Zur mobilen Seite wechseln
11.02.2014 | 12:06 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20164Neuigkeiten von Deftones, The Walkmen, Pussy Riot, The Sword, Damon Albarn, Carl Barat, Junius, Marissa Nadler, Baskery, Beverly, Kelis und Jimmy Fallon.

+++ Deftones-Sänger Chino Moreno hat angekündigt, dass sich die Band den Rest des Jahres 2014 eine Auszeit nehmen wird. Die Band habe erst vor Kurzem eine Tour beendet, die Mitglieder seien über Kalifornien verstreut, Bassist Sergio Vega derzeit sogar in Europa. Arbeiten zu einem neuen Album sollen erst im nächsten Jahr beginnen. "Im Februar [2015] können wir uns dann hoffentlich alle ein paar Wochen Zeit nehmen, zusammenkommen und an neuer Musik arbeiten", sagte Moreno.

+++ Auf seinem im Mai erscheinenden Solo-Album "We're All Young Together" wird Walter Martin von The Walkmen tatkräftig von einigen Künstlern unterstützt. Er präsentiert jetzt den ruhigen und harmonischen Track "Sing To Me" mit Karen O von den Yeah Yeah Yeah, der die beiden sanften Stimmen der Künstler optimal vereint. Auch Nick Zinner von Yeah Yeah Yeah und The National-Frontmann Matt Berninger sind auf dem Solo-Album mit dabei.

Walter Martin - "Sing To Me"

+++ Die Pussy Riot-Mitglieder Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Aljochina widerlegen die Gerüchte über dessen Rauswurf bei der Band mit der Aussage: "Jeder kann Pussy Riot sein und niemand kann von Pussy Riot ausgescholossen werden. Pussy Riot kann lediglich wachsen." Entwarnung also für alle Pussy-Riot-Fans, bei denen der Post "Wir haben zwei Freunde verloren, zwei Bandkolleginnen" in einem russischen Aktivisten-Forum letzte Woche für verwirrung sorgte.

+++ Buntes Vinyl gibt es jetzt von The Sword: Einmal in grün und einmal in pink. Die pinke Platte trägt den Titel "Arcane Montane" und beinhaltet auch diesen, genauso wie einen Remix des Tracks von Dylan C. "The Hidden Master" ist der Name der grünen Platte, die wieder den gleichnamigen Song, sowie einen Remix enthält. Die Singles können bereits online bestellt werden.

+++ Am 26. Februar soll Damon Albarn von der Musikzeitschrift NME für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden. Der Preis berücksichtigt nicht nur seine vergangenene Arbeit mit Blur, den Gorillaz und weiteren Projekten, sondern soll den Musiker vor allem als führendes musikalisches Schwergewicht im Jahr 2014 feiern. Albarns erstes Soloalbum erscheint am 25. April.

+++ Dirty Pretty Things-Frontmann Carl Barat soll den Nachfolger seines 2010 erschienen selbstbetitelten Soloalbums schon fertig haben. Sämtliche Songs stünden zur Aufnahme bereit, aber Barat wolle erst ins Studio gehen, wenn er eine neue Band im Rücken hat. Für je eine Stelle als Schlagzeuger, Bassist oder Gitarrist hat er bereits über 1.000 Bewerbungen erhalten. "Ich möchte kein Solokünstler mehr sein", erzählt Barat. "Ich möchte eine neue Band gründen und das durchziehen. Ich möchte eine Gang-Mentalität."

+++ Am 21. Februar veröffentlichen Junius ihre neue EP "Days Of The Fallen Sun". Den Song "A Day Dark With Night" daraus stellen sie jetzt schon vor. Ab Mitte des Monats sind Junius außerdem als Support von Long Distance Calling in Deutschland unterwegs. Karten gibt es bei Eventim.

Junius - "A Day Dark With Night"

Live: Junius

13.02. Zürich - Komplex 457
14.02. Wien - Szene
15.02. Innsbruck - Weekender
16.02. Stuttgart - Wagenhallen
17.02. München - Backstage
18.02. Berlin - Lido
19.02. Dresden - Beatpol
20.02. Esch/Alzette - Rockhal

+++ Marissa Nadler veröffentlicht hierzulande am 7. März ihr neues Album "July". Einen kompletten Stream der Platte hat sie bereits vorgestellt, jetzt wird "Was It A Dream" auch mit einem passendem Video unterlegt.

Marissa Nadler - "Was It A Dream"

+++ Es bedarf schon eines zweiten Blickes, um die drei Frauen im neuen Baskery-Video als die Bondesson-Schwestern zu erkennen. Für den Song "The Shadow" klettert und hüpft die Folkrock-Band wie junge Schulmädchen durch eine Turnhalle. Die Single der Schwedinnen stammmt vom Album "Little Wild Life", das am Freitag erscheint.

Baskery - "The Shadow"

+++ Namentlich und musikalisch nicht mit Baskery zu verwechseln sind Beverly. Das vor einem Jahr gegründete Duo wurde von der ehemaligen Vivian Girls-Drummerin Frankie Rose ins Leben gerufen und klingt ein wenig nach Waxahatchee mit einer großen Portion Shoegaze. Der erste Song "Honey Do" erscheint im Sommer auf der Debüt-LP von Beverly und zuvor auf einer Compilation des Labels Kanine am Record Store Day.

Beverly - "Honey Do"

+++ Auch Kelis meldet sich mit einem neuen Album zurück, für die R'n'B-Sängerin ist es jedoch schon das sechste. Die Platte trägt den Titel "Food" (bereits 2003 veröffentlichte sie ein Album namens "Tasty") und erscheint am 18. April. Die entspannte Single "Rumble" kann derzeit gestreamt werden.

Kelis - "Rumble"

Kelis - "Food"

Kelis - Food
01. "Jerk Ribs"
02. "Breakfast"
03. "Forever Be"
04. "Floyd"
05. "Runnin'"
06. "Hooch"
07. "Cobbler"
08. "Bless The Telephone"
09. "Fish Fry"
10. "Change"
11. "Rumble"
12. "Biscuits 'n' Gravy"
13. "Dreamer"

+++ Das Wechselkarussel läuft nicht nur in der Bundesliga heiß, sondern auch bei US-amerikanischen Late-Night-Shows. Seit Freitag moderiert Jimmy Fallon "The Tonight Show", dessen freie Stelle bei "Late Night" wird von Seth Meyers ausgefüllt, der bereits für "Saturday Night Live" auftrat. Der ganze Wirbel hat auch musikalische Folgen: Meyers plant, seine neue Show-Band von Schauspieler Fred Armisen anführen zu lassen. Die unterstützenden Bandmitglieder sind Seth Jabour und Syd Butler von Les Savy Fav, Eli Janney von Girls Against Boys und Kimberly Thompson, der schon für Kanye West getrommelt hat.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.