Zur mobilen Seite wechseln
10.11.2008 | 16:46 0 Autor: Holger Hagenheide // Katrin Reichwein RSS Feed

Newsflash II

News 10127Mehr Neuigkeiten von Yeah Yeah Yeahs, U2, Tegan And Sara, Taking Back Sunday, Bloc Party, AFI, Blind Melon, Deftones und Fryars.

+++ Anfang 2009 wollen die Yeah Yeah Yeahs endlich ihr drittes Album veröffentlichen. Der Nachfolger von "Show Your Bones" soll laut MySpace-Seite der Band ganz und har nicht nach dem, was man bisher von ihnen gehört hat, klingen. Dass dennoch die Yeah Yeah Yeahs erkennbar sind, darauf solle man seinen "Arsch verwetten". "Ihr werdet bis 2009 nichts von zu hören bekommen, aber wir sind verdammt nah dran das Album zu beenden und das nach nur einem Jahr schreiben und aufnehmen".

+++ Den höchsten Wolkenkratzer Irlands wollte Bono erbauen. Der sogenannte U2-Tower ist als Apartment-Haus geplant. In den oberen Stockwerken soll sich das neue, ei-förmige Aufnahmestudio der Band befinden. Auf Grund der weltweiten Finanzkrise sieht es nun jedoch so aus, als müsse Dublin auf den Turm verzichten. Eigentlich sollten die Bauarbeiten dieses Jahr beginnaen, doch die sinkenden Immobilienpreise bewegten die Investoren zum Rückzug. Es wird jedoch mit der Wiederaufnahme der Verhandlungen mit potenziellen Geldgebern innerhalb der nächsten zwölf Monate gerechnet.

+++ Für die kanadische Kidney Research Foundation sind Tegan And Sara unter die Maler gegangen. Ihr Gemälde "A Brush Of Hope" wird derzeit bei eBay versteigert. Der Erlös des Bildes kommt der Erforschung von Nierenerkrankungen zu Gute. Mitgeboten werden kann hier.

+++ Erst letzte Woche ist bekannt geworden, dass Taking Back Sunday an einem neuen Album arbeiten. Nun hat der "Louder Now"-Nachfolger auch schon einen Namen: "New Again". Die Band gibt den Songs gerade den letzten Feinschhliff.

+++ Für alle die, die nicht zu den 300 Glücklichen zählten, die "Bloc Party: Intimacy - Live at Tempelhof" am 23. Oktober beiwohnen durften, bietet sich jetzt die Möglichkeit dies nachzuholen. Eben an diesem Tag stellten Bloc Party ihr aktuelles Album "Intimacy" einen Tag vor Veröffentlichung im mittlerweile stillgelegten Flughafen Tempelhof in Berlin vor. Von diesem Konzert existiert ein Mitschnitt, den man sich auf concert-online.com herunterladen kann - allerdings gegen den Preis von € 9.99. Wählen kann man zwischen dem Audio-Mitschnitt und dem Videodownload.

+++ AFI haben ihren nunmehr achten Longplayer so gut wie im Kasten. Die Lieder sind geschrieben und müssen nun noch im Studio aufgenommen werden. Diese Aufgabe übernimmt David Bottrill, der auch schon mit Bands wie Muse, Silverchair, Placebo und Tool zusammengearbeitet hat. Das komplette Statement seitens Jade Pugnet kann im MySpace-Blog der Band nachgelesen werden.

+++ In einem immens langen Blog haben Blind Melon verlauten lassen, dass sie sich von ihrem Sänger Travis Warren getrennt haben. Dieser war erst 2006 zur wiedervereinigten Band gestoßen, nachdem diese sich 1999 aufgelöst hatte. Als Grund für die Abkehr vom Sänger werden dessen schon seit einger Zeit andauernden Probleme mit seiner Stimme angegeben, die der Sänger mit Kettenrauchen zu bekämpfen versuchte. Nachdem bereits einige Konzerte abgesagt werden mußten, war Warren für geraume Zeit abkömmlich gewesen um dann dem Management mitzuteilen, dass er nicht mehr in der Band sein wolle. Die restlichen Mitglieder von Blind Melon suchen derweil nach passendem Ersatz.

+++ Letzte Woche hatten wir davon berichtet, dass Deftones-Bassist Chi Cheng auf Grund eines folgenschweren Autounfalls im Koma liegt. Mittlerweile befindet er sich auf dem Weg der Besserung. Er ist aus dem Koma erwacht und hat erste Lebenszeichen von sich gegeben. Weitere Informationen zu Chi Chengs Zustand finden sich bei MySpace im entsprechenden Blogeintrag.

+++ Nach einer zufälligen Begegnung im Studio, steuert Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan den Gesang zum Debütalbum "Dark Young Hearts" von Ben Garrett alias Fryars bei. Garrett erklärt, dass Gahan während seinen Aufnahmen mit Luke Smith, der kürzlich auch mit Depeche Mode zusammenarbeitete, plötzlich in seinem New Yorker Studio auftauchte. "Er hörte meine Musik, liebte sie sofort und fragte, ob er singe dürfe". Die beiden planen sogar bereits in den USA zusammen live aufzutreten. "Visitor" soll noch vor der Alben-Veröffentlichung im nächsten Jahr auf MySpace zum Download bereit stehen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.