Zur mobilen Seite wechseln
18.08.2016 | 18:00 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Thrice, Way Back When, Boysetsfire u.a.)

News 25450Neuigkeiten von Thrice, Frank Carter, Boysetsfire, Oasis, Courtney Love, Cheap Girls, Carl Sagan's Skate Shoes, Way Back When, Team Stereo, Geoff Rickly über Collect, Start A Revolution und dem Soundtrack des Films "Drive".

+++ Thrice haben Fjørt als Support für ihr Konzert in Köln bekanntgegeben. Anfang des Jahres hatte die Aachener Posthardcore-Band "Kontakt" veröffentlicht, dass es in VISIONS unter die Schönheiten schaffte. Die Show in Köln ist bereits ausverkauft. Wer noch keine Karten hat und die zwei Bands trotzdem live sehen möchte, kann sich auf Eventim Karten für das "And There Come The Wolves"-Festival besorgen, wo beide Bands auftreten. Tickets für Fjørts restliche Shows gibt es ebenfalls bei Eventim. Für Thrice sind neben den zwei genannten Gigs keine weiteren Konzerte in Deutschland geplant.

Live: Fjørt

22.08. Wiesen - And There Come The Wolves
26.08. Sulingen - Reload Festival
03.09. Rheine - Trossekult Open Air

VISIONS empfiehlt: Fjørt

23.08. Köln - Live Music Hall *
21.10. Koblenz - Circus Maximus
22.10. Aachen - Musikbunker
23.10. Bonn - Bla
24.10. Dortmund - FZW
25.10. Bielefeld - Forum
26.10. Bremen - Tower
27.10. Rostock - Peter Weiss Haus
28.10. Potsdam - Waschhaus
29.10. Leipzig - Naumann's
30.10. Wiesbaden - Schlachthof
31.10. Karlsruhe - Dudefest
01.11. Zürich - Dynamo
02.11. Augsburg - Kantine
03.11. Wien - Arena
04.11. Würzburg - Cafe Kairo
05.11. Ravensburg - Jugendhaus
21.01. Stuttgart - LKA Longhorn
* Support für Thrice, ausverkauft

Live: Thrice

22.08. Wiesen - And There Come The Wolves

VISIONS empfiehlt: Thrice

23.08. Köln - Live Music Hall *
* ausverkauft

+++ Frank Carter & The Rattlesnakes haben ein Lyric-Video zu "Snake Eyes" veröffentlicht und Konzerte angekündigt. Der Song soll auf dem kommenden Album der Band um den Gallows-Sänger erscheinen. Genaue Daten zu einer neuen Platte gibt es bisher noch nicht, dafür wurden die Termine einiger Live-Shows bekanntgegeben. Im Oktober kommen die Engländer für vier Gigs nach Deutschland. Tickets gibts bei Eventim. Bereits kommendes Wochenende steht ein Auftritt beim New Noise Festival an. Karten dafür sind ebenfalls bei Eventim erhältlich.

Lyric-Video: Frank Carter & The Rattlesnakes

VISIONS empfiehlt: Frank Carter & The Rattlesnakes

20.08. Karlsruhe - New Noise Festival
08.10. Hamburg - Hafenklang
16.10. Berlin - Musik und Frieden
17.10. München - Orangehouse
21.10. Köln - MTC

+++ Ein Fan hat den Taubertal-Auftritt von Boysetsfire komplett mitgeschnitten und auf Youtube bereitgestellt. Die Posthardcore-Band war vergangenes Wochenende beim Festival im bayerischen Rothenburg aufgetreten. Im April hatten die Musiker, nach der diesjährigen Tour eine längere Auszeit zu nehmen. Das Konzert am 14. August war das letzte der Tour, weitere Shows sind aktuell nicht geplant.

