Zur mobilen Seite wechseln
17.03.2014 | 13:35 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20398Neuigkeiten von In Flames, Gameface, Arcade Fire, The Hold Steady, Morrissey, Tyler, The Creator, Black Label Society, Every Time I Die, Patti Smith, Damon Albarn, Feine Sahne Fischfilet und Elbow.

+++ In Flames machen weiter auf geheimnisvoll und rücken nur spärlich Informationen zur neuen Platte raus. Auf Twitter hat die Band das neue Album nun immerhin für dieses Jahr angekündigt: "Das neue #inflames -Album kommt diesen Herbst raus. Tut uns leid, dass ihr warten musstet, aber lasst euch gesagt sein... es ist das Warten wert. Es ist unser bestes bisher." Die Twitter-Hashtags #SC und #IF2014 sollen darüber hinaus sehr bedeutsam für das kommende Album sein. Die Webseite der Metal-Band ist weiterhin in tiefes Schwarz gehüllt.

+++ Die Punkrocker Gameface bieten ihre neue Platte "Now Is What Matters Now" vorab in voller Länge im Stream an. Das Album erscheint hierzulande am kommenden Freitag, den 21. März auf Redfield Records. "Now Is What Matters Now" ist das erste Studioalbum des kalifornischen Quartetts seit dem 2003 veröffentlichten "Four To Go", im Mai werden Gameface dazu passend eine exklusive Europashow auf dem Groezrock spielen.

Live: Gameface

02.05. Meerhout - Groezrock

+++ Arcade Fire setzen ihre Reihe geographisch bezogener Coversongs auf der aktuellen Nordamerika Tour weiter fort. Bei ihrem Konzert in Toronto coverte die Indie-Rockband Constantines' "Young Lions", während Frontmann Win Butler erneut einen Papierkasten auf dem Kopf trug, auf den diesmal Torontos umstrittener, Crack rauchender Bürgermeister Rob Ford projiziert wurde.

Arcade Fire - "Young Lions" (Constantines Live-Cover)

+++ The Hold Steady haben ihren neuen Song "The Ambassador" bei einem Konzert auf dem SXSW Festival präsentiert. Die dazugehörige, neue Platte "Teeth Dreams" erscheint am 28. März. Schon vor einiger Zeit gab das Quartett seinen Fans mit einem Lyric-Video zu "Spinners" einen Vorgeschmack auf ihr bereits sechstes Studioalbum. Ab Ende März begeben sich The Hold Steady auf ausgedehnte US-Tour.

The Hold Steady - "The Ambassador" (Live)

+++ Morrisseys 1994 erschienenes Album "Vauxhall And I" wird anlässlich seines 20. Geburtstags wiederveröffenlicht. Die Platte wurde von Bill Inglot in Los Angeles neu produziert und soll, laut Morrisseys Fanseite True To You, am 2. Juni in einer Neuauflage erscheinen. Die soll neben den elf Songs auch bisher ungenutzte Fotografien enthalten. Morrissey hofft zudem, sein neues Album "World Peace Is None Of Your Business" Ende Juni veröffentlichen zu können. Dafür hat der Smiths-Frontmann zwölf Titel mit seinem Produzenten Joe Chiccarelli in Frankreich aufgenommen.

+++ Tyler, The Creator ist am Wochenende wegen der vermeintlichen Anstiftung zu Krawallen verhaftet worden. Die Polizei nahm den Rapper am Samstag am Flughafen in Austin/Texas fest, nachdem er vergangene Woche Fans dazu aufgerufen hatte, sein Konzert zu stürmen. Laut abc News kam Tyler gegen eine Kaution von 25.000 US-Dollar auf freien Fuß.

+++ Unbekannte haben Black Label Society-Frontmann Zakk Wylde am Wochenende eine spezialangefertigte Les-Paul-Gitarre und eine Lederweste gestohlen. Der Vorfall ereignete sich, während Wylde für die Experience-Hendrix-Tour auf der Bühne stand. Über die sozialen Netzwerke bittet der Musiker um Hilfe und liefert zudem eine Beschreibung der Täter.

+++ Every Time I Die schicken ein weiteres Lebenszeichen aus dem Studio. In einem kurzen Video, das die Metal-Band auf Facebook gepostet hat, ist das Gitarrenriff aus Nirvanas "Tourette's" zu hören. Die Band hatte das Lied in den letzten Jahren bereits einige Male live gespielt und scheint nun an einer Studioversion zu arbeiten. Die US-Amerikaner befinden sich momentan mit Converge-Gitarrist und Produzent Kurt Ballou in dessen Studio, um an ihrem neuen Studioalbum zu arbeiten.

+++ Patti Smith steuert den Song "Mercy Is" für den Soundtrack des 2014 erscheinenden Films "Noah" bei. Das Lied entstand in Zusammenarbeit mit dem Filmkomponisten Clint Mansell und den Streichern Kronos Quartet. Smith soll Regisseur "Darren Aronofsky" persönlich gefragt haben, ob sie das im Skript erwähnte "Schlaflied" schreiben dürfe. Ein Vorgeschmack auf "Mercy Is" ist auf der Internetseite des BBC zu hören.

+++ Damon Albarn hat sich während eines Konzerts auf der SXSW-Konferenz für einige Gorillaz-Songs prominente Unterstützung geholt. Für "Feel Good Inc." und "Clint Eastwood" unterstützten den Briten Snoop Dogg, De La Soul und weiteren Hip-Hop-Größen. Albarn hatte bei einem vorherigen Auftritt auf der Konferenz bereits ein neues Lied seines kommenden Albums "Everyday Robots" vorgestellt, das am 25. April erscheint. Die Youtube-Videos des Auftritts sind aufgrund der bekannten Auseinandersetzung des Unternehmens mit der Gema in Deutschland leider nicht zu sehen.

+++ Die Politpunker Feine Sahne Fischfilet haben einen Videobericht von ihrer Minitour nach Moskau veröffentlicht. Dort spielte die Band auf dem antifaschistischen "Play It Loud"-Festival. Die Möglichkeit einer ausgiebigen Erkundungstour der russischen Hauptstadt ließ die Band dabei ebenso wenig verstreichen, wie ein Crowdsurfen in der Moskauer U-Bahn sowie das Stechen eines kollektiven Matrjoschka-Tattoos. Der Organisator des Festivals berichtet von der Punkszene in Russland und spricht den nicht gerade einfachen Namen der Band außerdem erstaunlich fehlerfrei aus. Das Festival verlief zum Glück ohne Zwischenfälle, zur Sicherheit wurden die Gesichter der russischen Teilnehmer aber trotzdem unkenntlich gemacht.

Feine Sahne Fischfilet - Videobericht Moskau"

+++ Guy Garvey von Elbow hat in einem Radiointerview zugegeben, dass er bei Konzerten einen Teleprompter benutzt, um sich an seine Texte zu erinnern. "Ich habe mich früher über ältere Frontmänner lustig gemacht, wenn sie einen benutzt haben. Aber jetzt, wenn ich keinen Teleprompter habe, kriege ich Panik und vergesse meinen Text", sagt Garvey. Immerhin habe die neue Elbow-Platte "The Take Off And Landing Of Everything" ganze 2500 Wörter zu bieten. Der allerjüngste ist Garvey natürlich auch nicht mehr: Anfang des Monats wurde er Dinosaurier-gleiche 40 Jahre alt.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.