Zur mobilen Seite wechseln
28.04.2014 | 18:18 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20667Neuigkeiten von Donots, NOFX, Kadavar, dem Sziget Festival, Soundgarden, The Gaslight Anthem, Madsen, Kasabian, Sabbath Assembly, Twin Atlantic, LostAlone und David Bowie.

+++ Die Donots haben den ersten Special Guest für ihren diesjährigen Grand Münster Slam bestätigt. Am 13. Dezember werden The Subways die Geburtstagsfeier in der Halle Münsterland eröffnen. Neben dem britischen Indierock-Trio wird zudem eine weitere, noch unbekannte Band im Vorprogramm der Donots spielen. Die Punkrock-Band aus Ibbenbüren feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bandjubiläum. Im Rahmen dessen hatte das Quintett bereits die neue Split-EP "Das Neue bleibt beim Alten" veröffentlicht, auf der auch Rise Against-Sänger Tim McIlrath zu hören ist. Derzeit arbeiten die Donots an einem neuen Studioalbum. Karten für den Grand Münster Slam gibt es bei Eventim.

Live: Donots

13.06. Trier - Sommerbühne
07.08. Dornbirn - Conrad Sohm
13.12. Münster - Halle Münsterland

+++ Auf dem diesjährigen Groezrock Festival werden NOFX ihren Album-Klassiker "Punk In Drublic" in voller Länge performen. Die bisher erfolgreichste und einflussreichste Platte der Punk-Legenden wird in diesem Jahr genau 20 Jahre alt. Fans der Band dürfen sich demnach auf Hits wie "Linoleum", "The Brews", "Lori Meyers" und "Don't Call Me White" freuen. Im Anschluss an das Groezrock Festival werden NOFX außerdem drei Konzerte in Deutschland spielen. Karten gibt es bei Eventim.

Live: NOFX

02.05. Meerhout - Groezrock
03.05. München - Monster Bash
04.05. Wiesbaden - Schlachthof
06.05. Berlin - Astra Kulturhaus

+++ Die Berliner Proto-Metal-Band Kadavar veröffentlicht eine Sonder-Edition ihres aktuellen Albums "Abra Kadavar". Am 9. Juni erscheint die Platte unter dem schlichten Namen "Abra Kadavar Special Edition" in einem Set mit zwei CDs. Es enthält neben der kompletten Tracklist und einem unveröffentlichten Bonustrack des Albums auch einen Live-Mitschnitt, der im letzten Jahr bei einem Konzert in Antwerpen aufgenommen wurde. "Unser Sound klingt auf der Bühne anders als im Studio. Wir sind gerade deshalb sehr glücklich mit den Aufnahmen", kommentiert die Band die Aufnahmen zufrieden. Der Mitschnitt entstand während der letztjährigen Europatournee und wird zudem auch separat in einem Doppel-Vinyl-Set namens "Live In Antwerp" erhältlich sein. Im Frühjahr und im Sommer sind Kadavar auch bei zahlreichen Festivalkonzerten in Deutschland und Österreich live zu erleben.

Kadavar - "Abra Kadavar Special Edition"

Kadavar - Abra Kadavar Special Edition

CD1
01. "Come Back Life"
02. "Doomsday Machine"
03. "Eye Of The Storm"
04. "Black Snake"
05. "Dust"
06. "Fire"
07. "Liquid Dream"
08. "Rhythm For Endless Minds"
09. "Abra Kadabra"
10. "The Man I Shot" (Bonus-Track)

CD2
01. "All Our Thoughts"
02. "Living In Your Head"
03. "Doomsday Machine"
04. "Black Sun"
05. "Eye Of The Storm"
06. "Broken Wings"
07. "Come Back Life"
08. "Purple Sage"
09. "Creature Of The Demon"
10. "Goddess Of Dawn"
11. "Forgotten Past"

Kadavar - "Live In Antwerp"

Kadavar - Live In Antwerp

Seite A
01. "All Our Thoughts"
02. "Living In Your Head"
03. "Doomsday Machine"

Seite B
01. "Black Sun"
02. "Eye Of The Storm"
03. "Broken Wings"

Seite C
01. "Come Back Life"
02. "Purple Sage"

Seite D
01. "Creature Of The Demon"
02. "Goddess Of Dawn"
03. "Forgotten Past"

