Zur mobilen Seite wechseln
12.06.2017 | 13:10 0 Autor: Juliane Kehr RSS Feed

Slipknot-Dokumentation kommt weltweit ins Kino

News 26846Am 6. September wird die Dokumentation "Day Of The Gusano" einmalig in über 1000 Kinos weltweit laufen. Thema ist der erste Auftritt von Slipknot 2015 in Mexiko.

Der Fokus der 90-minütigen Dokumentation liegt dabei auf den Millionen Fans, die Slipknot weltweit vor Live-Bühnen vereinen. Von der Band selbst "Maggots" genannt, beleuchtet der Film die außergewöhnliche Beziehung zwischen Fans und Band im Vorfeld ihrer Mexiko-Show. Enthalten sind exklusive Interviews mit den einzelnen Slipknot-Mitgliedern sowie Aufnahmen des ersten Konzerts der Alternative-Metaller in Mexiko City. Regie führte Bandmitglied Shawn "Clown" Crahan.

In einem Gespräch zum Film erklärte Crahan: "Sliknot haben noch Träume, die wir uns erfüllen möchten. Endlich in Mexiko zu spielen war einer davon. Es war ein surreales Leben voller Rock And Roll für Slipknot und die Tatsache, dass die Träume für uns noch weitergehen, ist einfach unglaublich. Vielen Dank."

Slipknot-Sänger Corey Taylor bereitet in der Zwischenzeit die Veröffentlichung seines Buches "America 51" vor, in dem er auch scharf gegen US-Präsident Donald Trump schießt: "Es ist beschämend, dass dieser Mann Anführer der freien Welt ist" erklärte er in einem Interview und ergänzte "Es gibt einen Grund, weshalb das neue Stone Sour-Album nicht politisch ist, das ist alles in mein Buch geflossen." In Bezug auf einen Nachfolger zum Slipknot-Album ".5: The Gray Chapter" erklärte Taylor: "Dieses Jahr macht jeder sein eigenes Ding. Anschließend werden wir dann langsam aber sicher zusammenkommen, um neues Slipknot-Zeug auf den Weg zu bringen."

In welchen Kinos "Day Of The Gusano" am 6. September zu sehen sein wird, wird kommenden Monat bekannt gegeben. Dann startet auch der Vorverkauf für das Kinoevent.

Trailer: Slipknot - "Day Of The Gusano"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.