill Split LP"

Split EP

01. Iron Chic - "The Old Man Of Crete"
02. Iron Chic - "Kid Icarus"
03. Iron Chic - "Amazing Fantasy"
04. Iron Chic - "North Central Positronics"
05. Toys That Kill - "So Tuf"
06. Toys That Kill - "The Cut Up Boy"
07. Toys That Kill - "Where Have All The Kids Gone"
08. Toys That Kill - "This Delegation"
09. Toys That Kill - "I Can Hear It Stop"

+++ Can't Swim haben mit "Sometimes You Meet The Right People At The Wrong Time" eine weitere Single aus ihrem kommenden Album veröffentlicht. Der temporeiche Punksong mit einem emotionsgeladenen Refrain behandelt die schmerzhafte Zeit nach einer Trennung, wie Frontmann Chris LoPorto erklärt. "Der Song [...] wurde auf der Rückseite eines Fotos geschrieben und mir als Abschiedsgeschenk gegeben, als ich mich von einer Ex-Freundin getrennt habe. Es hat damals so viel ins rechte Licht gerückt und ist schließlich zum Thema dieses Songs geworden. Er hat viel Kraft und aufregende Reime, was ihn zu einem meiner Lieblingssongs auf dem Album macht. Wenn 'Stranger' und 'Your Clothes' ein Kind hätten, wäre es dieser Song." "Sometimes You Meet The Right People At The Wrong Time" stammt aus Can't Swims zweitem Album "This Too Won't Pass", das am 16. November via Pure Noise erscheint.

Video: Can't Swim - "Sometimes You Meet The Right People At The Wrong Time"

+++ Ex-Slipknot-Schlagzeuger Joey Jordison hat mit den Arbeiten an seiner Autobiografie begonnen. Seine Pläne dafür befänden sich aber noch in einem sehr frühen Stadium: "Ich hatte schon einige Angebote von Verlagen und ähnlichem. Aber ich bin natürlich auch sehr mit neuen Musikprojekten, Aufnahmen und Touren beschäftigt. Deshalb konnte ich mich noch nicht wirklich darum kümmern." Vor allem die aktuelle Tour seiner Death-Metal-Band Sinsaenum habe ihn davon abgehalten: "Ich habe schon mit dem Buch angefangen, um ehrlich zu sein, aber es wird einfach eine Weile dauern, um sicherzustellen, dass es auch vollständig ist. Ich kann es nicht beenden, ohne vorher die Sinsaenum-Tour zu beenden. Das ergäbe keinen Sinn." Das Debütalbum von Jordisons Band, "Repulsion For Humanity", war im August erschienen. Jordisons ehemalige Kollegen von Slipknot hatten am Dienstag eine umfangreiche Europatour angekündigt.

+++ Lifesick haben ein Video zu ihrem neuen Song "Torment Of Life" veröffentlicht. Der neue Clip der Hardcore-Band zeigt an einen Horrorfilm erinnernde Bilder eines Mannes, der gegen seine Fesseln aus Stacheldraht ankämpft und schließlich lebendig begraben wird. Der Track wird Teil ihrer neuen Platte "Swept In Black" sein, die am 21. Dezember erscheint. Das Debütalbum "6 0 1" war bereits 2015 erschienen.

Video: Lifesick - "Torment Of Life"

Cover & Tracklist: Lifesick - "Swept In Black"

Swept in Black

01. "Lifesick 2.0"
02. "Buying Time"
03. "Ignorance"
04. "Unholy"
05. "Torment Of Life"
06. "Suicide Spell"
07. "Cage Of Fear"
08. "Keep Me Under"
09. "Serpent King"
10. "A Million Steps Ahead"

+++ Seid ihr vielleicht die besseren Megadeth als Megadeth selbst? Dann könntet ihr auf der nächsten Megadeth-Kreuzfahrt "Megacruise" im kommenden Jahr die Chance haben, euer Können unter Beweis zu stellen. Frontmann Dave Mustaine äußerte in einem Interview mit dem Musikjournalisten Eddie Trunk seine Pläne, auf der nächsten Thrash-Butterfahrt durch den Pazifik einen Karaokeabend abhalten zu wollen, bei dem eine Megadeth-Coverband Cover von, nun ja, Megadeth spielen soll. Bei der Kreuzfahrt, auf der unter anderem auch Anthrax und Testament maritime Metal-Shows spielen, sollen laut Mustaine dann auch Laien ans Mikrofon gelassen werden. Vielleicht gibt es "Symphony Of Destruction" dann auch endlich mal als schunkelnde Shanty-Version zu hören.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.