Zur mobilen Seite wechseln
09.02.2017 | 13:21 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Radiohead, Metallica, Ecstatic Vision u.a.)

News 26243Neuigkeiten von Radiohead, Metallica, Ecstatic Vision, Nothington, Eighteen Visions, Linkin Park, Thom Yorke, The Spirit Of Beehive, Eyehategod, Donots, Rivers Cuomo und einer Anleitung zum Nazis schlagen.

+++ Radiohead haben mit der Ankündigung einer Israel-Show eine Kontroverse ausgelöst. In der Vergangenheit hatte die Organisation Artists For Palestine UK Künstler immer wieder dazu angehalten, Auftritte in Israel zu unterlassen, um sich solidarisch mit dem von Israel besetzten Palästina zu zeigen. Die Organisation hat einige prominente Unterstützer, unter anderem Roger Waters, der in einem offenen Brief bereits versucht hatte, The Chemical Brothers zur Absage ihres Israel-Konzertes zu bewegen. Darin erklärte das Pink Floyd-Gründungsmitglied, dass Auftritte in der israelischen Hauptstadt Tel Aviv dem Staat dabei helfen würden, dem Volk weiterhin vorzumachen, "dass mit der Welt alles in Ordnung ist und es niemanden wirklich interessiert, wie die Palästinenser leiden müssen." Die Organisation hat noch nichts zu dem gestern angekündigten Konzert geäußert, Radiohead selbst sind auf die Kontroverse ebenfalls bisher nicht eingegangen. Das Feedback von Fans auf Twitter fällt allerdings sehr kritisch aus. Die Show soll am 19. Juli stattfinden.

Tweet: Radiohead kündigt Show in Israel an

Tweets: Kritische Reaktionen von Fans

+++ Metallica haben ihre Tour nach der abgesagten Kopenhagen-Show fortgesetzt. Nachdem James Hetfield am vergangenen Freitag mit Stimmproblemen zu kämpfen hatte, musste das Konzert am Sonntag ganz abgesagt werden. Bereits am Dienstag kehrte die Band allerdings für die dritte der vier geplanten Kopenhagen-Shows auf die Bühne zurück. Wie Mitschnitte der Show zeigen, scheint sich Hetfields Stimme größtenteils erholt zu haben. Am kommenden Wochenende treten Metallica gemeinsam mit Lady Gaga bei der Grammy-Verleihung in Los Angeles auf und spielen im Anschluss für 3000 Fans eine Show im Hollywood Palladium.

Metallica - "Now That We're Dead" (Live in Kopenhagen)

Metallica - "Whiplash" (Live in Kopenhagen)

+++ Ecstatic Vision streamen einen ersten Vorabsong ihres kommenden Albums "Raw Rock Fury". Die Psych-Rocker zünden dabei mit "You Got It (Or You Don´t)" ein sieben-minütiges Feuerwerk aus flatterhaften Gitarren und Saxofon-Vibrato, während ein treibender Bass zu ekstatischen Tanzbewegungen ermuntert. Das Debüt der Band, "Sonic Praise", war im Sommer 2015 erschienen. Ab dem 7. April ist der Nachfolger via Relapse erhältlich.

Stream: Ecstatic Vision - "You Got It (Or You Don´t)"

Cover & Tracklist: Ecstatic Vision - "Raw Rock Fury"

Raw Rock Fury

01. "You Got It (Or You Don’t)"
02. "The Electric Step"
03. "Keep It Loose"
04. "The Twinkling Eye"

+++ Nothington haben den Song "Burn After Reading" als Lyric-Video veröffentlicht. Im Song besingt Frontmann Chris Matulich emotional eine Phase seines Lebens, in der ihn oft Depressionen geplagt hatten und die er erst überwinden konnte, als er sich selbst klarmachen konnte, wie es für ihn weitergehen soll. "I'm just trying to be honest", heißt es im Refrain, während das Video im Hintergrund die verregneten Straßen seiner Heimatstadt San Francisco zeigt. Der Song ist Teil von Nothingtons neuem Album "In The End", das am 17. Februar via Red Scare erscheint. Anschließend kommt die Punkrock-Band auf große Deutschlandtour. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Nothington - "Burn After Reading"

