Zur mobilen Seite wechseln
24.07.2013 | 17:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 19055Neuigkeiten von dem Streaming-Dienst Spotify, AFI, Pussy Riot, Präsident Obama, INVSN, Fiona Apple, Get Dead, Thees Uhlmann, The Gaslight Anthem, Millencolin, Metallica, Into It. Over It. und Chvrches.

+++ Eine Studie des Streaming-Dienstes Spotify soll bekräftigen, dass Musikfestivals die Online-Piraterie ankurbeln würden. Die Nachfrage nach Songs würde im Anschluss an die Festivals steigen, weswegen sich viele Festivalbesucher diese verstärkt durch illegalen Datenaustausch beschaffen. Laut Spotify fielen Künstler, die die Veröffentlichung ihrer Songs auf Streaming-Portalen hinauszögern würden, öfter der Musik-Piraterie zum Opfer, als solche, die ihre Werke unmittelbar in Streams zur Verfügung stellen und sie gleichzeitig verkaufen. Als Triebfeder des illegalen Konsums führt Spotify das "Verlangen nach sofortiger Befriedigung" an.

+++ Nachdem AFI vergangene Woche mit "I Hope You Suffer" den ersten Song ihres kommenden Albums "Burials"vorgestellt haben, verrät Frontmann Davey Havok jetzt weitere Details zur Platte: "Es ist sicherlich - und peinlicherweise - ein sehr düsteres Album, insbesondere in seiner Ehrlichkeit, was mich ehrlich gesagt enttäuscht. Es ist etwas, zu dem ich andauernd zurückkehre - ich kann nicht daraus ausbrechen". Demnach beschreibe auch der Albumtitel das vorherrschende Gefühl auf der Platte ziemlich treffend. Doch hinsichtlich des Sounds haben AFI eine große Veränderung zum eher sanfteren Album "Crash Love" hingelegt. Laut Havok deutet der kraftvolle Titel "I Hope You Suffer" den Ton der gesamten Platte an und stünde somit im Kontrast zum Vorgängeralbum.

+++ Wie gestern berichtet sollte Marija Aljochina, eines der inhaftierten Pussy Riot-Mitglieder heute vor Gericht stehen, um für ihre vorzeitige Entlassung zu kämpfen. Aus bislang unbekannten Gründen konnte sie nicht persönlich an der Verhandlung teilnehmen und musste per Video zugeschaltet werden. Obwohl sich zahlreiche Künstler und Zivilisten für die Aktivistin einsetzten und sie kürzlich einen elftägigen Hungerstreit eintrat, um ihre Forderung durchzubringen, lehnte die russische Justiz ihren Antrag erneut ab.

+++ Präsident Obama bekommt bei Werbeaktionen zu Gunsten der neuen Gesundheitsreform Unterstützung von Prominenten wie Bon Jovi oder Alicia Keys. Geplant seien Werbevideos, mit denen Obama vor allem Jugendliche erreichen will. Ohne deren Beteiligung würden die Kosten für ältere Versicherte in schwer bezahlbare Höhen steigen. Außerdem soll Aufmerksamkeit auf den staatlich geförderten "Versicherungs-Marktplatz" gelenkt werden. Dieser soll ab Oktober in Kraft treten und für etwa 23 Millionen Bürger eine bezahlbare Gesundheitsversicherung anbieten können. Bereits im letzten Jahr stärkten Musiker wie Bruce Springsteen ihm bei der Wahl den Rücken.

+++ Am 24. September erscheint in den USA das selbstbetitelte Album von Dennis Lyxzéns neuer alter Band INVSN. Mit "The Promise" gibt es bei Noisey jetzt einen zweiten Vorab-Song daraus zu hören, der musikalisch erneut in den 80ern wurzelt, aber eher in Richtung Shoegaze denn New Wave geht.

INVSN - "INVSN"

INVSN

01. "#61"
02. "Down in the Shadows"
03. "The Promise"
04. "God Has Left Us Stranded"
05. "Vasterbotten"
06. "Our Blood"
07. "Interitance"
08. "It’s All Coming Back"
09. "Distorted Heartbeat"
10. "Hate"

+++ Fiona Apples Album "The Idler Wheel" ist zwar schon über ein Jahr alt, das hindert die Sängerin aber nicht daran, uns heute das sehr hochwertige Video zu "Hot Knife" zu zeigen. Die Qualität des Clips kommt nicht von ungefähr, schließlich hat Apple dafür erneut mit ihrem Ex-Freund Paul Thomas Anderson zusammengearbeitet, der unter anderem "There Will Be Blood" in Szene gesetzt hat.

