Zur mobilen Seite wechseln
06.12.2012 | 17:19 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 17442Neuigkeiten von Less Than Jake, Blur, Of Monster And Men, Angel Haze, Noel Gallagher, Atoms For Peace, The Roots, Johnny Depp, Supermutant, Dredg, Gallows und I Am Giant.

+++ Nikolausgeschenke vom Monster Bash Festival. Da die Berliner Ausgabe an zwei Tagen stattfindet, dürfen sich die Fans aus dem norddeutschen Raum über ein paar mehr, genauer gesagt elf, neue Namen im Line-up freuen. Less Than Jake bringen den Ska-Punk in die Hauptstadt, während nun neben Tim Vantol auch Rocky Votolato und Vinnie Caruana, Sänger von I Am The Avalanche, sich um die akustischen Klänge kümmern werden.

Punkrock in all seinen Variationen kommt von AC4, The Flatliners, Radio Havanna, Antillectual, Far From Finished, Nothington und Nations Afire.

Die Rocker Templeton Pek werden nicht nur in Berlin, sondern auch beim eintätigen Monster Bash am 26. April in München auf der Bühne stehen, genau wie Nations Afire, AC4 und Less Than Jake.

+++ Vom 6. bis 10. August findet 2013 das Øya Festival in Norwegen statt. Warum die Tickets schon jetzt zur Hälfte ausverkauft sind, beantwortet sich mit einem Blick aufs Line-up. Denn als Headliner konnten die Veranstalter Blur gewinnen. Die Britpopper sind nicht gerade als große Festivalisten bekannt und deshalb natürlich von Open Air-Besuchern sehr gefragt. Drei weitere Acts haben die Veranstalter bereits verkündet: Of Monster And Men aus Island, die - wie es aussieht - für den nächsten Sommer einen Festivalmarathon planen, die Rapperin , das amerikanische Schwestertrio Haim und die Afrobeat-Funkrocker Goat aus Schweden. Damit ist das Line-up aber bei Weitem noch nicht abgeschlossen, insgesamt werden über 200 Bands und Künstler bei dem Festival in Oslo auf vier verschiedenen Bühnen stehen.

+++ Wenn es um den guten Zweck geht, scheinen selbst die beiden Streithähne Noel Gallagher und Damon Albarn ihre Konflikte vergessen zu können. Denn Gallagher, der das "Teenage Cancer Trust"-Konzert im nächsten Jahr als Kurator betreut, erklärte nun auf einer Presse-Konferenz, dass er gerne mit den Blur-Mitgliedern Albarn und Graham Coxon auf dem Konzert auftreten würde. "Wer hätte das vor zehn Jahren gedacht?", so Gallagher weiter. Wir bestimmt nicht.

+++ Auf der Band-Seite der Supergruppe um Thom Yorke und Flea haben Atoms For Peace als verfrühtes Weihnachtsgeschenk die B-Seite "What the Eyeballs Did" als Gratis-Download versteckt. So viel sei verraten: Es lohnt sich nach rechts zu scrollen und sich die Uhren auf dem Cover-Artwork einmal genauer anzuschauen.

+++ Die HipHop-Gruppe The Roots tritt nebenberuflich als Studio-Band in der Fernseh-Show "Late Night With Jimmy Fallon" auf. Zusammen mit dem Moderator, Mariah Carey, einigen Kindern und allerlei "Classroom Instruments" haben sie den Weihnachtssong "All I Want For Christmas Is You" gecovert.

Jimmy Fallon, Mariah Carey & The Roots - "All I Want For Christmas Is You"

+++ Johnny Depp bekommt sie alle: Zusammen mit "Fluch der Karibik"-Produzent Hal Willner hat sich der Schauspieler eine Reihe an Musikern geschnappt, diese Songs im Piraten-Thema heraussuchen lassen und bringt nun eine ganze CD mit dem Titel "Son of Rogue's Gallery: Pirate Ballads, Sea Songs and Chanteys" im Februar heraus. Entstanden ist die Idee dazu am Set des Films.

