Zur mobilen Seite wechseln
31.03.2015 | 18:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The Soundtrack Of Our Lives, Mike Ness, Chris Cornell u.a.)

News 22549Neuigkeiten von The Soundtrack Of Our LivesWaits, Ken Mode, De La Sou, Lightning Bolt, Metz Waits, Royal Thunder, Tom Waits, Local H, Iron Maiden, Mike Ness, Cornell und falsche H&M-Metal-Bands.

+++ Ex-The Soundtrack Of Our Lives-Gitarrist Ian Person war erneut als Produzent tätig. Einem Post auf der Facebook Seite der seit 2012 aufgelösten Psych-Rock-Band zufolge hat der Gitarrist das Album von Jerry Williams - ein in Schweden bekannter Künstler - produziert und darauf Gitarren eingespielt. Seine beiden ehemaligen Kollegen Fredrik Sandstein (Schlagzeug) und Kalle Gustafsson (Bass) sind angeblich ebenfalls auf dem Album zu hören. Neben vier neu geschriebenen Songs soll die Platte Interpretationen von Stücken namhafter Künstler wie Iggy And The Stooges, Danzig und Creedence Clearwater Revival enthalten. Darüberhinaus ist auch noch Elin Larsson von Blues Pills als Duettsängerin und mit Backingvocals auf dem Album vertreten, das am 11. September erscheinen soll.

+++ Ken Mode haben ein Video zum Song "Blessed" veröffentlicht. Die kanadische Hardcore-Fraktion präsentiert sich im Performance-Video als ungemütlicher und schweisstreibender Liveact. Das kommende Album zum Song mit dem Titel "Success" hat Steve Albini produziert. Der Release ist für kommenden Juni geplant. Um die Wartezeit zu verkürzen, kommen Ken Mode Anfang April für vier Konzerte nach Deutschland.

Video: Ken Mode- "Blessed"

Live: Ken Mode

03.04. Frankfurt - 11er Club
04.04. Delémont - SAS
08.04. Genf - l´Usine
11.04. Winterthur - Gaswerk

+++ De La Soul haben eine Kickstarter-Kampagne getartet. Die HipHop Band will damit ihr achtes Studioalbum finazieren - das erste seit der 2004er Platte The Grind Date. Auf dem Album soll unter anderen auch Blur-Sänger Damon Albarn zu hören sein.

+++ Lightning Bolt kommen für ein Konzert in die Hauptstadt. Die Noise-Rock-Band macht mit ihrer neuen Platte "Fantasy Empire" für eine Show Station im Berliner Berghain. Das Album der US-amerikaner war letzte Woche via Thrill Jockey/Rough Trade erschienen.

Live: Lightning Bolt

02.07. Berlin - Berghain

+++ Metz haben auf dem NRMAL Festival einen neue Song vorgestellt. Die kanadische Noise-Punk-Band spielte in Mexico-City auf dem NRMAL den Titel "Nervous System" von ihrem kommenden Album "Metz II", das am 4. Mai via Sub Pop erscheint. Die Performance des Song ist jetzt im Videoformat aufgetaucht. Wer Metz auch hierzulande live erleben möchte, hat im Juni Gelegenheit dazu. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim. Erst kürzlich hatte die Band mit dem Song "Acetate" einen ersten Eindruck vom neuen Album gegeben.

Video: Metz - "Nervous System" (Live)

Live: Metz

22.06. Leipzig - Täubchenthal
24.06. Berlin - Cassiopeia
25.06. Köln - MTC

+++ Royal Thunder streamen ihr neues Album "Crooked Doors" . Die Platte erscheint hierzulande am 3. April. Wer es so lange nicht mehr abwarten möchte, kann das Album der Band aus Atlanta bei npr jetz schon in voller Länge hören. Royal Thunder hatten kürzlich immer wieder einzelne Songs im Stream vorgestellt.

+++ Tom Waits hat eine Kickstarter-Kampagne für einen Bildband zum Kurzfilm "Tom Waits For No One" gestartet. Darin soll das Making-Of des 1979er Kurzfilm-Klassikers dokumentiert werden. Das Buch wird um die 160 Seiten enthalten, die mit Zeichentrick-Bildern sowie rotoskopischen Zeichnungen, Charakter-Beschreibungen und Hintergrundinformationen gefüllt sein werden. "Tom Waits For No One: The Illustrated Scrapbook" wird, sofern das Ziel von 8.250 US-Dollar erreicht ist, in einer limitierten Auflage von 250 Stück erscheinen.

