Zur mobilen Seite wechseln
15.01.2018 | 19:01 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Cranberries-Frontfrau Dolores O'Riordan ist tot

Dolores O'Riordan von der irischen Rockband The Cranberries ist tot. Das gab ein Sprecher der Musikerin in einem Statement bekannt. Sie wurde 46 Jahre alt.

Bisher kamen nur wenige Details ans Licht: Sie habe sich für eine kurze Aufnahmesession in London aufgehalten, heißt es in dem Statement von einem ihrer Repräsentanten, und sei dort am heutigen Tag plötzlich verstorben.

Dolores O'Riordan war zu Beginn der 90er Jahre einer Anzeige gefolgt und so Mitglied der erst wenige Monate vorher von den Brüdern Noel und Mike Hogan gegründeten The Cranberries geworden. Die Band aus der irischen Stadt Limerick feierte wenige Jahre später weltweiten Erfolg vor allem mit ihrem Song "Zombie". Als Gesicht einer der erfolgreichsten aufstrebenden Rockbands ihrer Zeit zierte O'Riordan 1995 das Cover von VISIONS Nr. 33.

2003 löste sich die Band vorerst auf, 2007 erschien O'Riordans erstes Soloalbum "Are You Listening?", gefolgt von "No Baggage" zwei Jahre später. Seit 2009 waren The Cranberries wieder aktiv und veröffentlichten 2012 mit "Roses" und im vergangenen Jahr mit "Something Else" neue Alben.

Nach der Veröffentlichung des aktuellen Albums hatte die Band eine Tour wegen eines Rückenleidens von O'Riordan absagen müssen. Ende Dezember twitterte die Sängerin, dass sie sich wieder besser fühle.

Die Band veröffentlichte inzwischen ein Statement, in der sich die restlichen Mitglieder bestürzt wegen des plötzlichen Todes zeigen. O'Riordan wurde nur 46 Jahre alt.

Facebook-Post: The Cranberries vermelden Tod ihrer Sängerin

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.