Zur mobilen Seite wechseln
04.03.2014 | 18:20 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20307Neuigkeiten von Bigelf. Neil Young, Nightmares For A Week, Klaxons, Mastodon, Linkin Park, The Walkmen, Smoke Blow, Every Time I Die, Thee Oh Sees, Seahaven und Vivian Girls.

+++ Das lange erwartete Album "Into The Maelstrom" der Prog-Metaller Bigelf steht seit gestern in den Plattenläden. Nachdem im Dezember 2009 Gründungsmitglied A.H.M. Butler-Jones gestorben war, war es lange still um die Band aus Los Angeles, deren vorheriges Album "Cheat The Gallows" bereits fünf Jahre zurückliegt. Der Song "Alien Frequency" von der neuen LP steht für einen ersten Höreindruck zum kostenlosen Download bereit.

+++ Neil Youngs lange vergriffenes Livealbum "Time Fades Away" ist zum Record Store Day am 19. April in einer remasterten Version wieder erhältlich - als Boxset, das zusätzlich die 1974 und 1975 veröffentlichten Alben "On The Beach", Tonight's The Night" und "Zuma" enthält. Das Album gehört dabei gar nicht zu den Lieblingswerken des Künstlers selbst, wie Young in der Biographie "Shakey" von 1987 gesteht: "Ich glaube, es ist das schlechteste Album, das ich je aufgenommen habe - aber als Dokumentation von dem, was damals mit mir passiert ist, war es ein großartiges Album." Young tourte seinerzeit mit der Allstar-Band "The Stray Gators" statt seiner angestammten Begleitband "Crazy Horse" und brach die auf 90 Termine angesetzte Tour vorzeitig ab.

+++ Die US-Punkrocker von Nightmares For A Week und Banquets veröffentlichen Ende April eine gemeinsame Split-Twelve-Inch. Die Songs von Banquets stammen aus den gleichen Aufnahmen, wie die zu ihrem jüngsten Studioalbum, sollen aber ausdrücklich nicht aus der zweiten Reihe stammen, während es sich bei denen von Nightmares For A Week um fünf Neuaufnahmen handelt. Jeweils einen Song gibt es jetzt schon als Hörprobe.

Nightmares For A Week - "Dead Will Stay"

Banquets - "My Moped Year"

+++ Nach den beiden bereits veröffentlichten Singles "There Is No Other Time" und "Children of the Sun" - die ihr unten hören könnt - haben Klaxons nun ihr neues Album offiziell angekündigt. Der Nachfolger zu "Surfing The Void" trägt den Titel "Love Frequency" und erscheint hierzulande am 2. Juni 2014. Das Album wurde von The Chemical Brothers-Mitglied Tom Rowlands produziert und enthält außerdem auch eine Zusammenarbeit mit James Murphy.

Klaxons - "There Is No Other Time"

Klaxons - "Children Of The Sun"

+++ Der Veröffentlichungskatalog des Record Store Day 2014 füllt sich weiter. Das bisher digital erhältliche Mastodon-Live-Album "Live At Brixton" wird 2000 Mal - inklusive DVD - auf Doppel-Vinyl veröffentlicht und auch das Kollaborationsalbum "Collision Course" von Linkin Park und Jay-Z aus dem Jahr 2004 landet auf blauem, durchsichtigem Vinyl.

+++ Apropos Linkin Park: Die blicken in diesem Jahr nicht nur zurück, sondern schielen auch auf ein neues Album. Aktuell befindet sich die Band im Studio. In einem kurzen Video sind die ersten Klänge des neuen Materials zu hören.

Linkin Park im Studio

+++ Nach wenigen Ausnahmekonzerten kehren The Walkmen zurück in ihre "ziemlich extreme Auszeit". Sowohl Frontmann Hamilton Leithauser als auch Bassist Peter Matthew Bauer nutzen die Zeit, um unter eigenem Namen ein erstes Soloalbum zu veröffentlichen. Bauers Platte trägt den Titel "Liberation!" und erscheint Ende Juni. Darauf beschäftigt er sich textlich mit der eigenen Jugend, Glauben und weiteren autobiografischen Themen. Der erste Song des Albums steht unten im Stream. Leithausers "Black Hours" erscheint bereits Anfang Mai und entstand unter anderem in Zusammenarbeit mit Mitgliedern von den Dirty Projectors, The Shins, Fleet Foxes und Vampire Weekend. Auch von ihm gibt es bereits den ersten Song zu hören. Die Pause von The Walkmen scheint befreiend auf seine Mitglieder zu wirken. Im Februar hatte bereits Synthie-Chef Walter Martin sein Soloalbum angekündigt.

Peter Matthew Bauer - "Latin American Ficciones"

Hamilton Leithauser - "Alexandra"

+++ Die Kieler Hardcore-Punks von Smoke Blow geben sich Ende des Jahres die (zu) selten gewordene Ehre, für zwei Clubshows in München und Leipzig aufzutreten. Wer nicht bis November warten will, um das Sextett live zu erleben, kann Smoke Blow Anfang Juli beim Vainstream Rockfest erleben. Wir präsentieren die Tourtermine, Karten gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Smoke Blow

05.07. Münster - Vainstream Rockfest
07.11. Leipzig - Conne Island
08.11. München - Strom

+++ Every Time I Die befinden sich derzeit im Studio, um an einem neuen Album zu arbeiten. Produziert wird die Platte von Converge-Gitarrist Kurt Ballou. Ein Foto auf Twitter zeigt die Band bei der Arbeit. Every-Time-I-Die-Frontmann Keith Buckley fühlt sich spürbar geehrt durch die Zusammenarbeit mit Ballou: "Kurt Ballou hat mich schon immer wahnsinnig eingeschüchtert, deshalb war ich hocherfreut, als die Entscheidung fiel, dass wir unser neues Album mit ihm im GodCity-Studio aufnehmen, das meine ich ganz ehrlich."

+++ Unheimlich entspannt bereiten Thee Oh Sees ihre Fans auf ihr neues Album "Drop" vor, "The Lens" kommt als zweiter Song der Platte ruhig und besinnlich daher. Von Garagerock ist im Stream keine Spur, dafür klingen Dreampop-Elemente durch.

+++ Die Emoband Seahaven veröffentlicht am 28. März ihr zweites Album "Reverie Lagoon: Music For Escapism Only". Dessen erste Single "Silhouette (Latin Skin)" konntet ihr bereits hören, unten findet ihr mit "Flesh" nun einen weiteren Song des Albums. Im April sind Seahaven außerdem auch für drei Termine in Deutschland unterwegs.

Seahaven - "Flesh"

Live: Seahaven

13.04. Hamburg - Goldener Salon
14.04. Köln - Tsunami
15.04. Berlin - Cassiopeia

+++ Am Wochenende haben die Vivian Girls ihre letzten Konzerte als Band gespielt. Im Januar hatte das Trio das Ende der Band bekanntgegeben. Für die Abschiedsshows und Los Angeles und New York formierte sich die Band noch einmal neu, sodass auch Schlagzeugerin Ali Koehler wieder zur Band stieß. Ein paar wacklige Aufnahmen zeigen die emotionale Show in Brooklyn.

Vivian Girls - "All The Time" (Live)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.