Zur mobilen Seite wechseln
18.10.2017 | 11:00 0 Autor: Juliane Kehr RSS Feed

Tom Petty in kalifornischem Yoga-Zentrum zur Ruhe gebettet

News 27538Tom Petty ist am Montag im Rahmen einer privaten Zeremonie in Lake Shrine, einem Yoga-Rückzugsort in Kalifornien, beigesetzt worden. Das gab seine Tochter Anna Kim Violette bekannt. 2001 fand bereits die Beerdigung von Musikerkollege und Freund George Harrison am gleichen Ort statt.

Am 2. Oktober war Tom Petty mit 66 Jahren überraschend an den Folgen eines Herzinfarkts verstorben. Am Montag wurde die Heartland-Rock-Ikone nun im kleinen Kreis beigesetzt. Letzte Ruhestätte Pettys ist das Yoga-Zentrum Lake Shrine, ein Ort der Selbstfindung und Ruhe.

Obwohl die Zeremonie nur im Rahmen des Familienkreises stattfand, teilte die Tochter des Musikers einige Fotos auf Instagram. Diese zeigen einen Schrein in einem wunderschönen Meditationsgarten, genannt Paradise Palisades, und aufgestellte Bilder Pettys sowie gemeinsame Fotos seiner beiden Töchter. Zu letzteren schreibt Anna Kim Violette: "Wir geben aufeinander acht und lieben unseren Bad-Ass-Vater".

In den Tagen nach seinem Tod hatten unzählige Musiker Tom Petty und den wegweisenden Songs seiner Band The Heartbreakers mit Coverversionen Tribut gezollt. So coverten The National den Song "Damaged By Love". Weitere Interpretationen verschiedener Songs stammen von unter anderem Conor Oberst und Against Me!.

Instagram-Post: Bilder von Tom Pettys Beisetzung

A post shared by @inviteloveinvitelove on

We care about each other and love our bad ass father

A post shared by @inviteloveinvitelove on

The dark of the sun we will stand together

A post shared by @inviteloveinvitelove on

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.