Live: Nothington

24.02. Münster - Gleis 22
25.02. Mönchengladbach - Projekt 42
26.02. Trier - Lucky's Luke
27.02. Göttingen - JT Keller
28.02. Zürich - Dynamo
01.03. Koblenz - Circus Maximus
02.03. Bremen - Tower
03.03. München - Kranhalle
04.03. Nürnberg - Zentralcafe
05.03. Stuttgart - 1210
06.03. Wiesbaden - Schlachthof
07.03. Leipzig - Werk 2
08.03. Hannover - Bei Chez Heinz
09.03. Hamburg - Hafenklang
10.03. Kiel - Hansa 48
11.03. Berlin - Cassiopeia

+++ Die Posthardcore-Band Eighteen Visions hat ihre Reunion angedeutet. Via Instagram posteten mehrere Mitglieder der Band ein Bild der römischen Zahl 18 mit dem Text "Der Countdown beginnt..." Die Musiker aus Orange County, Kalifornien hatten 2007 ihre Auflösung bekannt gegeben. Gepostet hatten das Bild Gitarrist Keith Barney und Sänger James Hart. Hart hatte die Band 1996 mit gegründet und war bis zur Trennung Teil des Line-ups gewesen. Wer noch Teil der Reunion ist, ob ein neues Album erscheint oder Shows geplant sind, ist bisher nicht bekannt.

Post: Eighteen Visions teasern Reunion an

@18v_official #eighteenvisions #18V #xviii

Ein von James Hart (@hartagram) gepostetes Foto am

+++ Linkin Park haben ein kurzes Video aus dem Studio gepostet. Darin diskutieren Sänger Chester Bennington und Rapper Mike Shinoda den genauen Wortlaut einer Strophe. Ob es "calm down" oder "come down" lauten soll, ist eine der großen Fragen, die sich die beiden stellen. Schon im September hatte sich die Band aus dem Studio gemeldet. Weitere Informationen zu einem neuen Album gibt es aber noch nicht. Linkin Parks aktuelles Album "The Hunting Season" war 2014 erschienen.

Video: Linkin Park arbeiten an Lyrics

+++ Radiohead-Frontmann Thom Yorke und Radiohead-Produzent Nigel Godrich werden als DJ-Team bei der New York Fashion Week auftreten. Bei einer Party, die heute Abend im Geschäft Rag & Bones im Rahmen des Fashion-Events stattfinden soll, werden die beiden für die Musik verantwortlich sein. Es ist nicht das erste Mal, dass Yorke mit dem Modegeschäft zusammenarbeitet: Für die kommende Frühlings- und Sommerkollektion von Rag & Bones hatte der Musiker den Track "Coloured Candy" komponiert.

+++ The Spirit Of Beehive haben den Song "Cops Come Looking" inklusive Video veröffentlicht. Mit einer Mischung aus Psychedelic, Shoegaze und Indierock erschafft die Band aus Philadelphia tranceartige Songerlebnisse. So beginnt der Track mit disharmonischen Klavierakkorden und zerläuft anschließend in eine Kombination aus Psych-Gitarren und verträumtem Gesang. Dabei werden im Hintergrund auch Geräusche wie Pfeifen oder Vogelzwitschern mit in den Soundteppich eingewebt. Der zugehörige Clip setzt diesen Trip fort und zeigt verwaschen-colorierte, ineinander verschwimmende Ausschnitte. Enthalten ist "Cops Come Looking" auf dem am 24. März via Tiny Engines erscheinenden Album "Pleasure Suck".

Video: The Spirit Of Beehive - "Cops Come Looking"

+++ Die Sludge Metaller Eyehategod haben ein erfolgreiches Benefiz-Konzert für ihren Sänger Mike IX Williams gespielt. Der Frontmann der Band erholt sich zur Zeit von einer Lebertransplantation, die Ende des vergangenen Jahres durchgeführt worden war. Nach einer Spendenkampagne zur finanziellen Untertützung des Musikers hatten seine Bandkollegen zuletzt Benefiz-Shows angekündigt. Im Rahmen eines kürzlich stattgefundenen Konzertes konnten nun über 20.000 US-Dollar aus Ticket- und Merch-Verkäufen eingenommen werden. In einem Statement erklärte Bassist Gary Mader: "Nicht viele Musikszenen kümmern sich so umeinander, wenn es hart auf hart kommt. Dieser Gemeinschaftssinn ist es, was diese Musik seit Jahren zu einer Herzensangelegenheit für mich macht."

