Zur mobilen Seite wechseln
09.04.2014 | 18:25 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20566Neuigkeiten von Machine Head, Donots, Wovenhand, Corrosion Of Conformity, Eels, Crowbar, SoundScan, Incubus, Archie Bronson Outfit, The Flaming Lips, Johnny Cash und Kraftwerk.

+++ Im Rahmen ihrer Killer & Kings-Tour kommen Machine Head im Sommer wieder nach Deutschland. Die Neo-Trash-Helden werden unter anderem auf dem Summerbreeze Open Air in Dinkelsbühl und auf dem Elbriot Festival in Hamburg auftreten. Am diesjährigen Record Store Day veröffentlicht die Band ein exklusives Ten-Inch-Vinyl, dessen A-Seite die Demo des gleichnamigen, bisher unveröffentlichten Songs "Killers & Kings" enthält. Die B-Seite soll eine Coverversion des Songs "Our Darkest Days" der von Machine Head geschätzten Ignite enthalten. Derzeit arbeitet das Quartett an einem neuen Album. Ihre Fans halten sie derweil mit Aufnahmen aus dem Studio auf dem Laufenden.

Live: Machine Head

09.08. Winterthur - Salzhaus
11.08. Dornbirn - Conrad Sohm
15.08. Dinkelsbühl - Summerbreeze Festival
16.08. Hamburg - Elbriot Festival
17.08. Herford - X

+++ Die Donots werden am 16. April ihr 20-jähriges Bandjubiläum bei einem exklusiven Konzert im Jugendzentrum Scheune in Ibbenbüren feiern. Vor genau 20 Jahren spielte die Punkrock-Band um Sänger Ingo Knollmann dort ihre allererste Liveshow. Der Vorverkauf für das Konzert startet am kommenden Freitag im Donots-Onlineshop. Der gesamte Erlös geht an Ibbenbürens freien Trägerverein Pink Pop e.V., der sich für die Förderung junger Musiker und Künstler einsetzt. Einige Shows im Frühjahr und Sommer hatte das Quintett bereits bestätigt. Am 13. Dezember steigt zudem die größte Geburtstagsparty in Münster. Karten hierfür gibt es bei Eventim.

Live: Donots

16.04. Ibbenbüren - Jugendzentrum Scheune
13.06. Trier - Sommerbühne
07.08. Dornbirn - Conrad Sohm
13.12. Münster - Halle Münsterland

+++ Wovenhand haben mit "Good Shepherd" einen neuen Song ihres kommenden Albums als Stream veröffentlicht. Die neue Platte "Refractory Obdurate" erscheint hierzulande am 25. April auf Glitterhouse. Den ersten darauf enthaltenen Track "Hiss" hatte die Alternative-Country-Band schon vorgestellt. Im Mai kommen die US-Amerikaner für einige Konzerte auch nach Deutschland. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Wovenhand

15.05. Hamburg - Indra
16.05. Hannover - Musikzentrum
17.05. Berlin - Postbahnhof
18.05. Köln - Gebäude 9
07.06. Beverungen - Orange Blossom Festival

+++ Corrosion Of Conformity veröffentlichen ihr neues Album "IX" am 24. Juni über Candlelight Records. Die Platte wurde in Zusammenarbeit mit John Custer produziert. Die erste darauf enthaltene Single "On Your Way" erscheint digital am 13. Mai. "Das Album ist für uns ein weiterer Schritt nach vorne", sagt Sänger und Gitarrist Woody Weatherman zu den neuen Songs. "Die Studioaufnahmen klingen mehr und mehr wie unser rauer Sound auf der Bühne." Die Tracklist hatte die Band bereits enthüllt, das Cover bleibt vorerst geheim. Vorab hatten Corrosion Of Conformity bereits ein Video von den Album-Aufnahmen veröffentlicht.

Corrosion Of Conformity - "IX"

01. “Brand New Sleep“
02. “Elphyn“
03. “Denmark Vesey“
04. “The Nectar“
05. “Interlude“
06. “On Your Way“
07. “Trucker“
08. “The Hanged Man“
09. “Tarquinius Superbus“
10. “Who You Need To Blame“
11. “The Nectar Revised“

+++ Die US-amerikanische Indieband Eels hat ihre Europatournee um ein weiteres Konzert in Deutschland erweitert. Am 22. Juli spielt die Band um Frontmann Mark Oliver Everett alias E eine Clubshow in der Laeiszhalle in Hamburg. Ihr neues Album "The Cautionary Tales Of Mark Oliver Everett" erscheint hierzulande am 18. April. Die Tracklist und das Artwork sowie den ersten Song "Mistakes Of My Youth" hatten Eels bereits veröffentlicht. Karten für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Live: Eels

21.06. Linz - Posthof
22.06. Wien - Konzerthaus
24.06. Berlin - Tempodrom
07.07. Zürich - Kongresshaus
08.07. Luxemburg - Den Atelier
22.07. Hamburg - Laeiszhalle

+++ Die Sludge Metaller Crowbar haben Artwork, Tracklist sowie einen ersten Song ihres kommenden, zehnten Studioalbums "Symmetry In Black" vorgestellt. Die erste Hörprobe "Walk With Knowledge Wisely", die bei Soundcloud gestreamt werden kann, ist der Opener der LP, enthält laut Frontmann Kirk Windstein jedes Element des Crowbar-Sounds und sei wie "ein Hammer ins Gesicht". Produziert wurde das Album von Windstein höchstpersönlich, wohingegen Josh Wilbur, der schon für Lamb Of God und Gojira tätig war, den Mix übernahm. Die Veröffentlichung fällt mit dem 25-jährigen Jubiläum der Band zusammen, die Windstein ungeheuer wichtig ist: "Crowbar ist mein Herz und meine Seele. Die Musik ist ein Teil von mir, auf den ich extrem stolz bin." Bis Mitte des Monats tourt die Band durch Deutschland, Karten sind noch bei Eventim erhältlich.

