Zur mobilen Seite wechseln
02.10.2008 | 12:59 0 Autor: Katrin Reichwein RSS Feed

Zeit Neues auszuprobieren

News 9983Nur wenige Monate nach der Veröffentlichung von "Romance At Short Notice" beschließen Dirty Pretty Things, getrennter Wege zu gehen. Die Mitglieder verfolgen momentan andere Ziele. Welche ist ungewiss.

"Mit einiger Traurigkeit verkünden wir den Abgang der Dirty Pretty Things", heißt es ohne Vorwarnung im letzten News-Eintrag auf dirtyprettythingsband.com. Nicht einmal drei Monate nach der Veröffentlichung ihres zweiten Albums wollen sich Carl Barât, Didz Hammond, Gary Powell und Anthony Rossomando fortan neuen musikalischen Projekten widmen. Wie genau diese Pläne aussehen, ist bisher allerdings nicht bekannt. Barât versichert aber, dass eine Reunion von The Libertines nicht die Motivation hinter der Trennung sei. Eine weitere Zusammenarbeit zwischen ihm und Pete Doherty bleibe weiterhin ausgeschlossen.

"Es waren drei glorreiche Jahre, die wir alle gerne noch einmal durchleben würden, aber es ist an der Zeit, neue Dinge auszuprobieren. Das Touren geben wir nur widerwillig auf, doch wir geben erneut alles, wenn wir zum letzten Tanz aufspielen. Wir sind wild entschlossen, so zu gehen, wie wir gekommen sind. Danach werden wir neuen Herausforderungen und glanzvollen Zukunftsplänen entgegensehen. Aus tiefstem Herzen danken wir all denen, die es zu dem gemacht haben, was es war", lautet das Statement der Band zur Trennung.

Die Herbst-Tour findet trotz Splits wie geplant statt. Am 25. November werden die vier zum letzten Mal gemeinsam in Paris auf der Bühne stehen. Davor gibt es auch für die deutschen Fans an zwei Terminen die Gelegenheit, um Abschied zu nehmen. Die Daten lauten wie folgt:

19.11. Berlin - Postbahnhof
20.11. Köln - Luxor

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.