Video: Tom Waits - "The One That Got Away" ("Tom Waits For No One")

+++ Local H streamen einen neuen Song. "The Misanthrope" ist ein Vorgeschmack auf das neue Album des Grunge-Duos. Die neue Platte "Hey, Killer" erscheint am 17. April via G&P Records und ist die erste Veröffentlichung mit Schlagzeuger Ryan Harding, der im Jahr 2013 Brian St. Clair ersetzte.

Stream: Local H - "The Misanthrope"

+++ Der Autor und Journalist Greg Prato hat ein Buch über Iron Maiden geschrieben. "Iron Maiden: '80 '81" beleuchtet die Anfangsjahre der Band, rund um den ehemaligen Iron-Maiden-Sänger Paul Di'Anno. Ergänzt wird das Buch durch Interviews mit den ehemaligen Bandmitgliedern Di'Anno und Dennis Stratton sowie Kollegen, Freunden und Produzenten der Band. "Iron Maiden: '80 '81" ist im Taschenbuchformat erhältlich. Auf songfacts.com stehen die ersten Kapitel als Leseprobe bereit.

Buch-Cover: Greg Prato - "Iron Maiden: '80 '81"

Iron Maiden Buch-Cover

+++ Mike Ness hat Neuigkeiten über sein neues Buch und das nächste Social Distortion-Album publik gemacht. In einem Interview mit ocweekly.com sprach der Social-Distortion-Sänger über seine zukünftigen Pläne: "Ich habe einige gute Songs geschrieben, die leicht auf der letzten Platte hätten landen können. Aber ich würde nicht behaupten dass der Stil stark zurück zu den Punk-Rock-Wurzeln geht. Ein Teil von mir möchte mit primitiven Garagen-Rock und schmutzigen Grooves herumspielen, wie die früheren Sachen von Sonics oder den Kinks." Neben einem neuen Album der legendären Punk'n'Roll-Band ist auch ein weitere Solo-Platte von Ness geplant und eine Biographie über das Leben und die Beschäftigung des Musikers mit dem Älterwerden geplant.

+++ Soundgarden-Frontmann Chris Cornell hat Barack Obama getroffen. Auf einem Twitter-Bild sieht man den Sänger zusammen mit seiner Frau Vicky und dem US-Präsidenten. Cornell ist ein großer Unterstützer Obamas und war im Wahljahr 2013 auf mehreren Benefizveranstaltungen für Obama aufgetreten, und auch zu den Feierlichkeiten zum zweiten Amtsantritt Obamas trat zusammen mit Soundgarden auf. Erst kürzlich verkündete Cornell, dass die Arbeiten zu seinem vierten Soloalbum abgeschlossen seien.

Tweet: Chris Cornell und Ehefrau Vicky mit Barack Obama

+++ Das Verwirrspiel um die erfundenen Metal-Bands aus der H&M-Kollektion wird immer bizarrer. Jetzt wurden die Fantasie-Bands für das finnische "Tuska Open Air Metal Festival" bestätigt. Die Ankündigung erfolgte über die offizielle Homepage des Metal-Open-Airs. Zu den Veranstaltern des Tuska Festivals zählt jedoch auch Moonsorrow- und Finntroll-Musiker Henri Sorvali, der das fiktive Label Strong Scene Productions ins Leben gerufen hat und somit Teil des Komplotts um die falschen Metal-Bands ist. Strong Scene Productions hatte vergangene Woche große Verwirrung gestiftet, als es die erfundenen Metal-Bands der H&M-Kollektion buchstäblich zum Leben erweckte und manchen Bands sogar pikante Verbindungen in die NSBM-Szene andichtete. Es ist anzunehmen, dass sich die Veranstalter lediglich einen großen Spaß aus den momentanten Wirbel um die H&M-Kollektion machen und es sich bei der Ankündigung nur um einen gewitzten Zug der Promo-Abteilung des Festivals handelt.

Bild: Das Line-Up des Tuska Festivals, darunter die erfundenen Metal-Bands aus der H&M-Kollektion

Tuska Line-Up

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.