Zur mobilen Seite wechseln
04.08.2014 | 17:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 21167Neuigkeiten von Heisskalt, Chris Farren, Tuatara, Jakob, Wovenwar, Twin Shadow, Iron Maiden, Andrew W.K., Diarrhea Planet, Heat, dem Sziget Festival und illegalen Downloads.

+++ Nach den Festivals im Sommer begeben sich Heisskalt ab Ende November auf eine ausgedehnte Headliner-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Im Gepäck hat die Stuttgarter Rockband ihr aktuelles Debütalbum "Vom Stehen und Fallen", den dazugehörigen Song "Alles Gut" hatte das Quartett auch mit einem Musikvideo unterlegt. Die Tour führt Heisskalt unter anderem nach Berlin, Dortmund, Bremen und München. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Heisskalt

09.08. Oberhausen - Olgas-Rock Festival
16.08. Sargenroth - Tower In Concert
23.08. Bonn - Green Juice Festival
06.09. Homberg - Burgbergfestival
13.09. Sandweiler - Eargarden Festival
19.09. Hamburg - Reeperbahn Festival
20.09. Wittlich - FestiWIL
08.11. Emden - Emden Geht Post - Festival
21.11. Gütersloh - Weberei
23.11. Berlin - Magnet
25.11. Wien - Arena
27.11. Stuttgart - Wagenhallen
28.11. Hannover - Faust
29.11. Dortmund - FZW
02.12. Frankfurt - Das Bett
03.12. Düsseldorf - Zakk
04.12. Bremen - Tower
05.12. Rostock - Mau Club
06.12. Leipzig - Villa Hasenholz
10.12. Zürich - Hafenkneipe
11.12. Bern - ISC
12.12. Chur - Selig
13.12. Konstanz - Kulturladen
14.12. München - Strom

+++ Mit einer Akustikgitarre bewaffnet hat Fake Problems-Frontmann Chris Farren seinen neuen Song "I Drew You Once In Art Class" für den US-Radiosender KXLU 88.9 live gespielt. Im Juni veröffentlichte Farren mit Singer/Songwriter Grey Gordon die Split-EP "Ducky Fly Together". Das letzte Studioalbum seiner Band, "Real Ghosts Caught On Tape", liegt bereits vier Jahre zurück.

Chris Farren - "I Drew You Once In Art Class" (Live)

+++ Von Tuatara, dem Instrumental-Nebenprojekt von Screaming Trees-Schlagzeuger Barrett Martin, steht mit "Even Demons Fall in Love" ein neuer Song als Stream bereit. Für das launische Jazz-Stück sicherte sich Martin übrigens die musikalische Unterstützung von R.E.M.s Peter Buck, und auch Pearl Jams Mike McCready ist als Gast auf "Underworld" vertreten. Das Album wurde von Jack Endino gemixt und erscheint morgen, am 5. August, digital über Sunyata Records.

Tuatara - "Underworld"

Tuatara - Underworld

01. "Calling The Spirits"
02. "Ghosts Of The City"
03. "Dueling Shamans"
04. "Streetwalkin'"
05. "The Spider Pimp"
06. "She Dreams Of Snow"
07. "Gremlin Chain Gang"
08. "The Hard Swing"
09. "Even Demons Fall In Love"
10. "Enchantment"
11. "Descension"
12. "At The Crossroads"
13. "Bass Beat Blues"
14. "The Skelton Getdown"
15. "Snakecharmer"
16. "The Creeper"
17. "El Brujo"
18. "Lost In Shinjuku"
19. "Bonfires On The Avenue"
20. "The Realm of Shades"

+++ Die neuseeländische Postrock-Band Jakob hat mit "Blind Them With Science" einen ersten Song ihres kommenden Albums "Sines" als Stream bei Soundcloud bereitgestellt. Außerdem hat die Band das Artwork der Platte veröffentlicht, nachdem zunächst nur die Hälfte auf der Facebook-Seite der Band zu sehen war. "Sines" erscheint in den USA am 21. Oktober, ein Veröffentlichungstermin für Deutschland ist noch nicht bekannt.

Jakob - "Sines"

jakob.sines

+++ Wovenwar haben ihr selbstbetiteltes Debütalbum als Stream bei Metalblade bereitgestellt. Die Platte erschien am 1. August und wurde von Bill Stevenson produziert, der bereits mit Black Flag und Descendents zusammenarbeitete. Die Band setzt sich aus ehemaligen As I Lay Dying-Mitgliedern und Sänger Shane Blay zusammen, der zuvor bei Oh, Sleeper aktiv war.

