Zur mobilen Seite wechseln
10.10.2013 | 11:53 0 Autor: Alina Müller RSS Feed

Rza & Paul Banks - "Einzigartig und speziell"

Wu-Tang Clan-Kopf Rza, der in der Zusammenarbeit mit namenhaften Künstlern bereits massenhaft Erfahrung gemacht hat, arbeitet an einer gemeinsamen Platte mit Interpol-Frontmann Paul Banks. Seit bereits sechs Monaten sollen die beiden schon an dem laut Rza einmaligen Album arbeiten. Ein Veröffentlichungstermin liegt derzeit aber noch in weiter Ferne.

Ursprünglich ist Paul Banks mit seiner Band Interpol, für die er singt und Gitarre spielt, im Indie-Rock zuhause. Anfang des Jahres hat er aber mit einem kostenlosen Mixtape seine ersten Schritte im HipHop gemacht. Das ist offenbar Wu-Tang Clan-Chef Rza nicht verborgen geblieben. Als dessen Produzent ihn fragte, mit wem er am liebsten sein nächstes Album aufnehmen würde, soll der Rapper von der Energie um Banks geschwärmt haben.

Bereits vor einigen Monaten sollen die Künstler mit ihrer Zusammenarbeit angefangen haben. Rza zieht ein erstes Fazit: "Wir sind ins Studio gegangen und haben damit begonnen, Stücke zu schreiben, die zwar sehr sehr anders klingen als das, was ich sonst tue, aber auch sehr einzigartig und speziell." In absehbarer Zeit wird es jedoch vorerst nichts daraus zu hören geben, wie der Produzent und Rapper sagt: "Es wird für die nächste Zeit nicht veröffentlicht. Wir benötigen möglicherweise ein Jahr, um es zu vollenden. Daran hängt mein Herz musikalisch."

Die Chemie stimmt offenbar zwischen den Musikern: "Paul und ich spielen zusammen Schach und hängen rum", verrät Rza, "Er kam vorbei und hat zwei Wochen in meinem Haus verbracht - ich habe ein Gasthaus in meinem Studio." Zuletzt hat sich der Rapper sogar während eines Auftritts mit der legendären Yoko Ono im Schachspiel duelliert. Banks hat im Sommer zudem damit begonnen, mit seiner Band Interpol an deren fünftem Album zu arbeiten.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.