0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

VISIONS empfiehlt: Rise Against kündigen Zusatztermine mit Refused an

Im Herbst dieses Jahres kommen Rise Against für drei Zusatzshows zurück nach Deutschland. Für die Konzerte in Hannover und Stuttgart haben die US-amerikanischen Punkrocker mit der schwedischen Hardcore-Band Refused einen hochkarätigen Special Guest im Gepäck.

Neben diesen beiden Städten steht außerdem Dortmund auf dem Herbst-Tourplan von Rise Against, dann allerdings ohne die Unterstützung von Refused. Zuletzt war das Quartett Ende vergangenen Jahres in Deutschland zu sehen und spielte vor nahezu restlos ausverkauften Hallen. Auch die Tickets für die zu Beginn des Jahres angekündigte Frühlings-Show in Bremen sind längst vergriffen; für das Konzert in Leipzig gibt es nur noch Restkarten.

Refused dürften nicht weniger begehrt sein. Das neue Album “Freedom” erscheint am 26. Juni und so ganze 17 Jahre nach dem Vorgänger “The Shape Of Punk To Come”. Da Refused bisher nur für zwei Festivalauftritte im deutschsprachigen Raum bestätigt sind, bietet sich mit den angekündigten Shows eine der wenigen Gelegenheiten einer Hallenshow der Band beizuwohnen.

Rise Against haben ihr aktuelles Album “The Black Market” im Gepäck, das das Quartett von einer persönlicheren Seite zeigt.

Wer sich die Shows der Polit-Punker von Rise Against nicht entgehen lassen will, sollte sich beim Ticketkauf nicht allzu viel Zeit lassen. Der beginnt diesen Freitag um 10 Uhr, Karten gibt es bei Ticketmaster oder X-Why-Z.

VISIONS empfiehlt:
Rise Against

03.06. Bremen – Pier 2
07.06. Leipzig – Haus Auensee
11.10. Hannover – Swiss Life Hall*
12.10. Stuttgart – Schleyerhalle*
13.10. Dortmund – Westfalenhalle

* mit Refused