Zur mobilen Seite wechseln
17.10.2014 | 15:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Draußen! - Die Alben der Woche

News 21557Es ist Freitag. Das heißt, wir stellen euch wie gewohnt die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche vor. Diesmal mit den neuen Alben von Slipknot, Mark Lanegan, Thurston Moore und Primus. Zur Platte der Woche küren wir "IX" von ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead.

Slipknot - ".5: The Gray Chapter"

Sechs Jahre hat es gedauert, bis Slipknot endlich ihr fünftes Album ".5: The Gray Chapter" veröffentlichen konnten. Corey Taylor hatte den Sound der Platte vorab treffend als "eine Mischung aus "Iowa" und "Vol.3: (The Subliminal Verses)"" beschrieben, dabei vereint ".5: The Gray Chapter" sämtliche Qualitäten der Band gekonnt. Einerseits gibt es viele melodische Passagen, wie man es von den letzten Alben der Band gewohnt ist. Aber Songs wie die erste Single "The Negative One" bringen den drückenden Trademark-Sound zurück, den die Nu-Metal-Band auf ihren ersten beiden Alben geprägt hat. Thematisch drehen sich einige Songs auf ".5: The Gray Chapter" - der Name verrät es schon - um den 2010 verstorbenen Bassisten Paul Gray. Einige Passagen lassen sich auch als Spitzen gegen den 2013 gefeuerten Joey Jordison werten, auch wenn diese Lesart von der Band immer wieder dementiert wurde.

Stream: Slipknot - ".5: The Gray Chapter"

Mark Lanegan - "Phantom Radio"

Mark Lanegan geht neue Wege: Der mit einer Stimme wie eine Vollmondnacht gesegnete Tom Waits-Erbe war bisher meist auf knarzigen, zutiefst analogen Blues-Pfaden unterwegs. Auf "Phantom Radio" tobt er sich nun mit Electro-Beats, einer Drumcomputer-App und Depeche Mode-Synthies auf digitalem Terrain aus. Auch wenn Lanegans knurriges Organ unverkennbar bleibt, sind die Ergebnisse seiner Experimentierfreude sicherlich nichts, was man vom einsamen Wolf des Rock erwarten würde. Songs wie "Floor Of The Ocean" zeigen aber, dass sich sein Kokettieren mit anderen Soundsphären trotzdem gelohnt hat.

Stream: Mark Lanegan - "Phantom Radio"

Thurston Moore - "The Best Day"

"The Best Day" ist Thurston Moores viertes Soloalbum und das erste nach der Trennung der Traumehe aller Indiefans. Gramgebeugt oder tieftraurig zeigt sich Moore auf "The Best Day" allerdings nicht. Vielmehr wirkt er äußerst konzentriert und hat auf dem Album die vielleicht kohärenteste Sammlung seiner Songs zusammengestellt. Überragt vom elf Minuten langen "Forevermore", das einem noch einmal deutlich macht, was man an Sonic Youth über all die Jahre hatte.

Stream: Thurston Moore - "The Best Day"

Primus - "Primus & The Chocolate Factory With The Fungi Ensemble"

Schon als Achtjähriger war Primus-Chef Les Claypool fasziniert vom Film "Charly und die Schokoladenfabrik" aus dem Jahr 1971 mit Gene Wilder als Willy Wonka. Auf "Primus & The Chocolate Factory With The Fungi Ensemble" nimmt der Primus-Bassist den Soundtrack seines Lieblingsfilms, um mit seinem Freak-Funkmetal-Trio eine freie Interpretation der Filmmusik des Streifens abzuliefern. Mit vollwertigen Songs wie dem schrulligen "Candy Man", irrwitzigen Instrumentals und sketchartigen Mini-Tracks wie "Wonkmobile" schafft die Band einen Comic-Hörfilm, der der bonbonbunten Durchgedrehtheit seiner Vorlage in nichts nachsteht.

Stream: Primus - "Primus & The Chocolate Factory With The Fungi Ensemble"

Unsere aktuelle Platte der Woche, "IX" von ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead und alle weiteren wichtigen Neuerscheinungen der Woche findet ihr in unserer Übersicht.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.