+++ Die Donots haben alle Frühbuchertickets für ihren Grand Münster Slam 2018 verkauft. Am 15. Dezember 2018 steigt die sechste besonders große Show der Ibbenbürener in der Halle Münsterland. Das erste Kontingent an Karten ist nun schon fast zwei Jahre im Voraus vergriffen - so gut lief der Vorverkauf für das traditionelle Donots-Heimspiel nie zuvor. Karten zum Normalpreis gibt es im Webshop der Band und bei Eventim. Beim jüngsten Grand Münster Slam im Dezember 2016 hatten die Punkrocker ihr (ungefähr) 1000. Konzert zelebriert. In diesem Jahr gönnen sie sich vorerst eine Live-Pause, um mehr Zeit mit ihren Familien verbringen und an einem neuen Album arbeiten zu können. Die Ibbenbürener spielen im Sommer nur auf ausgewählten Festivals, am kommenden Freitag unterbrechen sie ihre Auszeit außerdem für einen Protest-Gig gegen die AfD in Münster. Das aktuelle Donots-Album "Karacho" war vor zwei Jahren erschienen.

Screenshot: Frühbuchertickets für Grand Münster Slam 2018 ausverkauft

Donots Frühbucher GMS 2018 ausverkauft

Live: Donots (Festivals 2017)

02.-05.06. Wien - Rock in Vienna
20.-23.07. Cuxhaven - Deichbrand Festival
21.-23.07. Karlsruhe - Das Fest
04.-05.08. Anröchte - Big Day Out
18.-20.08. Großpößna - Highfield Festival

Live: Donots (Grand Münster Slam 2018)

15.12. Münster - Halle Münsterland

+++ Rivers Cuomo hat ein neues Album mit Allister-Sänger Scott Murphy aufgenommen. Auf Twitter teilte der Weezer-Frontmann ein Bild von sich und Murphy unter einer Decke vor einem Studiorechner. Wie auch ihr erstes Album scheint die neue Platte komplett auf japanisch gesungen zu sein, zumindest schrieb der Japan-affine Cuomo seinen Tweet auch in japanischer Sprache. Einen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht.

Tweet: Rivers Cuomo und Scott Murphy kündigen neues Album an

+++ "Einen Nazi oder irgendein anderes Mitglied der Republikaner schlagen - lasst das sein. Friedliche Proteste sind besser." So beginnt das Video von Swans-Mitglied Thor Harris, das ihm gestern einen Twitter-Bann einbrachte. Denn er fügte hinzu: "Wenn ihr es aber machen müsst, sorgt bitte dafür, dass es jemand filmt." Anschließend folgt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man einem Nazi möglichst effektiv das Gesicht verbeult, ohne sich dabei selbst zu verletzen. "Schieß' deine Faust wie eine Rakete durch das Gesicht - hör nicht bei dem Gesicht auf, stell' dir einen fiktiven Punkt hinter dem Gesicht vor, den zu treffen willst." Das offensichtlich nur halb-ernst gemeinte Video, das den bärtigen Musiker grinsend in seinem Garten zeigt, wurde schnell wieder von Twitter gelöscht. Das Experimental-Duo Xiu Xiu hatte es jedoch gesichert und erneut hochgeladen. Inzwischen ist Harris auch wieder bei Twitter. "Wer hätte gedacht, dass Nazis zu schlagen so ein Politikum ist?" Naja, es wirklich zu tun ist sicher keine gute Idee. Sich heimlich mit Sweet Valleys Whac-A-Nazi-Videospiel abzureagieren, ist aber durchaus empfehlenswert.

Video: Anleitung zum Nazi-Schlagen

Tweet: Thor Harris ist zurück bei Twitter

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.