Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Dirk Siepe

The Hellacopters - Supershitty To The Max!

Supershitty To The Max!
  • VÖ: 30.11.1999
  • Label: White Jazz Records/RTD
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 49

Welche Hobbies die vier Freunde Dregen Hellacopter, Nicke Hellacopter, Kenny Hellacopter und Robban Hellacopter haben, verrät uns das hübsche Cover: Whisky saufen, Kette rauchen und grimmig gucken.

Die Hintergrundmusik dazu liefern die Stooges, Hawkwind, MC5, New Bomb Turks, Motörhead oder ältere Platten ihrer Landsleute Leather Nun, Nomads und Lime Spiders (Vinyl only, versteht sich). Wenn sie genügend aufgeladen sind, schnallen sich die Stockholmer ihre Gibson-Gitarren um und entladen ihre Inspirationen in einen Fleischwolf. Dabei entsteht ein brachiales, ungemein arschlastiges Soundgewitter, das der selbstgewählten Beschreibung guitar-crazed action-fueled high-energy rocknroll - sonic as fuck durchaus gerecht wird. Die Hellacopters sind noch eine Ecke härter, dreckiger und wilder als beispielsweise Fu Manchu, und sie haben sich den Platz als meine Platte des Monats gegen harte Konkurrenz erkämpft.

Leserbewertung: 10.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.