Video: Boysetsfire live beim Taubertal

+++ Oasis haben ein überarbeitetes HD-Video zu "D'You Know What I Mean" veröffentlicht. Der Song war ursprünglich die erste Single vom Album "Be Here Now" aus dem Jahr 1997. Der zugehörige Clip zeigt die Band inmitten einer zerstörten Häuserlandschaft, die auch schon als Drehort für Stanley Kubricks "Full Metal Jacket" diente. Für die Neuauflage nutzten die Regisseure den "Noel Gallagher Rethink 2016", eine remasterte Version des Liedes, die der ehemalige Oasis-Gitarrist anlässlich einer Reissue der Platte veröffentlicht hatte. Das neue Video ist mit einer Spielzeit von unter sechs Minuten noch einmal gut anderthalb Minuten kürzer als der ursprüngliche Song.

Video: Oasis - "D'You Know What I Mean"

+++ Courtney Love hat einen Song im Haus der Schauspieler Chris Pratt und Anna Faris performt. Die Musikerin war zu Gast bei dem Paar für eine Folge von Faris' Podcast "Anna Faris Is Unqualified" und spielte bei der Gelegenheit den Song "Never Go Hungry" vom 2010er Hole-Album "Nobody's Daughter" in der Küche des Hauses. Im Mai hatte die Sängerin mit einem Foto auf Instagram, auf dem sie mit der ehemaligen Hole-Schlagzeugerin Patty Schemel und -Bassistin Melissa Auf der Maur zu sehen ist, Gerüchte über eine Reunion der Band mit Originalbesetzung angeheizt.

Instagram-Post: Courtney Love spielt in der Küche von Chris Pratt und Anna Faris

jammin with @annafaris @prattprattpratt

Ein von Courtney Love Cobain (@courtneylove) gepostetes Video am

+++ Die Indierocker Cheap Girls haben eine Compilation mit B-Seiten, Raritäten und unveröffentlichten Songs angekündigt. Die Platte wird "God's Ex-Wife Collection" heißen und am 16. September via Asian Man erscheinen, mit "Twice As Much" streamt das Trio bereits einen ersten Song der Compilation. 2014 war das aktuelle Studioalbum der Band, "Famous Graves", via Xtra-Mile/Indigo erschienen.

Stream: Cheap Girls - "Twice As Much"

Cover & Tracklist: Cheap Girls - "God's Ex-Wife Collection"

Cheap Girls

01. "Better Thoughts Instead"
02. "Twice As Much"
03. "Dim Lights"
04. "The Same Thing"
05. "7-8 Years"
06. "Gone All Summer"
07. "Cored to Empty" (Alternate full band version)
08. "Kerosene"
09. "Sunnyside" (Find Me A Drink Home version)
10. "Living Like Hell"
11. "Stop Now" (Original demo)
12. "I Know, Right?"

+++ Carl Sagan's Skate Shoes streamen ihr Debütalbum. Nachdem die Noise-Punks im Juli bereits mit "(I)" einen ersten Vorabsong veröffentlicht hatten, gibt es die nach ihnen benannte Platte nun komplett zu hören. Regulär erscheint "Carl Sagan's Skate Shoes" morgen via Super Secret.

Album-Stream: Carl Sagan's Skate Shoes - "Carl Sagan's Skate Shoes"

+++ Das Way Back When Festival hat Tocotronic als Headliner bestätigt. Somit steht das Hamburger Quartett für das Festival in der Dortmunder Stadt neben Bands wie We Were Promised Jetpacks, New Desert Blues und Yung fest. Das volle Line-up, sowie Tickets für das Way Back When vom 29. September bis zum 1. Oktober findet ihr auf der Festival-Website.

Live: Way Back When Festival

29.09.-01.10. Dortmund - Innenstadt

+++ Team Stereo haben ein neues Album angekündigt und einen ersten Vorabsong veröffentlicht. Die nach der Band benannte Platte erscheint am 7. Oktober über Redfield, mit "Solid Gold" streamen die Emo-Punks einen ersten Track. Morgen ist die Band in Köln zusammen mit den Labelkollegen As We Go und Witness live zu erleben, einen Tag nach der Veröffentlichung von "Team Stereo" findet in Bochum das offizielle Release-Konzert statt.

