Zur mobilen Seite wechseln
13.02.2015 | 16:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Draußen! - Die Alben der Woche

News 22159Es ist Freitag. Das heißt, wir stellen euch wie gewohnt die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche vor. Diesmal mit den neuen Alben von Brothers Of The Sonic Cloth, Carl Barât, Radio Havanna und A Place To Bury Strangers. Zur Platte der Woche küren wir "When People Grown, People Go" von Blacklisted.

Brothers Of The Sonic Cloth - "Brothers Of The Sonic Cloth"

Auf ihrem Debüt-Album bieten Brothers Of The Sonic Cloth, die neue Band um Tad Doyle, eine düstere Mixtur aus zerstörerischem Doom und psychedelischem Stoner. Unheilvoll groovend walzen sich die Songs auf "Brothers Of The Sonic Cloth" durch die dunkelsten Gefilde des Unterbwusstseins und senden ein ums andere Mal einen kalten Schauer das Rückenmark hinauf - ein Album wie eine bedrohlich Reise durch die Finsternis. Dessen Macher ist kein Unbekannter: Frontmann Tad Doyle war mit seiner Band Tad eine der übersehenen Persönlichkeiten der Grunge-Welle in Seattle.

Stream: Brothers Of The Sonic Cloth - "Lava"

Carl Barât And The Jackals - Let It Reign

"Let It Reign" ist das erste Album von Carl Barât mit seiner neuen Backing-Band The Jackals. Darauf bedienen sich Barât und seinen neue Band bei Bands wie The Clash und Oasis und verschmelzen diese Eindrücke zu druckvollen Indierock-Songs. Der größte Wemutstropfen dabei bleibt, dass der Libertines-Gitarrist sich nicht vom Sound seiner Hauptband lösen kann. Bei einer Band wie den Libertines muss das jedoch kein Nachteil sein.

Album-Stream: Carl Barât And The Jackals - "Let It Reign"

Radio Havanna - "Unsere Stadt Brennt"

Mit "Unsere Stadt Brennt" wagen Radio Havanna den Spagat zwischen Pop und Punk, an dem schon so manche Band gescheitert ist. In der Vergangenheit hatten sich die Wahl-Berliner behutsam an melodiösere Strukturen herangetastet, auf ihrem fünften Album stehen diese nun in voller Blüte. Dass Radio Havanna immer noch Punk sind, belegen nicht zuletzt die Texte, die unter anderem die Ausgrenzung vermeintlicher Randgruppen und die europäische Flüchtlingpolitik behandeln. Musikalisch ist alles zwischen Balladen, Stadionrock und dreckigem Punk vertreten und macht "Unsere Stadt Brennt" zur bisher abwechslungsreichsten Platte der Band.

Album-Stream: Radio Havanna - "Unsere Stadt Brennt"

Radio Havanna

A Place To Bury Strangers - "Transfixation"

A Place To Bury Strangers erfinden sich auf ihrem vierten Album "Transfixation" nicht neu, spielen ihre Mixtur aus Shoegaze, Wave- und Noise-Rock dieses Mal jedoch besonders garstig. Die Band rund um Frontmann Oliver Ackermann fährt erneut eine beeindruckende Bandbreite an Störgeräuschen und Effekten auf, schafft es dabei aber immer eine gewisse Tanzbarkeit zu wahren. Anteil daran hat auch der neue Schlagzeuger Robi Gonzalez, der auf "Transfixation" seinen Einstand mit einer überzeugenden, angenehm hüftsteif-groovenden Leistung feiert.

Album-Stream: A Place To Bury Strangers - "Transfixation"

Unsere aktuelle Platte der Woche, "When People Grow, People Go" von Blacklisted und alle weiteren wichtigen Neuerscheinungen der Woche findet ihr in unserer Übersicht.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.