Zur mobilen Seite wechseln
08.12.2008 | 17:01 0 Autor: Holger Hagenheide // Katrin Reichwein RSS Feed

Newsflash II

News 10224Mehr Neuigkeiten von Oasis, Blur, Dirty Pretty Things, Razorlight, Cursive, Iron Maiden, Grandmaster Flash, Spinerette, The All-American Rejects, The View und anderen.

+++ Die langjährige Fehde zwischen Noel Gallagher und Damon Albarn ist beigelegt. Gallagher betrachtet die ganze Aktion im Nachhinein als "armselig", berichtete die englische Tageszeitung The Guardian. So bleibt wieder mehr Zeit für den Oasis-Gitarristen und Sänger sein Augenmerk verstärkt aktuelleren Acts wie den Kaiser Chiefs oder Amy Winehouse zu widmen und deren Arbeiten zu kommentieren.

+++ Bekanntermaßen wollen die Dirty Pretty Things nach ihrem letzten Konzert der Tour getrennter Wege gehen. Auf der Homepage der Band um Carl Barat wurde nun der Austragungsort des letzten Gigs bekanntgegeben. Alle Engländer dürfen sich freuen, deutsche Fans müssen etwas weiter anreisen: am 20. Dezember geht der letzte Auftritt im Astoria 2 in London über die Bühne.

+++ Wer keine Karten für die kleine Clubshow von Razorlight im Berliner Frannz-Club ergattern konnte, muss nur noch halb so traurig sein. Denn als kleines Trostpflaster überträgt Radio Eins das komplette Konzert heute, ab 21 Uhr.

+++ Die schwedische Metalband Deathstars hat auf ihrer MySpace-Seite ein Video zu ihrer am 2. Januar 2009 erscheinenden Single online gestellt. "Death Dies Hard" fungiert als Vorbote zum kommenden Album "Night Electric Night".

+++ Neben seinem Zweitprojekt The Good Life hat Tim Kasher endlich wieder Zeit für seine Hauptbeschäftigung Cursive gefunden. Aufnahmen und Mischen des neuen, noch unbetitelten Albums seien abgeschlossen. Wann mit einer Veröffentlichung zu rechnen ist, ist noch unklar. Zur Zeit arbeitet die Band an "Frotzeleien, Abläufen und anderen spaßigen Dingen".

+++ Abstrusen Merchandise gibt es immer wieder. Iron Maiden sind nun wohl unter die Kelterer gegangen. Unter dem Namen "Iron Maiden Eddie's Evil Brew" verkauft die Band in hrem Online-Shop chilenischen Merlot. Wohl bekommt's.

+++ Nach über 20 Jahren veröffentlicht DJ- und Produzenten-Legende Grandmaster Flash im Februar ein neues Album. "The Bridge: Concept Of A Culture", Flashs erstes Werk seit "On The Strength" von 1988, trumpft mit Gastauftritten von KRS-One, Q-Tip, Busta Rhymes und Snoop Dogg auf.

+++ Wie wir bereits wissen, steht ab dem 11. Dezember die Debüt-EP "Ghetto Love" von Spinerette zum Online-Kauf in den virtuellen Plattenläden. Bereits jetzt kann man an dieser Stelle hören, was die Ex-Distillers-Frontfrau Brody Dalle ausgeheckt hat.

+++ Ebenfalls bekannt ist, dass The All-American Rejects im März ihr drittes Album "When The World Comes Down" veröffentlichen. Das Quartett aus Oklahoma gewährt ab sofort exklusive Einblicke in die Aufnahmen. Im Februar ist die Band außerdem auf Deutschlandtour:
01.02. Köln - Luxor
02.02. Hamburg - Knust
03.02. Berlin - Postbahnhof
05.02. München - Ampere

+++ Im Mediaplayer von The View versteckt sich ein neuer Videoclip. The "Shock Horror" stammt aus dem zweiten Album der Band, das Ende Januar erscheint und auf den Titel "Witch Bitch?" hört.

+++ Kate Nash, Radioheads Ed O'Brien und Blur-Schlagzeuger Dave Rowntree gehören zu den Künstlern, die hoffen mit einem neugegründeten Ausschuss Bands gegenüber der Musik-Industrie eine Stimme zu verleihen. Die "Featured Artists' Coalition" (FAC) hat sich bereits mit Kulturminister Andy Burnham getroffen, um ein Schlupfloch im Urheberrechtsgesetz zu diskutieren. Diese Lücke erlaubt es DVD-Machern Musik zu nutzen ohne diese zu bezahlen. Ein Bandmanager spricht sogar davon, dass "neun von zehn DVDs" auf diese Weise produziert werden. Unter den Befürwortern der Kampagne befinden sich unter anderem auch die Klaxons sowie Robbie Williams und die Kaiser Chiefs.

+++ Mit "Heart BPM" stellt Side One Dummy einen neuen Track ihrer Zöglinge Fake Problems online. Der Song wird sich im Februar auf "It's Great To Be Alive" wiederfinden.

+++ Am 6. Februar erblickt Bosses drittes Album das Licht der Welt. Einige Songs von "Taxi", das im Wohnzimmer von Produzent Jochen Naaf aufgenommen wurde, sind schon jetzt auf MySpace zu hören. Auch live gibt sich Bosse bald wieder die Ehre. Hier die Daten:
06.03. Dortmund - Suite023 (VISIONS Party)
07.03. Bielefeld - Forum (VISIONS Party)
12.03. Berlin - Kleiner Postbahnhof
13.03. Hamburg - Knust
14.03. Lingen Alter Schlachthof
17.03. Frankfurt - Nachtleben
18.03. München - 59to1
19.03. Köln - Luxor
21.03. Stuttgart- Jugendhaus West
25.04. Braunschweig - Pop Meets Classic
13.06. Braunschweig - Braunschweig Rockt

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.