Crowbar - "Walk With Knowledge Wisely"

Crowbar - "Symmetry In Black"

crowbarsymmetryinblack

01. "Walk With Knowledge Wisely"
02. "Symmetry In White"
03. "The Taste Of Dying"
04. "Reflection Of Deceit"
05. "Ageless Decay"
06. "Amaranthine"
07. "The Foreboding"
08. "Shaman Of Belief"
09. "Teach The Blind To See"
10. "A Wealth Of Empathy"
11. "Symbolic Suicide"
12. "The Piety Of Self-Loathing"

Live: Crowbar

09.04. Weinheim - Cafe Central
13.04. Köln - Underground
15.04. Osnabrück - Bastard Club

+++ Laut des Konsumauswertungs-Systems SoundScan sind Musikdownloads im ersten Quartal des Jahres stark zurückgegangen, wohingegen das Streamen von Musik erheblich gestiegen ist. Demnach sank die Anzahl der Downloads von digitalen Alben um 14,2 Prozent und der von einzelnen Songs um 12,5 Prozent. Derweil konnten Streaming-Seiten wie Spotify im letzten Jahr neun Millarden mehr abgerufene Songs verzeichnen als noch 2012. Offenbar deutet sich ein rasanter Wechsel im Musikkonsum an, der an den Niedergang der CD in den Nuller Jahren erinnert.

+++ Incubus-Sänger Brandon Boyd hat Arbeiten an einem neuen Album der Band für Anfang kommenden Jahres angekündigt. Das aktuelle Album "If Not Now, When?" liegt bereits drei Jahre zurück, die Band habe laut Boyd "eine kleine Pause" benötigt. Auf welche Weise die LP erscheinen wird ist jedoch noch unklar, da der Plattenvertrag der Band 2012 auslief. Das Geschäftliche der Musikbranche ist dem Sänger lästig geworden: "Ein großer Teil von mir freut sich darauf, Musik ohne irgendeine Art von Eltern-Situation zu veröffentlichen."

+++ Archie Bronson Outfit haben ein Video zu ihrer Single "We Are Floating" veröffentlicht. Der Clip zeigt die Indie-Progrock-Band wie sie von schrillen Comic-Collagen umspielt werden. Der Song ist auf ihrem neuen Album "Wild Crush" zu hören, das am 16. Mai erscheinen wird. Die Tracklist findet ihr weiter unten. Einige Wochen später machen Archie Bronson Outfit für vier Shows Halt in Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Archie Bronson Outfit - We Are Floating

Live: Archie Bronson Outfit

09.06.2014 Köln - Blue Shell
11.06.2014 München - Kranhalle
12.06.2014 Berlin - Magnet
13.06.2014 Hamburg - Knust

Archie Bronson Outfit - "Wild Crush"

Archie Bronson Outfit - Wild Crush Cover

01. "Two Doves On A Lake"
02. "In White Relief"
03. "We Are Floating"
04. "Love To Pin You Down"
05. "Lori From The Outer Reaches"
06. "Cluster Up & Hover"
07. "Glory, Sweat And Flow"
08. "Hunch Your Body, Love Somebody"
09. "Country Miles"

+++ Schlagzeuger Kliph Scurlock ist nicht mehr Teil von The Flaming Lips. Ein offizieller Vertreter der Band bestätigte dies gegenüber
Pitchfork. Ob Scurlock freiwillig gegangen ist oder er gefeuert wurde, ist noch nicht klar. Er war seit 2002 Mitglied der Alternative-Rock-Band.

+++ Die US-amerikanische Senderkette PBS hat ein Interview mit Johnny Cash von 1996 animiert. In dem sehr persönlichen Interview spricht Cash über Gott, Drogen, schwarze Klamotten, lange Haare und Elivs Presley. Die Animationen veranschaulichen recht amüsant Cashs bildliche Sprache. Grund für den kreativen Zusammenschnitt des Interviews ist das gerade posthum veröffentlichte Album "Out Among The Stars", eine Sammlung von zuvor unveröffentlichten Songs, die Cash zwischen 1981 und 1984 aufnahm.

Johnny Cash - Animiertes Interview 1996"

+++ Lustig oder verstörend? Die Pilotfolge der nie veröffentlichten Sitcom "Ralf and Florian" der Techno-Pioniere von Kraftwerk ist jetzt im Netz aufgetaucht. Der als "We Are Ze Robots" betitelte Clip zeigt die Düsseldorfer als androide, äußerst effiziente Musik-Roboter im uniformen 70er-Jahre-Outfit mit metallischen Stimmen. Vielleicht war "Ralf und Florian" eigentlich sozialkritisch gemeint? Herrlich unkomisch ist das Video schon mal.

Ralf and Florian - Pilot

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.