Zur mobilen Seite wechseln
09.02.2015 | 16:00 0 Autor: Justus Grebe RSS Feed

Torche veröffentlichen eigenes 16-Bit-Videospiel

"Torche vs. Robots: Annihilation Affair" heißt das Oldschool-Jump-&-Run-Vergnügen, in dem die Pop-Doomster Torche ausziehen, um die Welt vor dem Bösen zu retten - und obendrauf gibt es noch etwas zu gewinnen.

Ganz Miami ist von bösartigen Robotern besetzt. Ganz Miami? Nein! Eine kleine unbeugsame Band namens Torche hört nicht auf, den Eindringlingen Widerstand zu leisten - und das Leben ist nicht leicht für die Weltretter Steve Brooks, Rick Smith, Jonathan Nuñez und Andrew Elstner...

Auf torchevsrobots.com kann man dieses Szenario nun in nostalgischer 16-Bit-Grafik erleben. In klassischer Side-Scroller-Manier schießt, springt und schlägt man sich als eines der vier Bandmitglieder zum anderen Ende des Levels. Und dabei gibt es sogar etwas Handfestes zu gewinnen: Wenn man unter dem Hashtag #torchevsrobots ein Video seines Siegs über die Roboter hochlädt, hat man die Chance, ein exklusives Torche-Fan-Paket zu gewinnnen - vorrausgesetzt man ist der schnellste Spieler.

Die Band zählt indes nicht zu den ersten, die den Videospielnostalgiker in sich entdecken, wie bereits der Punktendo und die Big Four in 8-Bit gezeigt haben.

Am 20. Februar veröffentlichen Torche ihr neues Album "Restarter" bei Relapse. Die neuen Songs "Loose Men", "Minions" und "Annihilation Affair" sind bereits im Stream hörbar.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.