Son of Rogue's Gallery: Pirate Ballads, Sea Songs and Chanteys – Disc 1:

01. Shane MacGowan: "Leaving of Liverpool" [ft. Johnny Depp and Gore Verbinski]
02. Robyn Hitchcock: "Sam's Gone Away"
03. Beth Orton: "River Come Down"
04. Sean Lennon: "Row Bullies Row" [ft. Jack Shit]
05. Tom Waits: "Shenandoah" [ft.Keith Richards]
06. Ivan Neville: "Mr Stormalong"
07. Iggy Pop: "Asshole Rules the Navy" [ft. A Hawk and a Hacksaw]
08. Macy Gray: "Off to Sea Once More"
09. Ed Harcourt: "The Ol' OG"
10. Shilpa Ray: "Pirate Jenny" [ft. Nick Cave and Warren Ellis]
11. Patti Smith and Johnny Depp: "The Mermaid"
12. Chuck E Weiss: "Anthem for Old Souls"
13. Ed Pastorini: "Orange Claw Hammer"
14. The Americans: "Sweet and Low"
15. Robin Holcomb and Jessica Kenny: "Ye Mariners All"
16. Gavin Friday and Shannon McNally: "Tom's Gone to Hilo"
17. Kenny Wollesen and The Himalayas Marching Band: "Bear Away"

Son of Rogue's Gallery: Pirate Ballads, Sea Songs and Chanteys – Disc 2:

01. Frank Zappa and the Mothers of Invention: "Handsome Cabin Boy"
02. Michael Stipe and Courtney Love: "Rio Grande"
03. Marc Almond: "Ship in Distress"
04. Dr John: "In Lure of the Tropics"
05. Todd Rundgren: "Rolling Down to Old Maui"
06. Dan Zanes: "Jack Tar on Shore" [ft. Broken Social Scene]
07. Sissy Bounce (Katey Red and Big Freedia): "Sally Racket" [ft. Akron/Family]
08. Broken Social Scene: "Wild Goose"
09. Marianne Faithfull: "Flandyke Shore" [ft. Kate and Anna McGarrigle]
10. Ricky Jay: "The Chantey of Noah and his Ark (Old School Song)"
11. Michael Gira: "Whiskey Johnny"
12. Petra Haden: "Sunshine Life for Me" [ft. Lenny Pickett]
13. Jenni Muldaur: "Row the Boat Child"
14. Richard Thompson: "General Taylor" [ft. Jack Shit]
15. Tim Robbins: "Marianne" [ft. Matthew Sweet and Susanna Hoffs]
16. Kembra Phaler: "Barnacle Bill the Sailor [ft. Antony, Joseph Arthur, and Foetus]
17. Angelica Huston: "Missus McGraw" [ft. The Weisberg Strings]
18. Iggy Pop and Elegant Too: "The Dreadnought"
19. Mary Margaret O'Hara: "Then Said the Captain to Me (Two Poems of the Sea)"

+++ Supermutant werden am 14.Dezember ihr erstes Album "FRVR" via Comude/Zeitstrafe veröffentlichen. "Darauf finden sich zehn Songs, die den Spagat zwischen Punk und Popmusik so wunderbar hinbekommen, dass es einem ganz schwindlig wird. ‚Forever als Lebensgefühl - das hier & jetzt, das totale Leben’", so die Band über den Albumtitel und den Inhalt ihrer Platte. Heute starten sie ihre Tour mit Nagel in Osnabrück. Passend dazu hat die Band das nunmehr zweite Video zu ihrem Song "Diamant" gedreht – wir sagen nur: der Weg ist das Ziel.

Supermutant – "Diamant"

+++ Dredg und Cheyne haben zusammen einen Song gemacht: "R U OK?" heißt das gute Stück und kann unten gehört und sogar heruntergeladen werden.

Dredg und Cheyne - "R U OK?"

+++ Heute Morgen waren es noch Gallows mit ihrer neuen Single "Cross of Lorraine", jetzt zieht der ehemalige Frontmann Frank Carter mit seiner neuen Band Pure Love nach: Zur neuen Single "Beach Of Diamonds", hat die Band sogar bereits ein Video am Start, dass, wie sie bereits in einer Vorschau gezeigt haben, ein wahres Action-Spektakel ist. Wirklich sehenswert.

Pure Love - "Beach Of Diamonds"

+++ Und zu guter Letzt haben wir noch eine kleine Besonderheit für euch: I Am Giant, die neuen Alternative-Rocker aus Neuseeland und London, haben gerade ihre erste EP in Deutschland veröffentlicht und spielen am Wochenende jeweils einen Gig in Berlin und Hamburg. Wir haben in unserer Rubrik Verlosungen je zwei mal zwei Tickets für euch.

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von katzenstein katzenstein 06.12.2012 | 18:16

Der Song von Pure Love heisst "Beach of Diamonds" und nicht wie oben angegeben "Cross of Lorraine", weil so heisst die neue Single von The Gallows ;-)

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.