Zur mobilen Seite wechseln
20.06.2013 | 12:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 18836Neues von Nine Inch Nails, Lemuria, Fred Mascherino, Someone Still Loves You Boris Yeltsin, Rae Spoon, The Killers, M.I.A., James Murphy, TRC, Blondie, Tame Impala und der Schließung des Backstage in München.

++ Die Regie des Videos zum neuen Nine Inch Nails-Song "Came Back Haunted" wird David Lynch übernehmen. Der düstere Filmemacher und Gelegenheitsmusiker kennt die Band bereits seit Jahren; 1997 steuerte Trent Reznor den Soundtrack zu seinem Film "Lost Highway" bei. Nun dokumentiert ein Twitter-Foto Reznors, dass die beiden zumindest schon mal wieder im selben Raum waren. Wann das Video erscheint, haben sie nicht verraten, das neue Album "Hesitation Marks" jedenfalls kommt Anfang September.

Trent Reznor und David Lynch

+++ Auf ihrem neuen Album "The Distance Is So Big", das morgen erscheint, schicken Lemuria den Indiepunk gerne öfter mal um die Ecke oder erschrecken ihn mit extra lauten Riffs. Für das kanadische Exclaim! TV haben die drei aus Buffalo zur Abwechslung den umstandsloseren 60s-Pop-Punk-Song "From Your Girl" von The Muffs gecovert.

Lemuria - "From Your Girl" (The Muffs Cover)

+++ Als Fred Mascherino 2007 bei Taking Back Sunday ausstieg, gab es ordentlich Beef zwischen dem Gitarristen und seiner Band. Inzwischen sind längst alle wieder Freunde und Mascherino, der mit seinen eigenen Projekten The Color Fred und Terrible Things nie an einstige Erfolge anknüpfen konnte, erinnert sich in einem Blogpost besonders herzlich an die alten Zeiten. Vor zehn Jahren war er per Telefonat mit Gitarrist Eddie Reyes für die Band rekrutiert worden. "Sie sind heute meine besten Freunde, und ich hätte sie nie kennengelernt, wenn ich damals nicht angerufen hätte. Viele von euch, die ihr das hier lest, hätten mich nie kennengelernt. Deshalb bleibt trotz des ganzes Theaters, das es gab, mein Einstieg bei TBS für mich eine tolle Sache."

+++ Im September erscheint das vierte Someone Still Loves You Boris Yeltsin-Album "Fly By Wire". Jetzt zeigen die amerikanischen Indiepopper auch das Cover dazu. Passend zu ihrem Leitmotiv Russland zeigt es die Moskauer Basilius-Kathedrale - und ein bisschen Gestrüpp.

Someone Still Loves Your Boris Yeltsin -

+++ Das neue Rae Spoon-Album "My Prairie Home" erscheint im August. Nun gibt es den ersten Song "I Will Be A Wall" zu hören.

+++ Wie weit The Killers sich noch vom Rock der frühen Tagen entfernen wollen, wissen wohl nur sie selbst. Ein Dreivierteljahr nach der Veröffentlichung des Synthie-verkitschten "Battle Born", denkt Schlagzeuger Ronnie Vannucci in einem Interview mit dem NME schon über den nächsten Streich nach. So stehe die Band um Sänger Brandon Flowers bereits gemeinsam mit Anthony Gonzalez von den Elektro-Dreampoppern M83 im Studio. "Nicht nur für Demos. Echte Aufnahmen. Man weiß natürlich nie, was daraus wird. Aber wir haben unseren Tontechniker da und arbeiten mit einigen Überraschungsgästen zusammen, was die Produzenten angeht. Manches klingt schon ziemlich cool. Wir neigen dazu, Sachen sehr auszuschmücken, das ist nicht unbedingt immer gut. Deshalb rede ich oft mit Brandon darüber, wie wir mit weniger Mitteln etwas simpleres hinbekommen kšnnen. Wenn diese neuen Songs einen gemeinsamen roten Faden finden, dann könnte das der Anfang von etwas sein."

+++ M.I.A. hat es schon immer gewusst. 2010 gab es im Opener von ihrem Album "/\/\/\Y/\" die Zeilen "Headbone connects to the neckbone/ Neckbone connects to the armbone/ Armbone connects to the handbone/ Handbone connects to the internet/ Connected to the Google/ Connected to the government" zu hören. Jetzt, wo wir dank Ex-NSA-Mitarbeiter Edward Snowden über die umfassende Überwachungstaktik der US-Regierung Bescheid wissen, hat die Künstlerin auf ihrem Tumblr noch mal alle kritischen Stimmen zum Song "The Message" von vor drei Jahren gesammelt und als ebenso übertrieben wie ihren damaligen Song entlarvt.

+++ Obwohl LCD Soundsystem wohl erstmal nicht mehr aktiv werden, hält sich James Murphy trotzdem beschäftigt. Sein neuestes Engagement: Murphy schreibt an einem Soundtrack für eine Broadway-Produktion von Harold Pinterss Theaterstück "Verrat", an der auch die Schauspieler Daniel Craig und Rachel Weisz mitwirken.

+++ Am 24. September soll das neue Album von TRC, "Nation", über No Sleep Records in den USA erscheinen. Einen Trailer zum Nachfolger von "Bright Lights" kann man schon jetzt sehen. Einen konkreten Erscheinungstermin in Europa gibt es noch nicht.

TRC - "Nation" Teaser Trailer

+++ Blondie, die Band um Debbie Harry, war eine der ersten und bekanntesten New-Wave-Bands der 70er und 80er Jahre. Im Rahmen eines Besuchs bei der Red Bull Music Academy in New York haben Harry und ihr Bandkollege Chris Stein einen neunzigminütigen Vortrag über die Punk- und Wave-Szene in New York gehalten.

Debbie Harry & Chris Stein über die Punk-Szene in New York

+++ "Eine Horde von Möchtergern-Tarzans, die Frauen hinterherglotzen", so beschreibt Tame Impala-Sänger Kevin Parker einen großen Teil der heutigen Festivalbesucher. Laut Parker beachten gerade bei Mainstream-Festivals nur etwa zehn Prozent der Leute die Musik, der Rest sei nur da, um gesehen zu werden.

+++ Eine Traditionslocation macht die Pforten dicht. Das Backstage in München muss Ende des Jahres das Werk, Ende 2014 auch den kleinen Club und die Halle schließen, da ein Großteil des Geländes an die Grundstücksbesitzerin zurückgeht. Betreiber Hans Georg Stocker sucht gerade nach Alternativen und hat sich mit der Post zusammengetan, die ihr Gelände ebenfalls räumen muss. Jetzt fordert ein ungewöhnliches Bündnis aus den Jusos und der Jungen Union die Stadt auf, einen Teil des Geländes an Stocker zu verkaufen. Die Zukunft des traditionsreichen Clubs ist aber weiterhin ungewiss.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.