Zur mobilen Seite wechseln
11.11.2008 | 16:44 0 Autor: Holger Hagenheide // Katrin Reichwein // Asiye Aydin RSS Feed

Newsflash II

Mehr Neuigkeiten von Kids In Glass Houses, Arcade Fire, The Hellacopters, 1990s, Kaiser Chiefs, Nirvana, Satyricon, The Killers, Persistence Tour, Dredg und Hellsongs.

+++ Blitzmeldung: Wer heute zum Berlin-Konzert von Kids In Glass Houses möchte, sollte sich nicht verlaufen. Das Konzert ist nämlich von der Columbia Halle in den Postbahnhof verlegt worden. Bereits gekaufte Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit.

+++ Wenn man dem früheren Talking-Heads-Frontmann David Byrne glauben darf, sind Arcade Fire in der frühen Phase der Arbeiten für ein neues Album. Warum ausgerechnet Byrne die Neuigkeit vermelden durfte? Während er in seinem Online-Journal einen Gastauftritt von Arcade Fire in seiner Show am 30. Oktober in Montreal vermelden wollte, ist auch diese Information herausgerutscht.

+++ Zwei Wochen sind seit dem letzten Konzert von The Hellacopters vergangen. Doch auch nach ihrem Abgang wird man die Schwedenrocker nicht los. In ihrem Blog ist zu lesen: "Wir haben immer noch einige Sachen vor. Ein Live-Abum von der Abschiedstour ist in der Mache und einige Leute arbeiten an einer Art Film". Die Band weiß selbst noch nicht, um was genau es in dem Film gehen soll. Sicher ist nur, dass er Ausschnitte aus einer der letzten Shows zeigen wird.

+++ Auch der Blog der 1990s enthüllt Neuigkeiten. Frontmann Jackie McKeown erzählt, dass die Aufnahmen zum neuen Album fast abgeschlossen seien. Ein Song heiße "Kickstrasse", ein anderer "Sparks". Insgesamt vermittle der "Cookies"-Nachfolger eine "schwindelerregende Hillbilly-Atmosphäre". Für die Portion "Extra Glamour" wurde Kate Jackson (Ex-Long Blondes) ins Studio geladen. Die Schotten haben zwei der Songs bereits als Demoversionen hochgeladen. McKeown verpricht außerdem, bald mehr Material auf die MySpace-Seite der Band zu stellen, inklusive "Gedichten und Nacktfotos und Rezepten".

+++ Letzten Donnerstag wurde Peanut von den Kaiser Chiefs in ein Krankenhaus in São Paulo eingeliefert. Schuld war eine akute Blinddarmentzündung. Die Operation des Keyboarders verlief erfolgreich, allerdings darf er bis Ende der Woche nicht fliegen. Die Band tritt in den USA so lange als Quartett auf.

+++ 1991 warfen ihn seine Eltern in einen Pool in Kalifornien und ließen ihn fotografieren. Nackt. Für das Plattencover von Nirvanas "Nevermind". Das Foto machte Spencer Elden unsterblich. 17 Jahre später hat sich der Student nun wieder in den selben Pool in Pasadena begeben. Dieses Mal trägt er jedoch Shorts. Das Ergebnis ist hier zu sehen.

+++ Mit "The Age Of Nero" erscheint diesen Freitag das nunmehr siebte Album von Satyricon. An dieser Stelle kann das Album der norwegischen Black-Metaller bereits als Probe gehört werden.

+++ Nach The Strokes reihen sich jetzt auch The Killers in die Riege der "James-Bond"-Theme-Anwärter ein. David Arnold, Komponist der Bond-Soundtracks, sei sehr scharf darauf, mit dem Quartett aus Las Vegas zu arbeiten. "Ich habe bis zu einem gewissen Grad immer das Gefühl, dass, wenn man einen Künstler für einen Bond-Film aussucht, man auf der Suche nach jemandem sein sollte, der in diesem Film sein könnte und einfach zu dieser Welt gehört. Und ich denke, dass sie das tun. Sie haben erstaunliche Alben gemacht", teilte er Q Radio mit.

+++ Als Vorgeschmack auf die bald startende Persistence Tour findet sich bei youtube.com ein passender Trailer. Im Line-Up stehen unter anderem Bands wie Heaven Shall Burn, Sick Of It All, Terror und Born From Pain. Die einzelnen Termine finden sich in unserer Datenbank.

+++ Mittlerweile steht der 13. Teil der Dredg Studiovideo-Reihe auf deren Homepage bereit. Alle vorherigen Episoden von "The Leaflet" stehen dort ebenfalls noch zur Verfügung. Des weiteren gibt es bei youtube.com zwei, von Fans gefilmte, Videos mit neuem Songmaterial zu sehen, das Dredg während ihres Auftritts am vergangenen Freitag in New York gespielt haben. Und wenn man zu Beginn des ersten Videos gut hinhört, bekommt man mit, dass Sänger Gavin Hayes den 24. März erwähnt. Das mögliche Datum für die Veröffentlichung des kommenden Albums?

+++ Hellsongs haben unter dieser Adresse ein Tourtagebuch in Form eines Blogs ins Internet gestellt. Wer den ersten Teil der Tour der Metalklassiker-covernden Schweden verpasst hat, kann dort mal vorbeischauen, zumal das gebrochene Deutsch für Muttersprachler sehr amüsant zu lesen ist.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.