+++ George Lewis aka Twin Shadow war zu Gast beim Podcast "Comedy Bang! Bang!". Neben einem Interview mit dem Synthie-Pop-Musiker ist darin ab 1:01:45 auch sein neuer Song "Locked And Loaded" zu hören. Ein neues Album, auf dem das Lied enthalten sein wird, soll schon im Oktober erscheinen.

Twin Shadow bei Comedy Bang! Bang"

+++ Fans von Iron Maiden wollen per Online-Petition dafür sorgen, dass der britische Künstler Derrek Riggs wieder für die Coverartworks der Band verantwortlich ist. Riggs hatte in der Vergangenheit unter anderem die Artworks zu "The Number Of The Beast" und "Somewhere In Time" gezeichnet und maßgeblich Bandmaskottchen Eddie gestaltet. Zuletzt zierte eine seiner Arbeiten 1990 das Cover von "No Prayer For The Dying". Um Riggs und die Band wieder zur Zusammenarbeit zu bewegen, werden mehr als 2500 Unterzeichner gesucht. In der Begründung der Petition heißt es: "Viele Fans sehen die Artworks [von Riggs] als ebenso wichtigen Teil an wie die Musik von Iron Maiden. Leider können die Arbeiten anderer Künstler nicht mit seiner mithalten, deshalb möchten wir die Band bitten, in Zukunft wieder mit Riggs zusammen zu arbeiten."

+++ Beim Londoner Visions Festival ist am vergangenen Wochenende ein Auftritt von Andrew W.K. kurz vor Schluss abgebrochen worden. Einige Besucher des Festivals hatten "Party Hard", das Motto seines großen Hits, wörtlich genommen und während des Songs die Bühne gestürmt. Als Andrew W.K. anschließend den letzten Song seines Sets mit einem Countdown von 100 abwärts einleitete, fielen den anstürmenden Massen nicht nur das Mikrofon und Piano des Musikers, sondern auch eine Videowall zum Opfer.

+++ Die Punks Diarrhea Planet verschenken ihren neuen Song "Spooners". Das Stück ist derzeit kostenlos als Download auf der Website des US-Cartoon-Networks Adult Swim erhältlich. Musikalisch schlagen Diarrhea Planet dabei ein paar Haken mehr als auf ihrem Album "I'm Rich Beyond Your Wildest Dreams", das 2013 erschien. Neben "Spooners" kann man sich auf der Adult-Swim-Website weitere Songs von Destruction Unit, Speedy Ortiz oder Sleep kostenlos downloaden.

Diarrhea Planet – "Spooners"

+++ Die Hardrock-Band Heat hat ein Video zum Song "Loving Devotion" veröffentlicht. Das enthält Spielszenen aus dem Kurzfilm "Trip" von Regisseur Armin Riedel und fungiert zugleich als Trailer für den Film. "Loving Devotion" ist auch auf dem am 5. September 2014 erscheinenden neuen Album "Labyrinth" auf This Charming Man enthalten.

Heat - "Loving Devotion"

+++ Zum ersten Mal in der Geschichte des Sziget sind alle Wochenendtickets für das in einer Woche beginnende Festival ausverkauft. Laut Károly Gerendai, dem Gründer und Hauptorganisator des Festivals, konnte man das große Interesse schon das ganze Jahr über beobachten. "Wir haben ein Wochenticket-Kontingent von 45.000, die Tagestickets sind auf täglich 25.000 beschränkt. Gemeinsam mit den VIP-Besuchern, Unterstützern und dem Personal, kann das Festival insgesamt 85.000 Besucher bequem unterbringen." Über die gesamte Woche verteilt rechnet er mit mehr als 400.000 Besuchern. Als Künstler sind unter anderem Macklemore & Ryan Lewis, Casper, Blink-182, Placebo und viele weitere bestätigt.

+++ Die nigerianische Sängerin und selbsterklärte Menschenrechtsaktivistin Stella Monye hat einen innovativen Weg vorgeschlagen, die Musikpiraterie weltweit einzudämmen: Amputation. "Wenn man ihnen die Finger abschneidet, werden sie ihre Hände nicht mehr für illegale Musikdownloads verwenden können", sagte Monye der News Agency of Nigeria. Eine Maßnahme, die Monye wohl direkt aus dem Mittelalter importiert hat. Nur gab es damals noch keine Downloads, schon gar nicht illegale...

Stella Monye - "Oko Mi Ye"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.