Zur mobilen Seite wechseln
24.01.2018 | 09:41 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

The Smiths' Mini-Reunion nach Verwirrungen abgesagt

News 27988Eigentlich hatte die Produktionsfirma Bad Production für den Sommer die "Classically Smiths"-Tour geplant, bei der die ehemaligen Bandmitglieder Andy Rourke, Mike Joyce und Tour-Gitarrist Craig Gannon zusammen mit dem Manchester Camerata Orchestra auftreten sollten. Jetzt ist die Mini-Reunion von The Smiths jedoch geplatzt - weil Rourke von Anfang an gesagt haben soll, nicht dabei zu sein.

Vor wenigen Tagen hatte der ehemalige The Smiths-Schlagzeuger Mike Joyce in einem (inzwischen gelöschten) Facebook-Post angeteasert, dass die Band sich im Sommer 2018 wieder formieren werde - wenn auch ohne Sänger Morrissey und Gitarrist Johnny Marr, was jedoch wenige überraschen sollte. Gestern wurde bekannt, dass sich hinter der Ankündigung eine Tour namens "Classically Smiths" verbirgt, bei der Joyce, Tour-Gitarrist und "der fünfte Smith" Craig Gannon sowie Bassist Andy Rourke zusammen mit einem Orchester auftreten würden.

Doch Rourke will von Anfang an gesagt haben, nicht dabei zu sein. Die Produktionsfirma Bad Production soll sich sogar ein Zitat von Rourke ausgedacht haben, um die Tour zu promoten. "Andy Rourkes wurde nie offiziell bestätigt, genau wie eine Lizensierung oder Autorisierung der Nutzung seines Namens für das 'Classlically Smiths'-Konzert", heißt es in einem Statement von Rourke Sprechern gegenüber dem Online-Magain Pitchfork. "Die Produktionsfirma hatte gehofft, dass Rourke Teil des Projekts werden würde, doch zu keinem Zeitpunkt war von Rourke oder seinem Team dazu zugestimmt worden."

Rourke selbst schrieb in einem Statement: "Es macht mich sehr traurig, dass in der gleichen Woche wie der des Todes meiner lieben Freundin Dolores O'Riordan falsche Behauptungen in meinem Namen gemacht werden."

Díese überraschende Nachricht bewegte nun auch Joyce dazu, wieder aus dem Projekt auszusteigen. So schreibt er in einem Facebook-Post: "Ich hatte guten Gewissens mit der Produktionsfirma und Craig Gannon vereinbart, bei diesen Shows zu spielen. Andy wurde auch gefragt, doch ich wurde nicht darüber informiert, dass er dem Projekt eine Absage erteilt hatte. [...] Ich hatte mit Andy vereinbart, dass ich an einer Pressekonferenz teilnehmen und die Leute wissen lassen werde, dass er nicht dabei ist."

"Leider wurde mir am Morgen der Konferenz gesagt, dass ich das nicht sagen dürfte. Also habe ich bei allen Konferenzen und Fernseh-, Radio- und Printinterviews mitgemacht, dabei aber nicht über Andys Teilnahme gesprochen. Nach reichlicher Überlegung bin ich nochmal in mich gegangen und habe entschieden, ohne Andy nicht [mitmachen werde], weil ich vor allem wegen ihm überhaupt erst zugesagt hatte. Ich glaube trotzdem, dass die Shows und das Konzept fantastische Ideen sind und wünsche ihnen den Erfolg, den sie verdienen."

Inzwischen hat auch die Produktionsfirma die Shows wieder abgesagt. Immer wieder wurden in der Vergangenheit Gerüchte um eine Reunion der britischen Indierock-Band gestreut, die zumindest Morrissey und Marr grundsätzlich mit forschen Absagen quittieren.

Facebook-Post: Mike Joyce steigt aus dem Projekt aus

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.