Zur mobilen Seite wechseln
28.01.2013 | 12:09 0 Autor: Daniel Gerhardt RSS Feed

Paul Banks - "The HipHop."

News 17805Seit Jahren spricht Interpol-Sänger Paul Banks über seine Liebe für Rapmusik - oder "the hiphop", wie er zu sagen pflegt. Jetzt kann man das auf seinem ersten Mixtape nachhören.

Bei Interpol oder auf Paul Banks' Soloalben gab es bisher höchstens mal einen gemeinen Aufreißer-Text, der auf die Vorliebe des Sängers hingewiesen hätte. Trotzdem beteuert Banks seit jeher, dass ihn Rapmusik viel mehr inspiriere als etwa Joy Division oder all die anderen britischen Postpunk-Bands, mit denen seine Musik regelmäßig verglichen wird.

Nun will er es wissen: Mit "Everybody On My Dick Like They Supposed To Be" veröffentlicht Banks sein erstes Gratis-HipHop-Mixtape. Auf dem gut halbstündigen, überwiegend instrumentalen Release sind Beats zu hören, die Banks produziert hat, alternative Versionen einiger Stücke von seinem letztjährigen Album "Banks" - und Gastauftritte von unter anderem El-P und Talib Kweli. Es kann hier heruntergeladen oder unten gestreamt werden.

Paul Banks - Everybody On My Dick Like They Supposed To Be

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.