Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Carsten la Tendresse

The Mountain Goats - Full Force Galesburg

Full Force Galesburg

John Darnielle, das kleine Genie mit der Akustikgitarre und dem unerhört riesigen Output an zumeist sagenhaften Kleinoden, hat wieder ein Album vollgespielt. Als Teilzeit-Gehilfe stand ihm diesmal Alister Galbraith, der geigende Syd Barret Neuseelands, zu Seite, nachdem Darnielle auf dem letzten Album „Nothing For Juice" schon mit Galbraiths Landsmann Graeme Jefferies kollaboriert hatte. „Full Force Galesburg" ist nun wieder Mixmax aus unglitschigen Studioaufnahmen und zu Hause am Kassettenrekorder Eingespieltem. Darnielle ist in seiner Arbeitsweise zwar nicht so selbstverloren melancholisch wie Lou Barlow, aber mindestens ein genauso unverbesserlicher Romantiker. Er ist dazu ein Mann, dessen filigrane Situations- und Reisebeschreibungen ihm offenbar mindestens genauso wichtig sind wie die Worte, mit deren Hilfe sie serviert werden. Natürlich ist er einer der wichtigsten unterbewerteten Songschreiber von heute und dabei viel zu clever, um damit viel Geld machen zu können. „Weekend In Western Illinois" ist die unpeinlichste Lebensbejahung seit langem (und das, obwohl es um Hunde geht!), „Minnesota" macht mich seufzen, und überhaupt ist dies eine Platte, die hier nun schon seit Wochen mehrmals täglich mein Wohnzimmer mit immer wieder spannenden Geschichten füllt.

Bewertung: 12/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.