Zur mobilen Seite wechseln
01.04.2014 | 18:10 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20514Neuigkeiten von Scherzkeksen, Deafheaven, Black Monolith, The Antlers, Guns N' Roses, John Frusciantes, Sisyphus, Red Tape Parade, Pup, Floor, Orchid und Gwar.

+++ Aprilscherze sind auch in der Musikbranche beliebt. Diverse Bands und Labels versuchten heute, ihre Fans hinters Licht zu führen. Cargo Records etwa gaben "Nie wieder scheitern" von Die Nerven als offizielle Hymne des deutschen Fußball-Nationalteams aus. Die US-amerikanischen Label-Kollegen von Count Your Lucky Stars und Topshelf tauschen spontan ihre Logodesigns aus. Das Intro-Magazin enthüllte unterdessen sein kommendes Heftcover, das Schlager-Sternchen Helene Fischer ziert. Man wolle eine Szene durchleuchten "deren Protagonisten weitaus subversiver agieren, als es ihr Ruf glauben lässt". Die Fans der Post-Punk-Band Love A dagegen dürften einen Schreck bekommen haben: Die gab ihre Auflösung bekannt, ihre Mitglieder würden sich anderen Projekten zuwenden wollen. Immerhin wäre der Name der neuen Band von Bassist Dominik Mercier und Schlagzeuger Karl Brausch nicht allzu unterschiedlich gewesen. Die beiden hätten ihre Dubband "Love Jah" genannt und so ihrer "wiederentdeckten Leidenschaft für Rauchware" Ausdruck verliehen. Derbe verluden Heaven Shall Burn ihre Facebook-Freunde: Die für ihr Tier- und Menschenrechtsengagement bekannte Band kündigte ein Tribute-Album an, auf dessen Tracklist nur fragwürdige bis rechtsextreme Bands die Songs der deutschen Metalcore-Institution covern - und dessen Erlöse vollständig dem Projekt "Nationalsozialistischer Black Metal für Afrika" zugute kommen sollten.

Heaven Shall Burn Feuersturm

+++ Deafheaven kommen im Sommer im Rahmen einer Europatour erneut für vier Konzerte nach Deutschland und in die Schweiz. Karten für die Konzerte der Black Metal-Band gibt es bei Eventim.

Live: Deafheaven

01.06. Karlsruhe - Jubez
03.08. Dresden - Beatpol
04.08. Wien - Arena Wien
13.08. Hamburg - Hafenklang

+++ Noch einmal Deafheaven, gewissermaßen: Deren Frontmann George Clarke veröffentlicht auf seinem Label, der All Black Recording Company, die Black-Metal-/D-Beat-Grenzgänger Black Monolith, von denen es nun den Song "Gold Watch" auf Soundcloud zu hören gibt. Bei denen mit dabei ist übrigens auch ein ehemaliges Tourmitglied von Deafheaven.

Black Monolith - "Gold Watch"

+++ The Antlers haben ein neues Album angekündigt und stellen mit "Palace" das Video der ersten Single vor. Erst gestern stellten wir ein geheimnisvolles Ankündigungsvideo der Gruppe vor. Die LP, die den Namen "Familiars" tragen soll, wurde von der Band in ihrem Studio in Brooklyn selbst produziert, die Abmischung übernam Chris Coady, der unter anderem schon mit den Yeah Yeah Yeahs und Beach House zusammen gearbeitet hat. Das Album erscheint am 17. Juni in den USA, ein Veröffentlichungstermin für Deutschland ist noch nicht bekannt.

Antlers - "Familiars"

Antlers -

01. "Palace"
02. "Doppelgänger"
03. "Hotel"
04. "Intruders"
05. "Director"
06. "Revisited"
07. "Parade"
08. "Surrender"
09. "Refuge"

Antlers - "Palace"

+++ Bass-Legende Duff McKagan wird Gerüchten zufolge mit Guns N' Roses ein paar Shows in Südamerika spielen. McKagan sendete einen Tweet in dem eine Guns-N'-Roses-Setlist zu sehen ist, versehen mit der Bemerkung: "Argentinen, Paraguay, Bolivien, Brasilien! Wir sehen uns dann in den nächsten paar Wochen, Si? GNR".

