Zur mobilen Seite wechseln
14.01.2009 | 11:00 0 Autor: Holger Hagenheide // Katrin Reichwein RSS Feed

Newsflash

News 10343Neuigkeiten von Ghost of Tom Joad, Röyksopp, Peter Bjorn And John, Escape The Fate, (+44), Morrissey, Gorillaz, Brian Fallon, Bring Me The Horizon, My Morning Jacket und anderen.

+++ Bevor am 6. Februar mit "Matterhorn" das zweite Album von Ghost of Tom Joad erscheint und die Münsteraner auf ausgedehnte Tour gehen, bietet eine E-Card erste akustische und visuelle Eindrücke. Das Video zu "Into The Wild" feiert am 23. Januar Premiere.

+++ "Happy" scheint das neue Lieblingswort der Norweger Röyksopp zu sein. Erst schenken sie uns und sich selbst mit "Happy Birthday" ein Geburtstagsständchen und nun ist bereits ihre neuste Single "Happy Up Here" zu hören. Die Single wird ab Anfang März zu kaufen sein, das dazugehörige Album "Junior" folgt am 20. März.

+++ Mit "Nothing To Worry About" und "Shut The Fuck Up" sind bereits zwei neue Songs des kommenden Peter-Bjorn-And-John-Albums im Umlauf. Gegen die Bestellung ihres Newsletters ist nun auch die kommende Single "Lay It Down" als kostenloser Download auf der Homepage erhältlich. Auch ein Veröffentlichungstermin des fünften Albums der Schweden ist mittlerweile bekannt: "Living Thing" erscheint am 27. März.

+++ Ein neues Video haben Escape The Fate zum Song "Something" fertig gestellt, selbiges kann nun auf mtvu.com angesehen werden. Der Track entstammt dem zweiten Album "This War Is Ours" der Band aus Las Vegas, bei der nun der ehemalige Blessthefall-Frontmann Craig Mabbitt am Mikro steht. Der vorherige Sänger Ronnie Radke musste die Band aufgrund einer Mordanklage und wegen Drogenproblemen verlassen.

+++ Wenn man das neuste Interview mit Mark Hoppus liest, muss man sich die Frage stellen, ob sich eine längere Pause oder gar das Ende von (+44) anbahnt. Obwohl es im November noch hieß, dass die Arbeit am Nachfolger zum Debüt "When Your Heart Stops Beating" voranschreite, äußert Hoppus gegenüber MTV nun Pläne für ein Soloalbum. Seit August letzten Jahres arbeite der Sänger demnach an eigenem Material. Zehn Songs seien schon so gut wie fertig, weitere zehn Ideen wolle er noch mit Travis Barker ausarbeiten. Barker, der schon einige Stücke mit Hoppus eingespielt hat, arbeitet derweil auch an Solo-Matertial.

+++ In einem aktuellen Interview mit dem Filter-Magazin, spricht Morrissey über die Möglichkeit dem Musik-Business schon bald den Rücken zuzukehren. Damit wolle er verhindern, seine Phantasie und Würde zu verlieren. Es gebe einen Punkt, an dem man wissen muss, wann endgültig Schluss ist, so Morrissey. Darüber, ob "Years Of Refusal" wirklich das letzte Album des Musikers sein wird, ist allerdings noch lange nicht das letzte Wort gesprochen.

+++ Heute Abend wird Blur-Frontmann und Gorillaz-Gründer Damon Albarn zu Gast in Zane Lowes Radiosendung auf BBC 1 sein. Ab 18 Uhr wird er zusammen mit Radio-Ikone Steve Lamacq und Gorillaz-Bassist Murdoc Niccalson exklusive neue Demos der Comic-Band vorstellen. Daneben schicken sie noch ihre Lieblings-Songs sowie einige Radio-Sessions von Blur über den Äther.

+++ In regelmäßigen Abständen postet Brian Fallon, Frontmann von The Gaslight Anthem, neue Solostücke auf seinem MySpace-Profil. Nun gibt es dort den Song "Cold Cold Ground" zu hören. Dieses Stück ist eine Coverversion des gleichnamigen Tom Waits Tracks, der auf dem Album "Franks Wild Years" von 1987 enthalten ist. Zu Fallons Version des Liedes geht es hier.

+++ Party Hard! Im Video zu "Chelsea Smile" von Bring Me The Horizon geht es hoch her - passend zum Sound der Band geht auch einiges an Mobiliar zu Bruch und zum Ende des Videos liegt Sänger Oliver Sykes völlig platt im leergeräumten Kühlschrank. Da hilft es auch nichts die Nachbarn vorgewarnt zu haben. Den Clip kann man sich bei MySpace ansehen. Der Song ist auf dem zweiten Album "Suicide Season" der Deathcore-Band aus Sheffield enthalten.

+++ Seit gestern ist die My-Morning-Jacket-EP "Live At The Palms" exklusiv über iTunes zu haben. Die EP enthält sechs Songs, darunter auch das bisher unveröffentlichte "Dear Wife" und das live von der Band selten gespielte "Tonight I Want To Celebrate With You". Die komplette Tracklist der eigentlich mit vollem Namen lautenden EP "Ryan Pickett Presents, In Association With Pickettmax Films: Candles And Panties '08 - The iTunes EP - Lilve In Las Vegas! A Ryan Pickett Production" liest sich wie folgt:
01. "Tonight I Want To Celebrate With You"
02. "Dear Wife"
03. "Knot Comes Loose"
04. "From Nashville To Kentucky"
05. "They Ran"
06. "Thank You Too"

+++ Circle Of Grin, die Kölner Alternative-Metal-Band, spielt am 24. Januar ihre letzte Show im Kölner Underground. Dabei wird sie unterstützt von Mitgliedern von Days In Grief, Cyrcus und Geist. Eröffnen wird für sie den Abend Hello Bomb aus Köln. Zum Einstimmen auf den Abend einfach bei MySpace vorbeischauen, dort findet sich neben Musikalischem auch noch mal die vollständige Ankündigung im Blog.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.