0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Prophets Of Rage (Rage Against The Machine, Public Enemy, Cypress Hill) kündigen erstes Konzert an

Das Rätselraten hat ein Ende: statt einer Reunion von Rage Against The Machine gründen drei der vier Mitglieder mit Prophets Of Rage eine neue Supergroup, die heute ihren ersten Auftritt absolvieren wird. Ebenso mit dabei: Teile von Cypress Hill und Public Enemy.

Erst wurde auf eine Rückkehr der Crossover-Legenden Rage Against The Machine spekuliert, nur einen Tag später wurden stattdessen Gerüchte um eine eventuelle Supergroup laut. Jetzt hat der auf prophetsofrage.com eingerichtete Countdown sein Ende erreicht und damit bestätigt, dass RATM-Sänger Zack de la Rocha nicht an dem Projekt teilnehmen wird.

Den Platz an der Seite von Gitarrist Tom Morello, Bassist Tim Commerford und Schlagzeuger Brad Wilk werden sich mit Chuck D von Public Enemy und B-Real von Cypress Hill zwei ikonische Rapper teilen, während der Public-Enemy-DJ DJ Lord an den Turntables stehen wird. “Wir können nicht länger an der Seitenlinie der Geschichte stehen. Gefährliche Zeiten verlangen nach gefährlichen Songs. Es ist Zeit, dass wir uns die Macht zurückholen” – mit diesen Statement auf ihrer Homepage kündigt die Supergroup zugleich auch ihr erstes Konzert an, das am heutigen Dienstag im legendären Club Whisky A Go Go in Los Angeles stattfinden soll. Via Instagram gab die Band bereits Hinweise auf eine etwaige Setlist, die andeuten, dass Songs aus dem Repertoire aller beteiligter Bands gespielt werden dürften; Fans hatten beispielsweise aus einem halb verdeckten, per Hand beschriebenen Zettel bereits auf die Performance von Tracks wie “Sleep Now In The Fire”, “Know Your Enemy” und “Bring The Noise” spekuliert.

Klarheit wird erst der Auftritt der Band schaffen, dessen Erlöse an die wohltätige Organisation “People Assisting The Homeless” gespendet werden soll. Zudem wurde auf der Homepage ein neuer Countdown eingerichtet, der morgen Nachmittag ausläuft und weitere Neuigkeiten enthüllen soll.

Instagram-Post: Potenzielle Setlist von Prophets Of Rage

#TakeThePowerBack #ProphetsOfRage

A photo posted by Prophets of Rage (@prophetsofrage) on