+++ John Frusciantes neues Album "Enclosure" ist vielleicht doch noch nicht wie geplant im All angekommen. Die Verantwortlichen für den Raketenstart, Interorbital Systems, schreiben auf ihrer Website, dass der Jungfernflug zunächst schiefgegangen ist. Die Rakete erreichte zunächst nur 10.000 Fuß, also nur die Hälfte der ursprünglich geplanten Höhenmeter. Schuld daran sei wohl ein Problem mit dem Druck gewesen. Die Rakete kehrte unverichteter Dinge wieder zum Boden zurück. Der kostbaren Fracht sei allerdings nichts passiert, die Rakete nur angekratzt. Sie wird wohl für einen Neustart wiederverwendet, ob dieser inzwischen erfolgt ist, geht nicht eindeutig aus der Meldung hervor.

+++ Sufjan Stevens HipHop-Supergroup Sisyphus hat ihre Fans dazu aufgerufen ihr Logo in Form von Graffiti an öffentlichen Plätzen zu verbreiten. Dazu hat die Gruppe ein Erklärungsvideo veröffentlicht, das in Deutschland leider nicht gesehen werden kann. Allzu viel hätte es da aber ohnehin nicht zu erklären gegeben.

+++ Happy Birthday, Wauz. Die süddeutsche Punk-/Hardcore-Band Red Tape Parade präsentiert das Musikvideo zum Song "Leap Year Of Faith" in Gedenken an ihren verstorbenen Frontmann an seinem heutigen Geburtstag. In dem Clip sind viele von Wauz befreundeten Musikern und Angehörigen zu sehen, die zu dem Song ihre Lippen bewegen und den Sänger damit ein letztes Mal würdigen. Geichzeitig veröffenlicht die Band heute ihre finale, selbstbetitelte Seven-Inch mit einer dazugehörigen DVD, auf der unter anderem exklusive Videos von Olli Schulz, Joey Cape und Senore Matze Rossi zu sehen sind, mit denen die Musiker dem Red-Tape-Parade-Sänger ihre Ehre erweisen. Wauz verstarb am 15. April letzten Jahres an den Folgen seiner Krebserkrankung.

Red Tape Parade - "Leap Year Of Faith"

+++ Die kanadische Punkrock-Band Pup schickt ihrem kommenden Debütalbum ein Musikvideo zu dem Song "Lionheart" voraus. Darin ist die Band beim exzessiven Feiern in einem Kellerraum mit guten Freunden zu sehen. Die selbstbetitelte Platte umfasst zehn live eingespielte Tracks und erscheint hierzulande am 11. April über Side One Dummy. Einen Albumstream hat die Band auch veröffentlicht, bei uns ist er aber leider nicht verfügbar.

Pup - "Lionheart"

+++ Die Alternative-Rockband Floor präsentiert ihren neuen Song "Trick Scene" im Stream. Der Track stammt von dem neuen Album "Oblation", welches hierzulande am 25. April erscheint. Die beiden Songs "Sister Sophia" und "Find Away" hatte die Band ebenfalls vorab veröffentlicht.

+++ Die US-amerikanische Doom-Metal-Band Orchid hat neue Festivaltermine in Deutschland bestätigt. Mit ihrem aktuellen Album "The Mouths Of Madness" konnte das Quartett die deutschen Fans bereits im vergangenen November von seinen Live-Qualitäten überzeugen. Jetzt kommt die Band für fünf Open-Air-Konzerte wieder.

Live: Orchid

01.08. Fulda - Burg Herzberg Festival
02.08. Schierling - Labertal Open Air
06.08. München - Free & Easy-Festival
07.08. Bad Berka - Party San Open Air
13.08. Dinkelsbühl - Summer Breeze-Festival

+++ Ein Stück Gwar-Pizza gefällig? Hungrige Fans der Band kommen jetzt auf ihre Kosten. Die Vinnie's-Pizzeria in Brooklyn/New York zollt dem verstorbenen Frontmann Dave Brockie alias Oderus Urungus Tribut und bietet aktuell ein spezielles, an Brockie angelehntes Menü auf der Tageskarte an. Die dazugehörigen Gerichte heißen "Gwarogi Slice", "Oderus Urfungus" und "Dave Brockieli". Brockie verstarb am 23. März mit nur 50 Jahren.

GWAR-Pizza-Tribut

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.