Stream: Team Stereo - "Solid Gold"

Live: Team Stereo

19.08. Köln - Sonic Ballroom
08.10. Bochum - Die Trompete

+++ Geoff Rickley hat über die Zeit während und nach der Kontroverse um Hauptinvestor Martin Shkreli gesprochen. "Ich dachte dass es einen Punkt geben könnte, wo er zu viel werden könnte", so der Thursday/No Devotion-Frontmann. "Ich hatte eine Art Fluchtplan. Ich hatte ein paar Graphen und Zahlen, die mir sagten, dass ich in etwa drei Jahren Profit machen würde und in fünf Jahren Millionen Dollar pro Jahr verdienen werde. An dem Punkt könnte ich aussteigen, ihm alles zurückzahlen was ich ihm schulde, wir hätten ein gutes Verhältnis aber es wäre meine Firma." Als er während eines Aufenthalts in Deutschland von der Sache mit Shkreli erfuhr, wusste er sofort, dass es ein schwerer Schlag für ihn und das Label sei und die Existenz dessen gefährde. Direkt wurden ihm von mehreren Majorlabels Jobs als A&R angeboten. "Letztlich denke ich, dass die mein Label für Peanuts kaufen wollten", so Rickley weiter. "Ich wollte nicht, dass das passiert weil ich dachte, dass ich das irgendwie retten kann. Ich kannte ein paar andere Investoren und es sah in den ersten Wochen sehr gut aus." Der erhoffte Erfolg durch eine Single von The Hotelier auf Collect, zerschlug sich, als die Band das Label aufgrund der Kontroversen verließ. "Bei diesem Meeting fühlte ich mich als hätte mir jemand direkt in den Magen geschlagen", erzählt der Musiker. "Und ich fühlte mich nicht so, als wäre ich von ihnen betrogen worden. Ich verstand nur, dass es keine Rettung gab. Das wars. Es ist vorbei." Den kompletten, sehr lesenswerten Text von Geoff Rickley findet ihr bei den Kollegen von Pitchfork. Neben The Hotelier hatten unter anderem Nothing das Label verlassen, nachdem bekannt geworden war, dass Investor Martin Shkreli den Preis für das AIDS-Medikament Daraprim um 5000 Prozent angehoben hatte.

+++ Die Aachener Start A Revolution haben ein Lyric-Video zu "Broadcaster" veröffentlicht. In grünlichen Tönen gehalten, flimmert der Liedtext in und aus Fernsehern, die teilweise statt Köpfen auf anzugtragenden Körpern sitzen. Der Song ist die erste Vorabsingle aus dem kommenden Album "Survivors". Einen Veröffentlichungstermin hat die Metalcore-/Posthardcore-Formation noch nicht bekannt gegeben.

Video: Start A Revolution - "Broadcaster" (Lyric-Video)

+++ Anlässlich des fünften Geburtstag von "Drive" haben die Labels Invada und Lakeshore eine Special Edition des Soundtracks auf Vinyl angekündigt. Neben einem überarbeitetem Artwork sind in der limitierten Neuauflage auch Linernotes von Regisseur Nicolas Winding Refn und Komponist Cliff Martinez zu finden. "Drive" war 2011 das Hollywood-Debüt von Refn und überzeugte nicht nur durch seine ruhige Erzählweise, sondern auch durch den Soundtrack von Martinez. Die Special Edition soll vom 30. September bis zum 31. Dezember verfügbar sein.

Cover: OST - "Drive" (Anniversary Edition)

Cover OST Drive Anniversary

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von häxe73 häxe73 19.08.2016 | 15:50

Kann Frank Carter den seinen Gig auf dem New Noise überhaupt spielen?Vergangenes Wochenende auf dem Taubertal wurde sein Konzert abgesagt. Es hieß verletzungsbedingt.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.