Live: Kadavar

31.05. Netphen - Freak Valley Festival
09.06. Essen - Pfingst Open Air
29.06. Finowfurt - Roadrunners Paradise
05.07. Münster - Vainstream Rockfest
02.08. Horb am Neckar - Mini-Rock Festival
07.08. Solingen - Getaway
08.08. Rees-Haldern - Haldern Pop
09.08. Eschwege - Open Flair-Festival
14.08. St.Pölten - Frequency Festival
06.09. Kummerfeld - Ackerfestival
17.09. Hamburg - Reeperbahn Festival

+++ Noch bis zum 1. Mai sind die Early-Bird-Tickets für das Sziget Festival in Budapest erhältlich. Derzeit gibt es die begehrten Festivalkarten ab 179€ zu kaufen, am Donnerstag werden die Preise erhöht. In diesem Jahr werden auf der "Insel der Freiheit" vom 11. bis zum 18. August unter anderem Bands wie Queens Of The Stone Age, Placebo, The Kooks, Anti-Flag und Brody Dale auftreten.

+++ Soundgarden sind in einer neuen Folge der "Guitar Center Sessions" zu sehen. Die ganze Show wird zwar erst am 4. Mai im US-amerikanischen Sender DIRECTV ausgestrahlt, der Song "Outshined" ist aber schon jetzt auf Youtube zu sehen. Am 30. Mai erscheint die Reissue ihres Albums "Superunknown", das neben der remasterten LP einige B-Seiten und Demos enthalten wird, von denen bereits zwei vorgstellt wurden. Im Juni sind Soundgarden dann für einige Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Karten sind bei Eventim erhältlich.

Soundgarden - "Outshined" (Live)

Live: Soundgarden

08.06. Berlin - Wuhlheide
10.06. Utrecht - Tivoli
11.06. Tilburg - 013
13.06. München - Königsplatz
15.06. Nickelsdorf - Nova Rock
20.06. Zürich - Hallenstadion
24.06. Esch/Alzette - Rockhal
25.06. Stuttgart - Schleyerhalle
27.06. Oswiecim - Life Festival
29.06. Desselt - Graspop Metal Meeting

+++ The Gaslight Anthem haben zwei neue Cover-Songs veröffentlicht. Bei diesen handelt es sich um "Anywhere I Lay My Head" von Tom Waits und "This Is Where We Part" von Twopointeight. Unterdessen hat Matchbox Twenty-Sänger Rob Thomas sich beim Song-Repertoire der Band um Brian Fallon bedient und auf einem Solo-Konzert deren "Here's Looking At You" interpretiert.

The Gaslight Anthem - "This Is Where We Part" (Twopointeight-Cover)

The Gaslight Anthem - "Anywhere I Lay My Head" (Tom Waits-Cover)

Rob Thomas - "Here's Looking At You" (The Gaslight Anthem-Cover)

+++ Madsen werden anlässlich ihres 10-jährigen Bandbestehens das Doppel-Live-Album "10 Jahre MADSEN Live" veröffentlichen. Dieses wurde im vorigen Jahr an fünf Nächten in fünf unterschiedlichen Hamburger Clubs aufgenommen, in denen die Band jeweils eines ihrer bisherigen Studioalben spielte. Das Album wird aus zwei CDs bestehen auf denen die besten Momente dieser Auftritte zu hören sein werden. Zusätzlich wird den CDs eine DVD mit einer Band-Dokumentation beiliegen. Das Album erscheint am 13. Juni, in den nächsten Monaten sind Madsen dann auch auf einigen Festivals zu sehen.

Madsen - "10 Jahre MADSEN Live"

madsen

CD 1

Molotow:
01. "Intro"
02. "Vielleicht"
03. "Die Perfektion"
04. "Diese Kinder"
05. "Panik"
Logo:
06. "Ein Sturm"
07. "Goodbye Logik" (feat. Porky von Deichkind)
08. "Durch die Wüste"
Knust:
09. "Nachtbaden"
10. "Nitro" (feat. König Boris)
11. "Vollidiot"
12. "Kein Weg zu weit"
13. "Kein Mann für eine Nacht"

CD 2

Gruenspan:
01. "Intro"
02. "Labyrinth"
03. "Mein Herz bleibt hier"
04. "Mit dem Moped nach Madrid"
05. "Du schreibst Geschichte"
06. "Berlin, was willst Du von mir?"
Markthalle:
07. "Wo es beginnt"
08. "Baut wieder auf"
09. "Lass die Musik an"
10. "So cool bist du nicht"
11. "Love is a Killer"
12. "Alarm Im Paradies"
13. "Nachtbaden (Reprise)"