Fiona Apple - "Hot Knife"

+++ Get Dead spielen eine ausgewogene Mischung aus Folk- und Streetpunk. Nachdem "Welcome To Hell" vor exakt einer Woche seine Premiere feierte, gibt es heute das ganze Album "Bad News" im Stream zu hören. Kaufen könnt ihr die Platte dann ab dem 2. August.

+++ Auf Thees Uhlmanns Album "#2" müssen wir auch nicht mehr allzu lange warten, denn es erscheint am 30. August. Inzwischen gibt es das Cover dazu zu begutachten, das sich stilistisch am Vorgänger orientiert. Außerdem sind neben der regulären Trackliste jetzt auch die Songs bekannt, die auf der Live-CD der Deluxe-Edition zu finden sind. Bei Amazon gibt es noch eine Bonus-DVD obendrauf, auf der unter anderem die Doku "Ein Tag mit Thees Uhlmann" enthalten ist.

Thees Uhlmann - "#2"

#2

01. "Zugvögel"
02. "Die Bomben meiner Stadt"
03. "Im Sommer nach dem Krieg"
04. "Es brennt"
05. "Am 07. März"
06. "Der Fluß und das Meer"
07. "Weiße Knöchel"
08. "Trommlermann"
09. "Zerschmettert in Stücke (im Frieden der Nacht)"
10. "Kaffee & Wein"
11. "Ich gebe auf mein Licht"

Live-CD

01. "Römer am Ende Roms"
02. "Das Mädchen von Kasse 2"
03. "Vom Delta bis zur Quelle"
04. "Lat: 53.7 Lon: 9.11667"
05. "Sommer in der Stadt"
06. "Liebeslied"
07. "Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluß hinauf"
08. "Die Nacht war kurz (ich stehe früh auf)"
09. "17 Worte"
10. "& Jay-Z singt uns ein Lied"
11. "Die Toten auf dem Rücksitz"
12. "Das hier ist Fußball"

+++ Bei Red Bull Sound Select findet ihr, nachdem ihr euch registriert oder per Facebook eingeloggt habt, exklusive Akustik-Songs von Brian Fallon und Jared Hart von The Scandals. Zu hören gibt es die The Gaslight Anthem-Stücke "Handwritten", "She Loves You" und "45", Hart gibt "All Nighters" und "Sirens" zum Besten.

+++ Die schwedischen Skate-Punks Millencolin arbeiten zur Zeit an einem neuen Album. Der noch unbetitelte Nachfolger zu "Machine 15" von 2008 soll voraussichtlich im nächsten Jahr erscheinen: "Wir haben ein paar neue Songs geschrieben und werden versuchen Ende des Jahres ins Studio gehen", verrät Drummer Fredrik Larzon. Bis es soweit ist, könnt ihr euch die Zeit mit einem Live-Mitschnitt aus dem Jahr 1993 vertreiben. Neben eigenen Songs spielt die Band auch Coverversionen von Bad Religion und The Offspring.

Millencollin - "Live 1993"

+++ Am 3. Oktober kommt der Metallica-3D-Film "Through The Never" - eine Mischung aus Spiel- und Konzertfilm - in die deutschen Kinos. Lose zusammengehalten wird das Ganze von der Geschichte um den jungen Roadie Trip, der während eines Auftritts der Band auf eine wichtige Mission geschickt wird. Einen Eindruck könnt ihr euch jetzt anhand des ersten Trailers machen. Bennant wurde Film übrigens nach dem gleichnamigen Song von Metallicas "Black Album".

Metallica - "Through The Never" (Trailer)

+++ Bereits im Mai hat Evan Weiss alias Into It. Over It. den kommenden Herbst als Erscheinungszeitraum für sein neues Album angekündigt. Eventuell rückt der Songwriter morgen mit einigen weiteren Details raus: Via Twitter postete er "Also, tomorrow". Wir halten euch auf dem Laufenden.

+++ Wie so oft haben die Streitigkeiten zwischen der GEMA und YouTube verhindert, dass wir ein neues Musikvideo zu Gesicht bekommen. Diesmal handelt es sich um den Clip zu "Gun", der aktuellen Single des Elektropop-Trios Chvrches. Die Band hat sich nun erbarmt und das Video bei Vimeo hochgeladen. Ihr Debütalbum "The Bones Of What You Believe" erscheint am 20. September bei Vertigo.

Chvrches - "Gun"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.