Live: Madsen

28.05. Hunteburg - Hunteburger Open Air
19.07. Gera - 360Grad Heimat
29.08. Angermünde - Energie Open Air

+++ Kasabian werden am 6. Juni ein neues Album unter dem Titel "48:13" veröffentlichen. Das Album wird 13 Songs umfassen, wobei der Albumtitel die Laufzeit der LP angibt. Nun ist auch das Geheimnis um die mysteriöse Streich-Aktion der beiden Bandköpfe Sergio Pizzorno und Tom Meighan gelüftet, die Anfang des Monats eine Wand mit dem damals noch unbekannten Titel bemalt hatten. Das Album wurde von Sänger und Gitarrist Pizzorno produziert, der den Tonträger als "direkt und ehrlich" beschreibt: "Ich habe im Verlauf der Produktion Schichten weggenommen, statt wie sonst immer wieder welche hinzuzufügen." Auch das Artwork kommt minimalistisch daher: Vor pinkem Hintergrund sind die Längen der 13 Lieder aufgelistet. Im Juni kommen die Briten außerdem für zwei Festival-Shows zu Rock am Ring und Rock im Park.

Live: Kasabian

06.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
07.06. Nürnberg - Rock im Park

Kasabian - "48:13"

kasabian-48:13

+++ Im Mai kommen die Okkult-Avantgardisten Sabbath Assembly für einige Konzerte nach Deutschland. An sechs Terminen werden Sabbath Assembly mit Kirchenmusik-ähnlichen Hymnen rund um Gott und Teufel das Publikum in ihren Bann ziehen.

Live: Sabbath Assembly

07.05. Hamburg - Hafenklang
10.05. Oberhausen - Helvete Metal Club
11.05. Kassel - Hammerschmiede
12.05. Leipzig - Liwi
13.05. Berlin - Urban Spree

+++ Auf dem neuen Twin Atlantic-Album "Great Divide" werden die Klänge des Klaviers zu hören sein, mit dem Queen ihre "Bohemian Rhapsody" aufnahmen. Die Band konnte während Studioarbeiten mit Gil Norton Hand an das geschichtsträchtige Instrument legen. Die Tracklist des im August erscheinenden Albums hat die schottische Indie-Rock-Band jetzt schon vorab enthüllt.

Twin Atlantic - "Great Divide"

Twin Atlantic - Great Divide

01. "The Ones That I Love"
02. "Heart And Soul"
03. "Hold On"
04. "Fall Into The Party"
05. "Brothers And Sisters"
06. "Oceans"
07. "I Am An Animal"
08. "Be A Kid"
09. "Cell Mate"
10. "Rest In Pieces"
11. "Actions That Echo"
12. "Why Won’t We Change?"

+++ LostAlone schicken ihrem vor zwei Tagen veröffentlichten Album "Shapes Of Screams" drei kurze Interviews mit Frontmann Steven Battelle hinterher. Dieser erläutert in den Clips, wie die Tracks auf dem Album entstanden sind.

LostAlone - "Crusaders" (Track by Track)

LostAlone - "The Bells!The Bells!!"

LostAlone - "Hostages"

+++ David Bowie hat dem Columbia-Vorsitzenden Rob Stringer auf besondere Weise zum gewonnenen Strat-Award bei den Music Week Awards gratuliert. In einer Bowiesk-skurrilen Nachricht zählte er die vermeintlichen Heldentaten des Unternehmers auf, am Tag ihres ersten Zusammentreffens: "Ich fand heraus, dass Rob an diesem Tag nicht nur als ausführendes, drittes Daft-Punk-Mitglied einen Mittags-Gig in einem Club in Manhatten performt hatte, sondern zusätzlich ein 'Dylanalogy Symposium' in Barney's Klamottenladen abgehalten, Falsett auf einem neuen London Grammar-Track eingesungen und obendrein noch eine rührende, interpretative Tanznummer für One Directions Performance von 'They Don't Know About Us' in Glee choreographiert hatte." Die Nachricht wurde von einer wie Daft Punk behelmten Person geziert, die Pose angelehnt an Bowies Album-Cover von "Heroes".

Lustiger Bowie

David Bowie-Daft Punk

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.